Jump to content

Lupino

Member
  • Posts

    228
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

Posts posted by Lupino

  1. Der Emsi-Support hatte empfohlen den Paranoid-Modus zu deaktivieren.

    Der Paranoid-Modus war nie aktiviert.

    Ich hatte EAM ja mehrmals deinstalliert und neu installiert, mit gleichbleibendem Ergebnis: Shutdown klemmte!

    Zwischenzeitlich gab es den August-MS-Patchday. Danach habe ich EAM neuerlich installiert. Standardsettings. Alles funktioniert nun, wie es soll.

    Allerdings musste ich wegen Störungen bei der Videoanzeige meiner Terratec-SAT-Karte den Logitec-Maustreiber aktualisieren. Auch für den Grafikkartentreiber NVIDA 7.X stand eine neuere Version zur Verfügung und wurde aktualisiert.

    Ich habe bemerkt dass auch eine aktualisierte Ikarus Engine aufgespielt wurde. mit der Version 1.1.88.0 läuft nun alles rund (Vorversion war 1.1.87.00)

  2. Nach vollständiger Deinstallation und anschließender Neuinstallation von EAM geht das Herunterfahren gar nicht mehr. an irgend einer stelle der Prozedur hängt der Rechner. Es Hilft nur reset und Trennung vom Netz um den Rechner auszuschalten. Vorläufig habe ich EAM vom Rechner entfernt und warte ein Bugfix ab. Ohne EAM funktioniert alles einwandfrei.

  3. Seit dem EAS-Update auf 5.0.0.68 erlebe ich massive Probleme (vorher nur gelegentlich) beim herunterfahren des Rechners: WinXP SP3, erst nach zweimaligem Klick Start/Computer ausschalten/Ausschalten verschwinden Desktop-Icons und Taskleiste, nur der Bildschirmhintergrund bleibt, ebenso die Maus. Es hilft da nur noch Trennung vom Netz! Späterer Neustart erfolgt "sauber".

    I am not amused!

  4. Kann man mit EAM wirklich wirksam verhindern, dass google analytics, atdmt, ivwbox, adtech usw. mit zu hause telefoniert ? Verhindert EAM dass diese Cookies auf dem Rechner abgelegt werden ?

    Hintergrund: Immer wieder findet Norton Internet Security Cookies dieser Herkunft, obwohl EAM auf blockieren gesetzt ist. Ich benutze ausschließlich Firefox 3.6.3

    Für Infos und Tipps wäre ich dankbar.

  5. Ich hatte anfänglich auch viele Probleme, vom Onlinebanking, welches nicht mehr funktionierte bis hin zum einfrieren, wenn Norton NIS Hintergrundaktivitäten ausführte.

    Meine Lösung, die bisher erfolgreich blieb:

    EAM deinstallieren

    reboot

    mit TuneUp registry reinigen

    Das alte Verzeichnis a² bzw Emsisoft komplett löschen

    neueste Version von EAM vom Emsi-Server herunterladen

    neu installieren, Ver. 5.0.0.53

    Registrierung eintragen

    und seit dem keine Probleme mehr mit meinem Rechner (XP SP3 mit "wahnsinnig vielen installierten Programmen ;) ).... alles fluppt wie es soll !!

  6. Schade eigentlich, dass die Version 5.x nur noch mit großen Problemen ans Laufen zu bekommen war. Seit gestern ging gar nichts mehr. EAM konnte nicht mehr gestartet werden. Vermutlich die vielen Reste und Verschlimmbesserungerungen als Ursache. Ein Hinweis, dass eine Deinstallation und (!) das vollständige Entfernen des alten Installationspfades sowie eine anschließende Neuinstallation der aktuellen Version (download) hilfreich ist, fehlte leider. So etwas hätte ich mir als popup oder mail an alle gewünscht und das hätte mir einige Kopfschmerzen erspart. Nennt man das "banaware" ? (reift beim Kunden ....) ;-)

    Wie auch immer: Jetzt läuft's wieder, mal schauen wie lange .... ;-)

  7. Nach dem auf die Version 5.x updatet wurde erscheinen bei den Einstellungen\Lizenz zwei Lizenzen:

    1. meine Vollversionslizenz die bis 1.3.2011 gilt.

    2. Neuerdings finde ich auch eine Freeware-Lizenz, die mit der Installation von Ver. 5.x am 11.5.1010 beginnt. Lizenzende ist offen. Hat das eine nachteilige Bedeutung ?

  8. Ich kann inzwischen Entwarnung geben: Gleichzeitig mit der Update-Installation von Anti-Maleware 5.x war bei meiner Bank (SEB) der offlinebanking-server ausgefallen. Das wurde aber erst am Nachmittag kommuniziert. Ab Mittag ging auch online nichts mehr. Inzwischen ist alles wieder klar und mein Quicken 2010 spricht wieder mit meiner Bank ohne dass irgendwelche Einstellungen bei Emsi Anti-Maleware erforderlich wurden.

  9. Nach automatischem Update von a-squared mit anschließend erforderlichem Neustart findet a² in System32 die Datei alg.exe als Backdoorgefahr. Ist das eine Falschmeldung oder muss ich mir Sorgen machen ? Es sieht so aus, als wenn die Version 5.0.0.49 installiert wurde.

×
×
  • Create New...