Jump to content

Jojo

Member
  • Content Count

    17
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About Jojo

  • Rank
    Member
  1. Hi, verstehe noch immer nicht alles. Bin ja erst mal froh, dass die Bedrohung, falls es eine war, verschwunden ist. Hm, wenn der Trojaner was mit dem PDF-Viewer zu tun hat, überlege ich, das Programm zu deinstallieren. Hatte, wie oben beschrieben, es erst vor kurzem aktualisiert, über die Updatefunktion in dem Programm PDF-Viewer. Gibt es denn andere Nutzer, die ähnliche Probleme haben? Habe bisher nichts im Forum gefunden. Ach ja, nur noch eine Sache. Hatte oben gefragt, was ich mit dem Programm TFC machen soll? Hm, vielleicht können sie mir dazu noch mal was schreiben. Danke!
  2. Hallo Emsisoft Support Team, den Trojan .Win32.Bundled.Tollbar.AMN (A) habe ich mit eurer Anleitung erfolgreich gelöscht. Ich möchte euch mal kurz beschreiben, wie mir das gelungen ist. Hm. :-) Zuerst mal habe ich die in Quarantäne verschobene Datei wieder hergestellt und die Internet Verbindung gekappt. Bei meinem ersten Versuch habe ich dem beschränkten Benutzerkonto Admin Rechte erteilt und dann das herunter geladene Programm TFC.exe, welches ich vorher auf dem Desktop gespeichert hatte, ausgeführt und auf Start geklickt. Ich wurde nach einigen Sekunden aufgefordert den PC neu
  3. Hallo, heute habe ich Emsisoft Anti-Malware über meinen Computer laufen lassen. Dabei wurde obiger Fund gemeldet. Der genaue Pfad des Fundes ist: C:\Dokumente und Einstellungen\Admin\Lokale Einstellungen\Temporary Internet Files\Content.IE5\WGJVA28D\PDFXVwer_2208[1].exe gefunden: Trojan.Win32.Bundled.Toolbar.AMN (A) Ich nutze Windows XP, Service Pack 3. Surfen tue ich mit beschränkten Rechten. Tja, und da liegt mein Problem. Zuerst habe ich einige Male versucht, die in Quarantäne verschobene Datei aus der Quarantäne heraus, an das Malware Team zu senden. Leider ohne Erfolg
  4. Danke für deine Info. Da ich eine kostenpflichtige Version von Antivir nutze, kann ich diese nicht einfach von meinem Rechner schmeißen, um zu testen, ob es vielleicht daran liegt. Hm, jetzt überlege ich doch vom Kauf zurück zu treten. Nicht, dass ich mit dem Programm nicht zufrieden wäre, aber das bestehende Problem ist doch sehr nervig. Ich werde dann wieder auf die freie Version von Anti-Malware zurück greifen, die ich vorher auch genutzt habe und mit der ich keinerlei Probleme hatte. Danke!
  5. Hallo, seitdem ich die Probleme hier im Forum geschildert habe, ist nichts weiter passiert. Noch immer bekomme ich beim Hochfahren des PC´s angezeigt, dass mein PC wahrscheinlich gefährdet ist, weil die Firewall nicht aktiv ist. Zusätzlich bleibt der PC, wenn ich z. B. längere Zeit im Internet surfe und den Rechner danach herunterfahren will beim Herunterfahren stehen und nur durch erneuten Klick auf Start, Computer ausschalten fährt der Rechner herunter. Ich brauche da jetzt mal eine Antwort, woran das liegen kann, ob es andere Anwender mit ähnlichen Problemen gibt oder ob ich der einz
  6. Auch nachdem ich in der Konfiguration unter Menü, Wächter, Dateiwächter die Option "Schütze den PC auch wenn kein User angemeldet ist" deaktiviert habe, bekomme ich weiterhin beim Hochfahren des PC die Mitteilung das der PC womöglich gefärdet ist, weil die Firewall nicht aktiv ist. Diese Warnmeldung vollzieht sich jetzt aber sehr schnell. D. h., dass diese Warnmeldung ganz kurz neben der Uhr aufblizt und dann wieder verschwindet. Hm, trotzdem nicht so schön. Hm, ob ich von dem Vertrag zurücktrete, mal abwarten. Habe die Lizenz am 07.01.2011 aktiviert. Habe noch ein paar Tage. Zu der a
  7. Die Änderungen unter den Eistellungen werde ich vornehmen und dann hier weiter berichten. Da ist aber noch ein weiteres Problem: Das ist auch erst aufgetaucht, nachdem ich die kostenpflichtige Version von Anti-Malware installiert habe. Immer, wenn ich längere Zeit im Internet bin und nach einer gewissen Zeit dem Rechner über Start, Computer ausschalten, den Rechner neu starten lassen will, fährt der Rechner nicht runter, sondern bleibt beim Herunterfahren stehen. Einige Programme werden abgeschaltet, wenn man das so nennen kann, z. B. das Virenprogramm u. a., aber einiges bleibt aktiv,
  8. Ja, in der Konfiguration unter Menü, Wächter, Dateiwächter ist die Option "Schütze den PC auch wenn kein User angemeldet ist" aktiviert.
  9. Hallo, bisher habe ich die freie Version von Anti-Malware genutzt. Seit einige Zeit nutze ich die kostenpflichtige Version 5.1 von Anti-Malware. Jedes Mal beim Hochfahren des PC bekomme ich, seidem ich die Anti-Malware Kaufversion nutze, jedes Mal eine Windows Warnung auf der Taskleiste, rechts neben der Uhr, angezeigt. Gehe ich mit der Maus darauf, lese ich da, dass der Computer gefärdet ist, da keine Firewall aktiv ist. Klicke ich auf das Symbol, bevor das Symbol von alleine nach ein paar Sekunden verschwindet, öffnet sich das Sicherheitscenter von Windows, wo zu sehen ist, das die XP
  10. Hallo, jetzt habe ich unter Admin Rechten einen Scan mit Anti-Malware durchgeführt. Komisch, aber auch da wurden keine suspekten Objekte gefunden. Hm, da weiß ich auch nicht weiter. Was ich da bisher in den letzten Einträgen hier zu dem Beitrag geschrieben habe, habe ich mir sicherlich nicht ausgedacht. Den Malware Alarm bei den letzten Scan´s hat mein Rechner gemeldet, so wie im letzten Beitrag geschildert. Das ich da jetzt nichts mehr angezeigt bekomme, kann ich mir auch nicht erklären. Fällt euch dazu noch was ein? Ich werde das beobachten und euch eventuell noch mal an dieser St
  11. Jetzt habe ich unter beschränkten Rechten einen Scan ausgeführt und bin baff. Es wurde nichts gefunden und auch sonst wurde mir nichts angezeigt. Das macht mich jetzt echt fertig. Ich werde morgen noch einmal einen Scan mit Admin Rechten durchführen und hier dann das Ergebnis einstellen. Da sollte dann aber dieser Malware Alarm angezeigt werden. Es fällt mir so schwer das Ergebnis zu schildern, so wie ich es angezeigt bekomme. Im Hauptfenster von Anti-Malware, unter Sicherheitsstatus, wenn ich rechts mit der Maus über Malware Signaturen fahre, lese ich bisher gefundene Objekte: 0.
  12. Hallo, es ist vielleicht schon ein bisschen spät, aber das verstehe ich nicht. Du meinst ich solle die Datei doch mal bei Virustotal hochladen. Welche Datei? Woher bekomme ich die Datei? Wenn ich mit Anti-Malware einen Scan durchführe, bekomme ich in dem normalen Scan-Fenster von Anti-Malware angezeigt, dass nichts gefunden wurde. Darüber, irgendwie mit oder Sekündchen nach dem Scan und dem Einblenden des Scan-Ergebnisses bekomme ich, in einem separaten Fenster, den angeblichen Malware Alarm angezeigt. Da steht, glaube ich, irgendwas von Abbrechen oder Einschicken. Hm, ich habe bei
  13. Ich habe einen Detail Scan laufen lassen. Dann ist das halt wahrscheinlich nicht so gefährlich oder wichtig, keine Ahnung, wie ich die Meldung bezeichnen soll. Ich hatte einige Sachen am PC deinstalliert, zwischenzeitlich ein Update gefahren und musste das System wieder zurück fahren und habe einen neuen Scan mit Anti-Malware durchführen lassen und wieder erhalte ich dieselbe Mitteilung, obwohl während des Scan nichts gefunden wurde, erscheint das Fenster mit dem Malware Alarm und dem Eintrag "C:\WINDOWS\$NtServicePackUninstall$\ws2_32.dll". Was ich damit jetzt mache? So hinnehmen, denke
  14. Hallo, bisher habe ich a-squared free genutzt. Da a-squared free eingestellt werden soll, wurde mir Anti-Malware angeboten, was ich herunter geladen habe. Dann habe ich einen Scan mit der Version Anti-Malware 5.0 durchgeführt. Bei dem Scan wurden keine Objekte gefunden. Zu lesen ist: Während des Scans wurden keine suspekten Objekte gefunden. Komischerweise erscheint nach dem Scan ein weiteres Fenster mit der Aufschrift „Anti-Malware Alarm“. Anti-Malware hat folgende suspekte Dateien gefunden, die für eine weitergehende Untersuchung an das Analyseteam geschickt werden sollten Darunte
×
×
  • Create New...