Thomas Ott

Emsisoft Employee
  • Content Count

    1267
  • Joined

  • Days Won

    36

Everything posted by Thomas Ott

  1. Hallo Taurus_3, vielen Dank dass Sie unseren Support kontaktiert haben. In Emsisoft Anti-Malware wird an der Stelle welche am Bildschirm-Auszug zu sehen ist nur der Status von Browser Security angezeigt was den Standard-Browser am System betrifft. Vielen Dank dass Sie unsere Softwarelösungen verwenden. Für weitere Fragen stehe ich gerne zur Verfügung.
  2. Hallo Alexander, vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Nein, das können wir leider nicht. Es wäre auch notwendig das Problem zuerst lokal weiter zu untersuchen und einzugrenzen bevor es Sinn machen würde den Fehler einer Instanz zu melden. Da es sich aber um kein Problem von unserer Software handelt kann in dem Fall von unserer Seite nichts unternommen werden. Für Ihre Fragen und Anliegen stehe ich gerne weiter zur Verfügung.
  3. Hallo olynt, vielen Dank dass Sie unseren Support kontaktiert haben. Ich hoffe Sie können unsere verspätete Antwort verzeihen. Es wird aktuell an einer überarbeiteten deutschen Version der Anleitung gearbeitet die an der markierten Stelle im verlinkten Screenshot dann bald eingepflegt wird. Mittlerweile konnten unsere Malware-Analysten bestätigen dass es sich um eine Falschmeldung handelt und die Berichtigung sollte in Kürze via Signaturen-Update zur Verfügung stehen. Für Ihre Fragen und Anliegen stehe ich gerne weiter zur Verfügung.
  4. Hallo Alexander, ich bitte um Verzeihung für die späte Rückmeldung. In dem Fall sieht es so aus als ob das Problem beim verwendeten Web-Browser bzw. der aktuellen Installation des Browsers am System ausgeht. Vermutlich wird das Problem nicht auftreten wenn ein anderer Web-Browser verwendet wird. Von unserer Seite können wir in dem Fall leider nichts unternehmen. Für weitere Fragen stehe ich gerne zur Verfügung.
  5. Hallo Alexander, ich bitte um Verzeihung dass es etwas länger gedauert hat. Mittlerweile hat sich herausgestellt dass es im Forum so etwas wie an globales Upload-Limit per User gibt. Insgesamt wurden mit dem User-Account "Alexander" auf alle Foren-Beiträge verteilt schon zu viele Bilder bzw. eine zu große Datenmenge hochgeladen. Das Limit per User können wir nicht erhöhen, es könnten aber Bilder von älteren Beiträgen gelöscht werden, dann sollte der Upload bei neueren Beiträgen wieder funktionieren. Alternativ können natürlich einfach Bilder über einen anderen Dienst hochgeladen und hier im forum verlinkt werden.
  6. Hallo CurroJimenez, vielen dank für Ihren Beitrag und Ihr Feedback. Gerne werde ich sicherstellen dass Ihre Rückmeldung und Kritik nicht ungehört bleibt. Sie können Ihr Abonnement direkt nach jeder Bestellung mit einem Klick auf dem Link in der Bestätigungs- bzw. Auslieferungs-E-Mail von unserem E-Commerce Partner Cleverbridge kündigen. Alternativ können Sie uns auch einfach kurz Bescheid geben damit wir dies für Sie erledigen können. Die Deaktivierung eines jeden Abonnements ist zu jedem Zeitpunkt, auch noch einen Tag vor der nächsten automatischen Verlängerung möglich. Weiters bieten wir 30 Tage Geld-zurück Garantie für jede Emsisoft-Bestellung, automatische Verlängerungen mit inbegriffen; sollte es zu einem automatischen Bestellvorgang kommen den Sie nicht beabsichtigt haben. Kontaktieren Sie uns bitte unter [email protected] wenn wir Ihre Bestellung manuell bearbeiten sollen damit Sie nach dem Bestellvorgang die automatischen Verlängerungen nicht deaktivieren müssen. Für Ihre Fragen und Anliegen stehe ich gerne weiter zur Verfügung.
  7. Hallo Sloan, vielen Dank für die Anfrage in unserem Support-Forum. Ich bitte um Verzeihung für eine verspätete Antwort und Danke den aktiven Helfern hier im Forum. Insofern wurden ja bereits auf alle offenen Fragen Antworten gegeben. Wir empfehlen keine zusätzliche Sicherheitssoftware zu installieren weil es dadurch potentiell zu Konflikten kommen könnte und mehr Systemressourcen verbraucht werden ohne dabei wirklich höhere Sicherheitswirkung erzielen zu können. Es ist in Ordnung dass die Windows Firewall aktiv ist, Emsisoft Anti-Malware wird die Firewall vor Manipulation von schädlichen Prozessen schützen. Vielen Dank dass Sie unsere Softwarelösungen verwenden. Für Ihre Fragen und Anliegen stehe ich gerne weiter zur Verfügung.
  8. Hallo overspeed, vielen Dank für Ihr Anfrage. Ich bitte um Verzeihung dass dieses Problem schon so lange besteht und Sie (und auch noch andere Nutzer) damit zu kämpfen haben. Das Thema ist aber nicht vergessen, konnte aber bisher leider noch nicht vollständig bearbeitet werden. Ich kann Ihnen aber versichern dass nicht der "Finale Stand" erreicht ist sondern noch Anpassungen ausständig sind und vorgenommen werden. Ich hoffe auch die restliche Wartezeit bis das Problem ein für alle Mal behoben wurde wird auch nicht mehr all-zu lange sein, ich kann aber auch leider nicht mit einem voraussichtlichen Veröffentlichungs-Datum dienen. Vielen Dank für Ihr Verständnis, ich werde versuchen hier Bescheid zu geben sobald mir Neuigkeiten betreffend der Angelegenheit bekannt werden. Für Ihre Fragen und Anliegen stehe ich gerne weiter zur Verfügung.
  9. Hallo Alexander, das Problem lässt sich auf unserer Seite leider nicht nachstellen. Wenn Sie wollen können Sie einen Systemscan mit FRST (Farbar Recovery Scan Tool) durchführen und uns die zwei generierten Log-Dateien dann via privater Nachricht hier im Forum oder an [email protected] senden. Eine Anleitung dafür haben wir auf der folgenden Webseite zur Verfügung gestellt: https://help.emsisoft.com/de/1743/einen-scan-mit-frst-durchfuehren/ Möglicherweise wird von Emsisoft Anti-Malware und/oder Windows eine Warnung angezeigt wenn versucht wird die Log-Dateien zu erstellen. Bitte in dem Fall alle Vorgänge erlauben damit die Logs vollständig geschrieben werden können. Die Dateien sollten unter vielen anderem Details über das System auch Aussagekraft über den Zustand von IE am System geben. Vielleicht fällt dabei etwas auf was Schuld daran sein könnte dass die Fehlermeldung angezeigt wird wenn ein Bild hochgeladen werden soll. Es könnte eventuell auch ein Fehler in der aktuellen Version der Forums-Software sein.
  10. Hallo und vielen Dank dass Sie sich die Zeit nehmen um uns Ihr Feedback und Ihre Ansichten zu übermitteln. Es tut mir Leid zu hören dass unser neues Lizenz-System für manche Nutzer und Kunden zu großer Unmut führt. Es ist nicht so dass Ihre Rückmeldungen und Verbesserungsvorschläge nicht aufgenommen und intern an entsprechender Stelle diskutiert werden. Wenn aufgrund von Feedback von unseren Nutzern Anpassungen vorgenommen werden so wird dies öffentlich gemacht wenn es soweit ist und ich werde auch versuchen diesen Forums-Beitrag aktuell zu halten sollte dass einmal der Fall sein. @Icewolf Danke für die konstruktive Kritik, ich werde den Vorschlag gerne intern ansprechen und hoffe wir können mit einer Anpassungen dienen. Auch sollte angesprochen werden dass Nutzer die über unsere Webseite keine geeignete Möglichkeit finden eine Bestellung bei uns zu tätigen uns gerne jederzeit unter [email protected] kontaktieren können. In der Regel sind wir stets bemüht auch individuelle Lösungen für alle Kunden und Nutzer als Lösung zu finden wenn uns dass möglich ist. Vielen Dank dass Sie unsere Softwarelösungen verwenden. Für Ihre Fragen und Anliegen stehe ich gerne weiter zur Verfügung.
  11. Hallo Wolfgang, alles klar und vielen Dank für die Rückmeldung. Ohne dass Einstellungen in FRST vor einem Scan abgeändert werden finden sich Einträge unter welche einen Monat zurückreichen unter "Erstellte Dateien und Ordner". Bevor ein Scan mit dem Tool mit "Untersuchen" gestartet wird könnte auch die Option "Detailliste 90 Tage" bei "Optionale Suchläufe" aktiviert werden um drei Monate Daten zu erhalten. Für weitere Fragen stehe ich gerne zur Verfügung.
  12. Hallo Wolfgang, alles klar und vielen Dank für die Rückmeldung. Ich wünsche noch einen angenehmen Abend!
  13. Schönen guten Abend Wolfgang, vielen Dank für Ihre Rückmeldung und Klarstellung. Mit den Dateien selbst bzw. den SHA-1 Werten der bemängelten Dateien könnte man zumindest sagen ob wir dafür bereits Einträge in der Datenbank hatten oder ob diese zu dem Zeitpunkt nur Malwarebytes verfügbar hatte. Es gibt natürlich immer wieder Unterschiede so dass ein Anbieter Einträge für gewisse Malware früher und der andere erst etwas später zur Verfügung hat. In der Tat gibt es eine Möglichkeit Log-Dateien anzufertigen welche Installation und Deinstallation bzw. Veränderungen am System auflistet. Dazu kann zum Beispiel ein Systemscan mit FRST (Farbar Recovery Scan Tool) durchgeführt werden. Eine Anleitung dafür haben wir auf der folgenden Webseite zur Verfügung gestellt: https://help.emsisoft.com/de/1743/einen-scan-mit-frst-durchfuehren/ Möglicherweise wird von Emsisoft Anti-Malware und/oder Windows eine Warnung angezeigt wenn Sie versuchen die Log-Dateien zu erstellen. Bitte erlauben Sie in dem Fall alle Vorgänge damit die Logs vollständig geschrieben werden können.Wenn Sie wollen dass wir einen Blick auf die Log-Dateien werfen können Sie mir diese gerne per privater Nachricht hier im Forum zukommen lassen oder an [email protected] senden. Wie Sie schon angedeutet haben empfehlen wir grundsätzlich keine zusätzliche Sicherheitssoftware zu installieren weil es dadurch potentiell zu Konflikten kommen könnte und mehr Systemressourcen verbraucht werden. Die Aussage dass Emsisoft Anti-Malware mit anderen Sicherheitsprogrammen funktioniert ist aber weiterhin soweit richtig. Persönlich sind mir zumindest aktuell keine Konflikte zwischen Malwarebytes und Emsisoft bekannt. Wenn sie beide Sicherheitsprogramme gleichzeitig verwenden wollen, so wollen Sie eventuell auch Ausnahmen für Malwarebytes in Emsisoft Anti-Malware und umgekehrt erstellen. In Emsisoft Anti-Malware können dazu bei den Bereichen "Von Überwachung ausschließen" und bei der Sektion "Vom Scan ausschließen" in den Einstellungen unter "Ausnahmen" jeweils mit der Schaltfläche "Ordner hinzufügen" erstellt werden. Dazu dann den Installationsordner von Malwarebytes auswählen. Bitte lassen Sie mich wissen wenn wir Ihnen noch behilflich sein können.
  14. Hallo und vielen Dank für die Rückmeldung. Alles klar, ich werde die Situation hier noch einmal nachstellen und mit meinen Kollegen besprechen.
  15. Hallo Wolfgang, vielen Dank dass Sie unseren Support kontaktiert haben. Es sind mir keine Erfahrungswerte darüber bekannt wie gut Emsisoft Anti-Malware mit BitBox zusammenspielt. Ohne einen genaueren Blick auf das Programm geworfen zu haben und die Erkennungen bzw. angezeigten Meldungen gesehen zu haben würde ich davon ausgehen dass keine digitale Signatur für die Software vorliegt und auch nicht genug Erfahrungswerte in unserem Anti-Malware Netzwerk verfügbar sind. Wenn dann ein Aktion angestoßen wird welche auch von schädlicher Software angestoßen werden könnte bleibt nichts übrig als zu melden dass der Prozess schädlich sein könnte. Mit dem Hintergrundwissen was das Programm ungefähr macht und davon ausgehend dass die Entwickler die Software nicht digital signiert haben kann ich mir auch abhängig von den Einstellungen in Emsisoft Anti-Malware einige Warnungen beim Installationsprozess vorstellen. Wenn man dem Hersteller vertraut und das Produkt vom Hersteller bezogen wurde gehören die gemeldeten Vorgänge offensichtlich dazu und müssen erlaubt werden damit das Programm funktionieren kann. Für Ihre Fragen und Anliegen stehe ich gerne weiter zur Verfügung.
  16. Hallo Patrik7, vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Ich bitte um Entschuldigung für die entstandenen Umstände. Sie haben ganz recht und ich hoffe wir können auch bald eine Lösung wie beschrieben veröffentlichen. Ich versuche mich hier zu melden wenn mir bekannt geworden ist dass deine überarbeitete Version verfügbar ist. Für weitere Fragen stehe ich gerne zur Verfügung.
  17. Hallo Wolfgang, vielen Dank für Ihre Rückmeldung und Klarstellung. Interessant zu erfahren wäre es wann genau die Infektion wirklich den Weg auf Ihr System gefunden hat, und welchen Zustand Emsisoft Anti-Malware in dem Augenblick auf Ihrem System hatte. So ließe sich auch genauer sagen was vielleicht passiert ist und warum der Schädling unbemerkt blieb. Da die Infektion bereits entfernt wurde ist es vermutlich schwierig bis unmöglich noch an die benötigten Informationen zu kommen. Wir würden auch gerne wissen warum Emsisoft Anti-Malware die Dateien nicht entdeckt hat und was sehr Hilfreich sein würde, wenn Sie und vielleicht die Dateien selbst die von Malwarebytes gefunden, von Emsisoft aber nicht entdeckt wurden, zukommen lassen könnten. Laut Log Informationen scheinen die Dateien in Quarantäne verfrachtet worden zu sein. Wenn wir die Dateien haben könnten wir nicht nur feststellen ob bereits eine Erkennung stattfinden hätte sollen, sondern können auch einen Eintrag erstellen wenn bei uns in der Datenbank noch keiner vorhanden ist. Das Log enthält leider keine Hash-Werte so dass wir die Dateien eindeutig identifizieren könnten, eventuell sind im Programmfenster von Malwarebytes noch genauere Informationen über die Erkennungen verfügbar? Ich bin mit Malwarebytes nicht vertraut aber vielleicht gibt es auch eine "Save Copy" Funktion beim Quarantäne Bildschirm im Programmfenster um eine Kopie der Datei anzufertigen?
  18. Hallo Alexander, vielen Dank für die Bilder. Der Upload funktioniert hier "leider" wie vorgesehen. Allerdings ist die Dateigröße der beiden Bilder im Zip-File bei mir nicht wie im ursprünglichen Post angegeben. In Bezug auf diese Aussage: " das Bild hat eine Größe von 172 KB " Wenn etwa das Bild "Emsisoft Homepage Bug 07.jpg" hochgeladen wird, kommt dann die Fehlermeldung wegen des Upload-Limits aber der Upload funktioniert trotzdem? Bzw. gibt es bei allen Bildern die hochgeladen werden sollen eine Fehlermeldung? Werden die Bilder beim Upload auf die Büroklammer gezogen die links unten beim Feld für die Texteingabe angezeigt wird, oder wird der Link "choose files..." verwendet? Besteht das Problem auch mit anderen Web-Browsern?
  19. Hallo Wolfgang, vielen Dank für Ihre Rückmeldung und dass Sie sich die Zeit genommen haben Ihre Erfahrungen mit uns zu teilen. Es freut mich wenn Sie das Problem los geworden sind. Wenn Ihnen Ungereimtheiten auffallen will ich Ihnen noch einmal anbieten dass wir Ihnen gerne bei einer Bereinigung behilflich sind. Wären Sie vielleicht noch so nett und könnten Sie uns mitteilen ob Sie mit Emsisoft Anti-Malware einen vollen Systemscan aller Datein durchgeführt haben oder einen Schnelltest oder Malware-Scan gestartet haben? Könnten Sie uns vielleicht den Scanbericht von Malwarebeits bzw. die Log-Dateien zukommen lassen die uns über die Details aufklären würden?
  20. Hallo Patrick7, vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Nein, ein Löschen vom zweiten Profil ist nicht notwendig. Es ist aber die Erklärung dafür warum Emsisoft Anti-Malware aktuell die Erweiterung nicht richtig erkennt. Unsere Entwickler arbeiten an der Behebung des Problems und dann muss die neue Version noch über die jeweiligen Add-on Platform freigegeben werden. Ich würde empfehlen die Benachrichtigung in Emsisoft Anti-Malware zu deaktivieren. Das geht in den Einstellungen unter "Benachrichtigungen" bei "Browser Security verifications". Für weitere Fragen stehe ich gerne zur Verfügung.
  21. Hallo Alexander, bezüglich Fehlermeldung beim Upload im Forum. Wäre es vielleicht möglich die Datei zu bekommen die hochgeladen werden sollte? @Icewolf Glücklicherweise konnte nicht nur ich selbst, sondern auch mein Kollege der das Problem dann behoben hat die Situation nachstellen. Das Problem lag meines Wissens nach daran dass Internet Explorer eine "Sonderbehandlung" wollte
  22. Hallo Wolfgang, vielen Dank dass Sie unseren Support kontaktiert haben. Eine Infektion durch die offizielle Version vom VLC Player bei der Installation oder beim Update sollte sich ausschließen lassen. Sie haben Chip erwähnt, Ihrem Beitrag entnehmen ich aber dass Sie den Chip Installer nicht verwendet haben als Sie VLC Player installiert haben? Wie Sie bereits festgestellt haben könnte man sagen es wird einem damit einfach gemacht auch andere Dinge als das Programm zu installieren welches man eigentlich herunterladen wollte. Daher sollten Programme immer direkt vom Hersteller bezogen werden, damit sollten sich dann auch Zwischenfälle ausschließen lassen, wird in einer offiziellen Software einmal eine Infektion gefunden sollten vertrauenswürdige Hersteller auch dafür sorgen dass alle Nutzer informiert werden. Wenn eine Plattform wie Chip.de verwendet werden soll um Software zu beziehen, würde ich persönlich empfehlen Ausschau nach einem Link "Manuelle Installation" zu halten; damit wird dann der Installer des Herstellers heruntergeladen, und nicht der Chip Installer über den dann wiederum z.B. VLC Player heruntergeladen und am System installiert werden soll. Ein einfaches Rezept zur Säuberung eines Systems welche für Jedermann und in alle Fälle gut funktioniert lässt sich vermutlich nicht finden. Etwa ist die Anleitung welche @onegasee59 freundlicherweise erwähnt hat schon in ein sehr brauchbares Format gebracht worden. Gerne sind wir Ihnen bei der manuellen Bereinigung behilflich, lassen Sie mich bitte wissen wenn Sie gerne eine Anleitung zum Erstellen der benötigten Log-Dateien haben würden die wir benötigen damit wir Sie damit unterstützen können. Wenn Software vom Hersteller des eigenen Vertrauens bezogen wurde sollte man davon ausgehen können dass Update-Aufforderungen legitim sind wenn diese eindeutig von diesem Programm stammen. Verhaltensverstöße bzw. Aktionen die auf einmal von einem Programm am System durchgeführt werden sollen können schon von Sicherheitssoftware aufgespürt werden - etwa mit einer Technologie wie unserer Verhaltensanalyse; vorausgesetzt es wurde keine Ausnahme-Regel für das Programm erstellt. Man sollte sich da System genauer ansehen, wir helfen Ihnen gerne dabei, mit eine Anleitung die dann für Jedermann funktionieren würde können wir aber leider nicht dienen. Darauf lässt sich leider keine Antwort finden wenn man nicht vorher einen genaueren Blick auf das System geworfen hat. Dazu werden wiederum diverse Tools verwendet die detaillierte Informationen über den Systemzustand und verschiedene wichtige Bereiche im System auflisten. Entweder muss dann wiederum mit anderen Werkzeugen nachgesehen werden bzw. werden die Informationen dazu genutzt um dann Malware die am System gefunden wird gezielt zu entfernen. Es tut mir Leid dass meine Antworten für Sie nicht genauer ausfallen können oder ich mit einer Anleitung dienen kann die dann vielen Nutzern sofort auf einfache Weise helfen könnte. Für Ihre Fragen und Anliegen stehe ich gerne weiter zur Verfügung.
  23. Hallo brain_ticket, ich bitte um Entschuldigung für die Umstände. Also wenn die Erweiterung nicht installiert werden soll dann bitte in Emsisoft Anti-Malware in den Einstellungen unter "Benachrichtigungen" die Option "Browser Security verifications" deaktivieren. Die Meldung sollte dann auch nicht mehr angezeigt werden. Wenn die Erweiterung installiert werden soll (aber nicht in allen Profilen), dann sollten wir bald mit einer Lösung dienen können. Wenn mehrere Profile in Firefox (oder Chrome) verwendet werden dann kann es dazu kommen dass Emsisoft Browser Security nicht richtig von Emsisoft Anti-Malware erkannt wird.
  24. Hallo und vielen Dank dass Sie unseren Support kontaktiert haben. Bitte entschuldigen Sie die Umstände. Könnten Sie bitte in Firefox folgendes ins Adressfeld eingeben und Enter drücken: about:profiles Es sollten dann die Nutzerprofile angezeigt werden die in Firefox verwendet werden. Wird hier vielleicht mehr als ein Profil angezeigt?
  25. Hallo Alexander, unsere Entwickler haben das Problem mit den Icons nun behoben. @Icewolf Gute Frage, wahrscheinlich hatte ich einfach "Glück" und das Problem ist auch auf meinem System aufgetreten Ich melde mich auch noch einmal sobald ich mehr zu der Fehlermeldung sagen kann die beim Upload aufgetreten ist.