Jump to content

Solution-Design

Member
  • Posts

    239
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    2

Everything posted by Solution-Design

  1. Ich bin mir nicht sicher, ob man dieses Problem -welches ein Updateproblem zu sein scheint- überhaupt lösen kann. Auch nicht, wie sauber die Deinstallation nun wirklich war. Ich hatte auch den Fall, das beim Update von Version 4.5 nach 5.xß nach einiger Zeit (only bei der letzten Beta) weder das IDS, noch die Hosts-Regeln griffen. Ich habe die Version dann mit Revo-Uninstaller deinstalliert, nach a-squared-/Emsi-soft-Verzeichnissen gesucht, diese bei Vorhandensein gelöscht. Rechner-Neustart und dann Neu-Installation mit dem neuen 5er-Installer. Seither funktioniert alles perfekt. Bei mir war die neue Version zuerst nicht im neuen "Emsisoft Anti-Malware"-Verzeichnis, sondern im alten "a-squared Anti-Malware"-Verzeichnis installiert. Bitte die Nutzer mit Problemen, dieses zu kontrollieren. Schätze das es aufgrund des Pfades geklemmt hat.
  2. Wusste jetzt nicht, welchen Satz ich wählen sollte. zuerst ist mir eingefallen: Das ist aber selten dämlich. Der zweite Satz: Diese Funktion war -meines Wissens- nicht immer so und sollte vielleicht noch mal überdacht werden. Gut, erster Satz gestrichen. Trotzdem. Es ist sicherlich gut, wenn man Ausnahmen für eine bestimmte Malware erstellen und trotzdem eine Datei einer Ausnahmeliste hinzufügen kann. Aber dann sollte das Kontextmenü bitte nur die Datei hinzufügen und nicht die Malware. Hatte ich bisher in der Beta leider nie drauf geachtet. Sieht tatsächlich so aus.. Mhm... Dann war es wohl auch schon in der alten Version so, wahrscheinlich. Ich persönlich halte den umgekehrten Fall für sinnvoller. Das über das Kontextmenü die Datei selbst als Ausnahme hinzugefügt und nicht direkt die Erkennung der Malware gekillt wird. Könnt ihr ja mal drüber nachdenken. PS: Dein WorkArround hat perfekt funktioniert :-)
  3. In Version 4.5 war es so: Erkannte Dateien den Ausnahmen hinzufügen und die gerade hinzugefügte Datei verschwand aus dem Scan-Fenster als erkannte Malware. In Version 5 passiert gar nichts. (Vista32 - Business) Außerdem wäre es ganz nett, wenn man das Fenster "Ausnahmen bearbeiten" schon geöffnet hat, dort Dateien hinzuzufügen zu können. Aber, auch da nüscht. Habe das Fenster aufgerufen, nachdem ich Dateien per Kontext-Menü hinzugefügt habe.
  4. Hat nicht allzu lange gehalten Das letzte Signatur-Update war von 22:57 Gestern. Nach einem angestoßenem erneutem Update meldete das SicherheitCenter, dass alles ok sei. Denke, 12 h sind was kurz um zu meckern. Vielleicht lässt sich diese Zeit auch etwas verlängern?
  5. Seit eurem letzten BugFix meldet hier unter Vista das SicherheitsCenter ein deaktiviertes AntiMalware. Obwohl es sehr viele Monate dahingehend keine Probleme gab. Noch dazu stürzt a-squared seit einigen Tagen einfach ab. Windows gibt eine Meldung heraus, das a-squared nicht mehr funktioniere und beendet werden müsse. Hardware-/Software-Änderungen meinerseits: Keine. Wie ihr im letzten Screenshot sehen könnt, da gibt es auch ein Problem, wenn man den Screenshot, welchen das Bugreport-Modul erstellt, bearbeiten möchte. Meldung abgeschickt.
  6. Besteht die Möglichkeit, das Community-Modul permanent im Speicher zu halten? Die Abfrage dauert doch schon mal etwas zu lange. Daher meine Frage.
  7. Wobei sich jetzt die Frage stellt, wofür da noch a-squared. KIS hat doch schon alles on Board, was a² bietet. Allerdings, insofern es sich nicht um ein Produktivsystem handelt, stelle um auf Beta und schau dir die neue Version an. Ich erwarte da keine Probleme neben KIS.
  8. Das einzige Problem, was hier unter Vista noch auftritt (mit Version 4.5) ist: Gesendete Dateien erhalten ein Gesendet-Datum. Leider ist dies nach Neustart wieder leer/weg. Einstellungen werden gespeichert. Überhaupt gibt es keine Probleme unter Vista, außer eben beschriebenes.
  9. Unter XPpro bleibt der rote Punkt so lange erhalten, bis auf das a-squared-Icon doppelt geklickt wird.
  10. Nach Einsenden einer Datei Nach Neustart des PCs Die Quarantäne hat vergessen, dass diese Datei eingesandt wurde.
  11. Version 4.5x wird ja ab und zu mit neuem Spielzeug ausgestattet. Dann sollte aber auch darauf geachtet werden.
  12. Eine Frage: Wenn man recht viel in der Quarantäne vorliegen hat, dieses dann irgendwann löscht... Die Grafik ist beim Löschen recht verzerrt. Hier würde ich gerne statt eines verzerrten Scrollen einen Laufbalken sehen. Oder was ähnliches. Und nach Verschwinden des Laufbalkens wäre die Quarantäne dann wieder aktualisiert sichtbar. Schönheitsding für das nächste Mal Ähnlich wie hier:
  13. Die GUI läuft jetzt sehr stabil. Kann auch während eines Scans durch Vielklickerei nicht aus dem Tritt gebracht werden. Super! Unter XP-SP3 sind nun auch die Quarantäneprobleme verschwunden. War wohl doch ein umfangreicheres Update.
  14. Edit: Hab mal mit ein paar Files herumgespielt. Mhmmm... Fang ich mal mit folgendem Experiment an. Man starte den Scan, währenddessen rufe man im Menü zum Beispiel die Reports auf. Ergebnis: Hier ein weiteres Beispiel: Scan starten, ins Menü wechseln, dort ein Protokoll aufrufen: Zum Quarantäne-Problem. Das Dateien festgehalten werden, lässt sich leider nicht feststellen- ProzessExplorer zeigt nichts dergleichen an. Zumindest gibt es einen Unterschied: Es lassen sich bis auf wenige Dateien alle löschen, für wenige Dateien wird ein Reboot angeboten. Löschen ist also fast ok (warum es bei einigen Dateien trotzdem zu dieser Meldung kommt, kann wohl nur von a-squareds Entpacker festgehalten ferden). In die Quarantäne dagegen verschieben geht gar nicht. Jedes File wird erst nach... dorthin verschoben. Irgendwas hakt da. Version 4.5 hat damit zumindest keine Probleme.
  15. Jaja, ich bin ja davon überzeugt, dass du das tun wirst ;-) Direkt eine Frage: Die alte Version 4.5, welche Datei-Endungen werden von dieser standardseitig gescannt? pdf, exe, com und was noch? Es geht mir darum, gewisse Dateitypen werden ja gerne Exploited. jpg, do*, vb*, pdf, wmf, xl* mehr wüsste ich jetzt nicht. Und dies wären dan auch die Dateitypen, welche ich in diese Liste einpfegen würde (in meine Liste). Allerdings werden im Gegensatz zur Version 4 die ausgewählten Datei-Endungen auch OnAccess betrachtet, trotz Auswahl OnExecution. Ein Umstand der mich zugegebenermaßen etwas stört. Wenn ich "Prüfung bei Ausführung" auswähle, möchte ich kein OnAccess-Wächter rödeln haben, egal welche Dateitypen ausgewählt sind. Dennoch, welche werden bei Version 4.5 geprüft? Interessanter Aspekt. Und gar nicht so aus der Luft gegriffen. Genau dieses nervt nämlich bei den MouseOver-Effekten wenn ich die Einstellungen ändern möchte. ;-)
  16. Herumfummeln <grins>. Die alte Lösung durch Löschen aller Einträge den Standard wieder herstellen macht definitiv Sinn. PS: Andere AV-Lösungen bieten dort ein Knöpfchen an, für Standard-Einstellungen Mir gefällt das neue Menü ja auch sehr gut! Wünschte mir aber direkt nach der ersten Benutzung, dass wenn schon eine automatische Einblendung erfolgt (welche es beim Kontextmenü ja wohl nicht gibt, auch sonst nirgends in Windows) diese auch autom. ausblendet, wenn ich den Menübereich verlasse. Könnt ja noch mal drüber nachdenken.
  17. Alternativ gäbe es auch folgende Möglichkeit. Den Menü-Button nach unten. Kapiert ja jeder Windows-Nutzer. Ist ja ähnlich dem Start-Button (dürfte ja sogar genauso heißen <grins>). Und so könnte die Startseite des Sicherheitscenters aussehen. Kein Mouse-Over, einfach nur Start bzw. Menü. Ist dann auf der Hauptseite viel Platz für aktuelle Malware-Ausbruchs-Infos, aktuelle Sigs usw... et cetera pp
  18. Ihr habt ja nun die wunderschöne Anar-Menüauswahl hinzugefügt. Wenn ich nach links auf das Menü fahre, dann erscheint die Auswahl So weit, so gut. Aber was haltet ihr davon, wenn ich mit der Maus wieder nach rechts außerhalb des Menüs fahre, dass sich dieses auch automatisch wieder ausblendet? Dann brauche ich nicht erst zu klicken.
  19. In der jetzt aktuellen Beta hat sich wohl ein kleiner Bug eingeschlichen. Es gibt in der Auswahl der Dateiendungen ja keinen "Standard"-Button. Das war auch nicht so schlimm, man musste nur alle Dateiendungen löschen und so hatte man nach Schließen und erneutem Aufruf der GUI wieder die Standard-Endungen eingetragen. Nun fehlen sie aber. Wat nu, wenn ich misch verdonn han? Raten? ;-) BS: WinXP-SP3
  20. Nur warum, stellt sich die Frage? Unter XP gibt es diese Probleme nicht. Wieso können hier Anhänge nicht wieder gelöscht werden? Fehler in der Forumssoftware?
  21. Solch eine Funktion, das a2 die Onlineverbindung prüft und dann die Sigs abholt, wünsche ich mir schon... sehr sehr lange
  22. Ich sehe das nicht so. Ich wäre dieser Meinung, wenn alle anderen Schutzprogramme keine Probleme hätten Rootkits zu erkennen. Hier ein kleiner Test von Subset: http://drop.io/tdss_test
  23. Augenblicklich wenig. Auch mit Vista gibt es dieses Problem.
×
×
  • Create New...