Taurus_3

Member
  • Content Count

    100
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

Taurus_3 last won the day on March 27 2010

Taurus_3 had the most liked content!

Community Reputation

-2 Poor

About Taurus_3

  • Rank
    Forum Regular
  1. Danke für die Auskunft, interessant dass das von System zu System verschieden ist. Windows ist eben total verbugt, siehe das zurückgezogene Windows 10 Oktober Update.
  2. Sehr gut, vielen Dank. Wenigstens ist das Programm nun endlich voll für High-DPI Einstellungen optimiert.
  3. Ein weiteres optisches Problem beim Build 9018: Bei den Dateiwächter Einstellungen ist das Infosymbol im Text "Nur bestimmte Dateiendungen scannen":
  4. Bei der neuesten Version Build 9018 sind die zwei senkrechten Symbole "Schlüssel" und "Aktualisierung" nicht senkrecht genau unterhalb. Das Aktualisierungs-Symbol sollte ein paar Pixel nach links gerückt werden. Siehe meine Hilfslinien.
  5. Windows 10 trackt die Datennutzung der einzelnen Programme, unter Einstellungen|Netzwerk und Internet|Datennutzung sieht man, wieviel Traffic die einzelnen Programme verbrauchen. Leider scheint hier der Verbrauch von Emsisoft Anti-Malware nicht auf. Ist das so gewollt oder ein Fehler?
  6. Taurus_3

    Installationspfad

    Über einen Kommandozeilenparameter sollte es gehen. http://jrsoftware.org/ishelp/topic_setupcmdline.htm
  7. Ich habe mir gedacht, dass die Protokollfunktion die tatsächlich heruntergeladenen Dateien protokolliert und nicht die Versionnummer ausschlaggebend ist, ob etwas im Protokoll aufgenommen wird oder nicht. Das wäre das Gleiche, wenn du eine normale und eine Infizierte Datei hast, die infizierte jedoch nicht erkannt wird, weil sie ja die selbe Versionsnummer hat. Zum Glück arbeitet der Scanner und Wächter von EAM anders und nicht so wie die Protokollfunktion. Ist nur ein Beispiel, aber ich glaube du verstehst was ich meine.
  8. siehe Screenshot im Anhang. Es wurde zwar das a2service.exe aktualisiert, es erscheint jedoch nicht in der Liste.
  9. Probier mal die aktuelle Beta, die behebt das Problem mit dem Service. Die aktuelle Beta läuft bei mir übrigens viel besser als die aktuelle 6.0.0.46.
  10. Bei mir hilft das aktuelle Beta Update.
  11. Bis das Problem behoben wurde, kannst du den Wächter mit dem Process Hacker beenden, der kann nämlich durch die Verwendung eines Kernel Treibers auch den Guard problemlos beenden. Ich mache das auch so, da bei mir auch sich der Wächter manchmal aufhängt.
  12. Schau dir den Screenshot meines ersten Beitrags an.
  13. Unter Windows 7 x64 wird nach dem Aufwachen aus dem Ruhezustand "Energie sparen" ein Autoupdate durchgeführt. Das ist gut so, jedoch wird das erfolgreiche Update nicht ins Protokoll geschrieben.
  14. Da das Änderungsdatum der Dateien im Ordner schon etwas weiter zurückliegt, könnte es leicht sein, dass das Verwenden des Virtual Stores durch einen Bug in der Service Application verschuldet wurde. Dennoch ist es negativ, denn das Programm weiss nicht, welche Konfigurationsdatei nun die richtige ist, die im Virtual Store oder die im Programm Ordner.
  15. Offensichtlich ist Emsisoft Anti Malware noch nicht komplett in der Windows Vista/7 Welt mit UAC angekommen. Es existiert hier ein Ordner %USERPROFILE%\AppData\Local\VirtualStore\Program Files (x86)\Emsisoft Anti-Malware Mittlerweile sollte jedes neu erscheinende Programm (d.h. seit Januar 2007 mit Erscheinen von Vista) ohne Virtualisierung auskommen. Virtualisierung ist immer wieder Ursache für höchst seltsames Verhalten...