Jump to content

Lupino

Member
  • Posts

    203
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

Everything posted by Lupino

  1. Es scheint nun alles so zu sein, wie es soll: Alle automatischen Updates erfolgen wie in der Voreinstellung vorgesehen, stündlich. Glocke aus/an und Neustart des Rechners scheinen es bewirkt zu haben.
  2. Zusatzinfo: Habe ein intervall von 8 Uhr bis 22Uhr eingestellt. Rechner gegen 17Uhr heruntergefahren und gegen 21:50Uhr wieder hochgefahrern. Nach einigen Minuten, ca 21:55 nachgeschaut. EAM hatte vor 2 Min aktualisiert ..... Merkwürdig, werde weiter beobachten!
  3. Hallo, bereits im Januar wurde dieses Problem erörtert: ...Keine automatischen Updates. Mir ist das Verhalten erst kürzlich aufgefallen. Meine EAM-Version: 2021.10.0.11201, Windows 10pro, Ver 21.h1, Build 19043.1288 vom 21.3.2021 Ich habe, wie in dem Beitrag beschrieben, die Glocke, die nicht aktiviert war, aktiviert und wieder deaktiviert, leider erfolglos. Meine Einstellung ist: alle 2 Stunden zwischen 9 Uhr und 22 Uhr. Ich habe auch andere Zeitfenster probiert, jedoch ohne Erfolg. Was kann ich machen, damit die Aktualisierung wieder automatisch läuft ? Leider konnte ich im deutschen Forum keine Lösung finden.
  4. Danke für den Hinweis! Die Datei wurde inzwischen "whitelisted". Ich bin mal wieder begeistert vom Emsisoft-Service, Danke !!! Gruß Wolfgang (Alias "Lupino")
  5. Hallo, beim routinemäßigen Scann mit EAM wurde der Trojaner "Trojan.Win32.Small" gefunden. Ich habe die gefundene Datei in Quarantäne geschickt. Nochmaliger Scan blieb negativ. Kann ich davon ausgehen, dass nun wieder alles clean ist ? Weiß jemand wie/woher dieser Trojaner auf meinen Rechner gelangt sein kann, und evtl. warum er nicht sofort erkannt wurde? Vor kurzem habe ich von Garmin den "Garmin Express" aktualisiert und fürs Navi aktuelle Karten geladen.Beides vom Garmin-Server. Während der "Garmin Express"-Installation wurden einige Freigaben von EAM verlangt....
  6. Danke für die rasche Hilfe! Ich hatte schon Angst, dass etwas schlimmes passiert war 😉
  7. Das ist wie bei mir, siehe oben. Proxy ist und war nicht aktiviert.
  8. Seit dem Update auf Ver. 202.11.0.10.501 bekomme ich Fehlermeldung dass keine Verbindung zum Update-Server möglich ist. An Einstellungen hatte ich nichts verändert. Internetverbindung ist bei mir ok. Alles adere funktioniert wie gewohnt, Internetzugang ok. Im Fehlerhinweis gab es noch einen Hinweis, Proxy-Einstellungen überprüfen. Proxy ist bei mir deaktiviert, ohne Haken. Was kann ich machen ?
  9. Hallo Claude, vielen Dank für die Information, sie beruhigt ! Seit einigen Jahren läuft ohne Unterbrechung EAM erfolgreich auf meinen Rechnern. Ich denke, dass auch für andere User diese Info interessant ist! Lupino
  10. Der Artikel in der aktuellen c't bringt mich auf die Frage: Kann EAM einen Emotet Angriff erkennen und/oder abwehren ? Evtl. sogar beseitigen ? Ich bin kein (!) IT'ler, lediglich ein erfahrener Dilettant, daher bitte ich um Entschuldigung für meine evtl. dumme Frage 😕 Vielleicht isses schon aufgefallen: Ich musste meinen Text editieren .... es fehlte >kein< ...ich bin kein IT'ler
  11. Hallo, meine Probleme mit EAM sind damit gelöst. Der Support war prima, danke dafür! Der thread könnte geschlossen werden, falls das geht.
  12. Prima und danke ! Findet der Übergang von der Beta- in die Normalversion von EAM auch mit dem Update statt. Wie erfahre ich, dass ich wieder umstellen kann ?
  13. Hallo, die Betaversion läuft rund. M.e. kann sie in den Standartbereich übernommen werden. Entsprechender Hinweis wäre praktisch. Ein kleiner optischer Fehler ist mir aufgefallen: Beim Mousehover über die Textzeile "Letztes Update:" Erscheint ein Text "Nächstes Update in (die Zeit, die angezeigt wird ist richtig) Minuten im Leerlauf ist". Das ist sprachlich irgendwie falsch und sollte bei Gelegenheit korrigiert werden. Ansonsten bin ich mit der Problembehandlung durch Emsi sehr zufrieden, ebenso wie mit EAM. Vielen Dank !
  14. Hallo @MiRo Die Umstellung auf Windows 10 kann ich nur empfehlen! Sie ist bisher noch kostenlos. Sogar mein in die Jahre (10 Jahre) gekommener Desktoprechner mit ASUS Motherboard P5QL Pro, mit 8GB Ram, Intel Core2 Duo E8400 , 3 GHz und inzwischen SSD Samsung SSD 860 Pro 1TB hat die Installation klaglos hingenommen. Alle installierte Software wurde übernommen, sogar alles bezüglich der internen S2-SAT-Empfangskarte und zugehöriger Software DVB-Viewer läuft problemlos. Auch die zusätzliche USB3-Karte wurde anstandslos erkannt. Lediglich die Beiden Drucker, HP und Epson, und der Bildschirmtreiber für NVIDIA Quadro FX508 mussten neu installiert werden. (W10 meldet sich nach Installation mit Standartauflösung 1024 x 768. Benötigt wird bei mir 1920 x 1080) Ein wenig Fummelei war erforderlich, um die Terratec-Soundkarte Aureon 7.1 wieder zum "sprechen" zu bekommen. EAM hatte vor (!) der Installation von W10 deinstalliert und alsbald neu installiert = funktioniert wieder wie es soll. Nun ist alles in Ordnung und ich bin sehr zufrieden. W10 läuft rund und flott. Eigentlich hatte ich auch W7pro / 64 weiter betreiben wollen, bin aber nun froh, dass ich mich doch zum Umstieg durch gerungen habe!!! Also nur Mut.... 😉 W10 läuft gut !! Gruß Lupino
  15. Hallo Claude, ich habe soeben die Betaversion aktiviert. Mein erster Eindruck ist, dass mit dieser Version das Zeitfenster fürs Update, wie gewünscht, einstellbar ist. Prima!! Ich werde es einige Zeit beobachten und mich abschließend melden. Lupino
  16. Hallo @onegasee59. Danke für den Hinweis, dieser Aspekt ist durchaus naheliegend. Wie du weiter oben sehen kannst, habe ich recht gründlich den von dir erwähnten Aspekt geprüft. Wie du weiter im Verlauf sehen kannst betrifft das Problem auch andere User und ist auch bei emsisoft als Problem erkannt worden. Eine Korrektur, ein Bugfix wurde angekündigt. Übrigens ist dieses Problem mit dem nicht einstellbaren Zeitfenster für's Aktualisieren das einzige Problem, das ich beklage. EAM ist weiter ein für mich tolles Programm und der Support ist prima !!
  17. Vielen Dank für die bisherige Unterstützung. Zur Information: Heute habe ich auf einem PC Windows 10pro/64 installiert. Upgrade von Win7/64 Vor der Installation hatte ich EAM deinstalliert und nach Abschluss wieder installiert. Der Effekt mit dem nicht einstellbaren Zeitfenster für das Automatische Update ist auch bei Win10 vorhanden.
  18. Upgrade auf Win 10 steht an, beide Versionen 64bit und pro. Wie ist diesbezüglich mit EAM umzugehen ? Deinstallieren, neu installieren? oder einfach nur Schutz beenden ? Oder etwas anderes ? Für Hinweis wäre ich dankbar
  19. Hallo, es gibt übrigens noch ein Phänomen bei den möglichen Einstellungen, also in meinem Fall Autoupdate, alle zwei Stunden. Nach Einschalten des Rechners (Win7/64) meldet sich EAM zunächst mit der Anzeige rot "der Computer ist nicht geschützt". Erst nach Aktualisierung, entweder manuell oder automatisch - Automatisch dauert dann etwas länger - verschwindet diese Anzeige und EAM geht in einen normalen Zustand über. Dieser Fehler tritt auch auf, wenn der Rechner zwischendurch mal für eine oder zwei Stunden ausgeschaltet war. Meines Erachtens sollte dieses Phänomen auch von Emsisoft untersucht werden.
  20. Es freut mich, dass ich helfen konnte. Gruß Wolfgang
  21. Hier ist der Link und die Erklärung: https://help.emsisoft.com/de/1788/wie-kann-ich-ein-emsisoft-produkt-vollstaendig-deinstallieren/
  22. Probier doch mal noch mals zu deinstallieren, Neustart, und dann mit dem Tool "Emsiclean" alle Reste von EAM vollständig zu entfernen. Nach neustart EAM erneut installieren. Möglicherweise bringt das was. Das Emsiclean -Tool findest du auf der Emsi-Seite. Die Adresse habe ich im Moment nicht, schaue aber gern noch mal nach und poste sie hier.
  23. Vielen Dank für den Zwischenbescheid 🙂 Lupino
  24. Hallo, aus dem Weihnachtsurlaub zurück, stelle ich fest, dass nicht mich allein das beschriebene Problem plagt. Gestern habe ich einen seit Monaten nicht mehr in Betrieb befindlichen Laptop aktiviert und ich finde dort die gleiche am Anfang beschriebene Problematik. Ich bin jetzt beigegangen und habe die automatischen Updatezeiten eingestellt auf "jede 2 Stunden und das Fenster auf 0:00 Uhr bis 23:59 Uhr. Das funktioniert. Andere Zeiten lassen sich nur, wie oben beschrieben eingrenzen. Kontrolliert habe ich noch die "Lokalen Einstellungen" die Sind ok. Bei der Gelegenheit habe ich noch entdeckt, dass der Zeitserver der PTB nicht aktiv ist und umgestellt auf den Windows-Zeitserver. Nun nehme ich schließlich an, dass die Ursache des Problems bei EAM liegt und hoffe dass eine Lösung gefunden wird.
×
×
  • Create New...