Xin

Member
  • Content Count

    5
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About Xin

  • Rank
    New Member
  1. Braucht ihr noch das Log?
  2. Also mit Hilfe des FileAssasin vom Malwarebytes' Anti-Malware habe ich die Ordner und die Datei löschen können. BlitzBlank ist - wenn ich die Homepage richtig verstanden habe - ebenfalls für sowas gedacht. Dann sollte es die Datei auch löschen können, ohne das ich den Schreibschutz vorher entfernen muss. Manche Dateien lassen es ja leider aufgrund der Rechtevergabe nicht zu, die Schreibrechte zu entfernen.
  3. Ich kann den Schreibschutz nicht entfernen. Auch mit der UAC nicht.
  4. Einen Schreibschutz hat die Datei. Leider kriege ich die Datei nicht gelöscht. Auch mit Administratorenrechten nicht. ;*( Deswegen hatte ich ja die Hoffnung das es BlitzBlank kann.
  5. Ich habe die Beta heute getestet. Leider habe ich ein Problem eine Datei zu löschen. Pfad zur Datei: D:\Backups\windows_backup\system32\Macromed\Flash\Flash6.ocx Ich fehle in BlitzBlank als Dateityp File aus und wähle über das Popupfenster den Pfad aus. Danach lasse ich BlitzBlank den Befehl ausführen. Beim erneuten hochfahren kommt dann, dass der Befehl nicht ausgeführt werden konnte. status=C000121 Ich benutze Windows 7 Home Premium mit allen Updates. --- Weiterer Bug: Mit BlitzBlank habe ich auch versucht den Ordner Backups zu löschen. Habe als Typ Folder ausgewählt und den Ordner markiert und übernommen. Der Ordner wurde ohne Backslash übernommen, was dazu führte dass ich die Befehle nicht ausführen konnte weil ein Fehler aufgetreten ist. Fehlermeldung: "Syntax Error in line 3, missing Folder.". Als ich den Backslash manuell dahinter geschrieben habe, konnte ich BlitzBlank ausführen.