Jump to content

Lupino

Member
  • Posts

    228
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

Posts posted by Lupino

  1. Ok, danke für die Hilfe. Leider habe ich kein Record-Programm. Ich habe versucht eine Freeware zu finden und herunter zu laden, jedoch hat EAM diese als gefährlich erkannt und in Quarantäne geschickt.
    Ich habe screenshots probiert mit "MWsnap"  jedoch nach einigen einzelnen shots friert das Fenster für die Update-Einstellungen in EAM ein. Ich musste einen Restart anstoßen. Die 3 gelungenen pics sind wohl nicht sehr aussagekräftig.

    Vielleicht haben sie einen tip für eine Ungefährliche Freeware zum abfilmen des Bildschirmes ?

    Neuerdings meldet sich EAM auch wieder mit dem roten Fenster "der Computer ist nicht geschützt" ... manuelles starten der Aktualisierung und "diesen Fehler beheben" hilft dann.
    Kann es sein dass eine Malware diese Effekte auslöst ? EAM zeigt allerdings keine Fehler.

    Für Firefox habe ich noch installiert (seit einigen Jahren bereits): NoScript, uBlock Origin, AdblockPlus, Ghostery . Kann es sein das es hier plötzlich Wechselwirkungen gibt ?

    Updates01.jpg

    Updates02.jpg

    Updates03.jpg

  2. Hallo, es hat mir doch keine Ruhe gelassen und ich habe EAM nochmals neu installiert: Emsi Deinstallationsroutine / neustart / clean64 / Neuinstallation EAM Ver. 2019.11.1.9884.
    Alles funktionierte problemlos. EAM läuft, aber die Auto-Update-Funktion zeigt die selben Einschränkung: Einstellungen sind nur zwischen 12:00 und 23:59 möglich.
    Ich habe noch geprüft die BIOS-Systemzeitzeit, die ist ok. Auch die Windows-Zeit wird richtig angezeigt.
    Mir kommt der Verdacht dass es auf der EAM-Seite ein Problem mit der Umsetzung des AM / PM Zeitformates zum 24Std Zeitformat geben könnte.

    Vorläufig werde ich also Vormittags manuell aktualisieren müssen und hoffe, dass sich eine Lösung dieses Problems findet.

    Lupino

     

  3. Hallo Claude, danke für den Hinweis. Ich habe es probiert, aber es bleibt dabei: Die Vormittagszeiten bis 12 Uhr lassen sich nicht einstellen. So werde ich also vorläufig Morgens manuell aktualisieren. Vielleicht befinden sich noch störende Reste von der EAM-Deinstallationsroutine auf dem Rechner und ich solle nochmals deinstallieren / installieren ? Das werde ich allerdings erst im neuen Jahr angehen.  Gibt es evtl ein Tool, welches EAM tatsächlich restlos entfernt oder eine andere Vorgehensweise  ? Erstmal wünsche ich schöne Feiertage und einen guten "Rutsch" ins neue Jahr.

    Lupino (Wolfgang)

  4. Seit einiger Zeit meldet sich EAM beim Windows 7/64 pro Start mit einer Fehlermeldung und rotem Schutz-Fenster: "Der Pc ist nicht geschützt.... Beheben?"
    Nach Klick auf beheben wird alles grün.

    Was kann die Ursache sein, was kann ich tun ?

    Das Eingabefenster hier, für einen neuen Betrag im deutschen Forum, erscheint nur noch in englische Sprache. Soll das so sein ?

    So, inzwischen habe ich mir helfen können: Ich habe EAM deinstalliert und neu installiert. EAM 2019.11.1.9884 läuft jetzt ohne die oben erwähnte Fehlermeldung.
    Allerdings kann ich das Zeitfenster für die automatischen Updates nicht mehr richtig einstellen. Das Intervall ist wie früher auf 1 Stunde gesetzt.
    Das Fenster allerdings springt beim Einstellversuch des Beginns von 0Uhr auf 13 Uhr, und lässt sich nur nach oben verschieben und nicht mehr auf die
    Vormittagszeit, wie früher. Die obere Zeit verhält sich ebenso, was nicht weiter stört, weil ich die eh auf 23 Uhr gesetzt hatte.

    Weitere Abweichungen vom vorigen Zustand sind mir noch nicht aufgefallen.

    Vielleicht gibt's für die Updatezeiten auch noch eine Lösung ?

    Jedenfalls funktioniert anscheinend EAM wieder !

  5.  

    Bei meinem Rechner, Win7/16, funktioniert das automatische update nicht mehr.
    AutoUpdate = An
    Intervall = alle 2 Stunden zwischen 7:00 und 20:00
    Update-Feed = stabil
    Gerät automatisch neu starten = inaktiv
    keine automatischen Updates im unsichtbaren Modus = aktiv

    Wenn ich ein update manuell anstoße lädt das Update.
    ich kann sehen, dass zB vor 7 oder 10 Stunden das letzte Update erfolgt ist.

    Ist das ein Bug, oder mache ich etwas falsch ?
    In der Vergangenheit hatte ich dieses Problem nie.

    Ich habe etwas herausgefunden:
    Protokoll zeigt, dass "geplantes Update jede1 Stunde zwischen 7 und 20 Uhr aktiviert"
    übersprungen wurde durch "unsichtbaren Modus".

    Wenn ich mich recht erinnere war dieser Modus früher nicht automatisch aktiviert, kann aber auch sein,
    dass ich mich irre.
    Den Modus habe ich deaktiviert und werde beobachten, wie sich EAM nun verhält

    Es hat funktioniert !! Updates erfolgen nun wieder wie eingestellt. Protokoll bestätigt das.
    Ein kleiner Hinweis im Hauptmenü bei der Anzeige, wann das nächste Update erfolgen wird,
    fände ich praktisch 😀.



     

  6. Dankeschön für eure Hinweise. Ich habe gestern Abend auf "Stabil" umgestellt und neugierig alles Mögliche getestet. Die Version 2018.9.2.8988 läuft bisher problemlos!

    Ergänzung nach ca 10 Stunden:
    Ich habe den Eindruck, dass mein System nun deutlich länger zum herunterfahren braucht, kann es da einen Zusammenhang  zu der neuen Version geben ?
    Vielleicht bilde ich mir das auch nur ein.... 😉
    Ansonsten ist alles ok! :-))

  7. Hallo, seit auftreten der Probleme und Hinweis läuft EAM in der Betriebsart "verzögert". "Verzögert" läuft ohne bemerkbare Probleme! Ich habe inzwischen den Überblick verloren daher die Anfrage, ob wir einen Hinweis bekommen, wenn ein Fix für die neue Version für WIN 7 / 64Bit zur Verfügung steht und ein problemloses Laufen von EAM zu erwarten ist und man auf "stabil" umschalten kann?

  8. Hallo, ich habe/hatte ähnliches Problem mit dem Zugang zur Volkswagenbank: FF hängte sich auf. (Andere portale auch)
    Alle Möglichen Versuche mit der Version blieben erfolglos, nur deinstallation von EAM half. Das ist natürlich keine
    akzeptable Lösung.  Was zunächst mal erfolgreich ist, war, die Updateeinstellung auf "Verzögert" zu setzen. Das
    führt zurück zur Vorversion 2018.6.0.8715. Damit funktioniert der Rechner wie gehabt störungsfrei.
    Nun müssen wir abwarten, bis das Emsi-Team eine Lösung findet.

  9. Danke für die Rückmeldung

    Im moment habe ich die Updates auf verzögert gestellt und mit der Version 2018.6.0.8750 läuft alles wie vorher, störungsfrei.

    ich werde später mal wieder auf die neue Version übergehen und wie vorgeschlagen, surfschutz deaktivieren. 

    Es handelt sich um Windows 7 pro 64Bit auch auf dem aktuellsten Stand. Ein Proxyserver ist meines Wissens nicht aktiv.

    Der Rechner geht über die Fritzbox 7490 / Ver.7.01 ins Vodafone-Netz

  10. Die Version EAM 2018.9.0.8961 macht viele Probleme, bei Firefox und auch bei IE. Jeweils 64Bit neueste Version.
    Kein Zugriff auf verschiedene Websites. Browserabstürze bei Verbindungsversuch. EAM deaktivieren und alles läuft Störungsfrei
    aber auch schutzlos .... das kann's ja nicht sein !

    Bei FF alle addons abgeschaltet, IE hat keine addons.

    Gibt es einen Rückweg zur Vorversion von EAM? Die lief problemlos ....

  11. In 'ct 25 / 17 gemahnt Herr Himmelein im Leitartikel nun doch bald auf Windows 10 umzusteigen. Der Support für Win 7 soll definitiv
    am 14. Jan 2020, also in etwa 2 Jahren enden. Bis Ende dieses Jahres, 2017, soll es noch möglich sein kostenlos auf Win 10 umzusteigen.
    Nun erwäge ich, diese "Chance" zu nutzen. Sind beim Umstieg Probleme hinsichtlich EAM zu erwarten Was sollte ich ggf. beachten ?

  12. Das mit dem zunächst braunen Icon beim Start habe ich auch festgestellt, aber für normal gehalten .... ist das so ?

    Grün kommt bei mir schneller, wahrscheinlich wegen der sehr schnellen SSD, jedoch ziemlich altem Rechner mit
    Intel Core 2 Duo E8400 @ 3.00GHz und 8,00GB Dual Kanal DDR2 @ 399MHz (5-5-5-15) auf einem "antiken" Ausus Board
    ASUS P5QL PRO (LGA775) und W7/64. Diese Konfiguration läuft bei mir hinreichend schnell und seit langem sehr stabil.

    Gruß vom Niederrhein
    Lupino

  13. Manchmal hilft es, Windows neu zu starten. Funktioniert aber nicht immer. Nach dreimaligem vergeblichem Versuch habe ich Windows ganz heruntergefahren. Kaltstart.
    Dann ging es zufällig.... Nach Installation der heute angekommenen Aktualisierungen von MS war ein Neustart erforderlich. EIS startete sauber. Nach nochmaligem Kaltstart, war die bekannte EIS-Fehlermeldung wieder vorhanden .....  Ob EIS sauber startet oder nicht, scheint also eher zufällig zu sein.  Es wäre sehr schön, wenn bald eine Lösung dieses Problems gefunden würde .........

    14.6.17 20.00
    Es fällt schwer, geduldig zu bleiben ! Mehrmals unterschiedlich starten, Neu Starten / Kaltstart, bis EIS zufällig richtig funktioniert nervt einfach!!
    (mit abwarten verschwindet die Fehlermeldung bei mir nicht)

×
×
  • Create New...