Skandal

Member
  • Content Count

    114
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by Skandal

  1. Mir ist aufgefallen, das mit dem Update von Gestern, die Windows Update Suche extrem lange läuft bzw. benötigt. Mit verzögertem Update Kanal läuft die Suche gewohnt schnell (innerhalb von wenigen Sekunden wird gemeldet das Win aktuell ist) durch. Edit: Es geht um die EIS.
  2. Kann man denn sagen, wann der o.g. Fehler auch in der Stable nicht mehr auftreten wird?
  3. Gerade getestet... Mit Beta Updates treten die Fehler nicht auf. Dafür bekomme ich nach Neustart von EAM (wegen wechsel von Stable auf Beta und umgekehrt) folgende Fehlermeldung?!
  4. Ich arbeite viel mit den Adobe Programmen. Heute musste ich feststellen das die Adobe Programme (Photoshop, InDesign usw.) immer wieder mit folgendem Ereignislog abstürzten... Name der fehlerhaften Anwendung: InDesign.exe, Version: 8.0.0.370, Zeitstempel: 0x4f72c3ee Name des fehlerhaften Moduls: KERNELBASE.dll, Version: 6.3.9600.18292, Zeitstempel: 0x56fca957 Ausnahmecode: 0x40010006 Fehleroffset: 0x00015ae8 ID des fehlerhaften Prozesses: 0x518 Startzeit der fehlerhaften Anwendung: 0x01d1b833fa62d11e Pfad der fehlerhaften Anwendung: C:\Program Files (x86)\Adobe\Adobe InDesign CS6\InDesign.exe Pfad des fehlerhaften Moduls: C:\Windows\SYSTEM32\KERNELBASE.dll Berichtskennung: 39704085-2427-11e6-826d-08606ef09225 Vollständiger Name des fehlerhaften Pakets: Anwendungs-ID, die relativ zum fehlerhaften Paket ist: Das fehlerhafte Modul bleibt hierbei immer gleich, auch bei verschiedenen Anwendungen. Daraufhin habe ich mich natürlich auf die Suche gemacht, weshalb und wodurch dieses Problem verursacht wird. Nach einer ganzen Orgie von Treiber- und Softwareneuinstallationen und anhaltender Abstürze habe ich test weise mal EAM deinstalliert... und siehe da Die Software läuft nun ohne Probleme und Einträge im Ereignislog.
  5. Neustart von Win wurde bei mir nicht angefragt o.Ä. EAM war kurze Zeit später einfach wieder aktiv.
  6. Ich hatte vor einigen Minuten die Meldung das EAM deaktiviert sei und deshalb kein Schutz bestehen würde, hab allerdings nichts von einem Update gesehen. Eine Idee was hier passiert sein könnte, oder war es ein stilles Update?
  7. Moin Fabian, dank Dir für die Erklärung zu der ganzen Sache. leuchtet soweit auch erstmal ein. Mir geht es gar nicht darum, das der Defender hier etwas scannt kann er ja ruhig machen, war in erster Linie eine rein technisch-Interessierte Frage warum das bei Euch anders läuft als bei den Mitbewerbern.
  8. Zum Einsatz kommt keine Insider Version, nur die aktuellste Pro x64er. Gut, dass das so von MS vorgesehen ist, ist ja soweit erstmal nachzuvollziehen. Aber wieso meldet sich EAM erst so spät beim OS an das es aktiv ist? Wie gesagt, bei einigen getesteten Mitbewerberprodukten ist der Defender auch unmittelbar nach Start nicht aktiv, sondern eben das Dritt AV Programm.
  9. Hallo Emsi Menschen, ich würde das Thema gerne noch einmal hochholen. Kann man von Euch Infos erhalten, weshalb der Defender unter Windows 10 erst nach einer ganzen Weile deaktiviert wird obwohl EAM 11 installiert ist? Wie schon im Eingangspost erwähnt schaffen es die Mitbewerber das dies nicht der Fall ist und auch unter Win 8.1 ist nach Installation von EAM der Defender unmittelbar nach Systemstart nicht aktiv.
  10. Hallo EAM Team, ich bin nun schon seit ein paar Tagen damit beschäftigt Windows 10 auf meiner Büchse zu installieren. Leider läuft dieses Unterfangen nicht ganz ohne Probleme ab, unter anderem habe ich folgendes Phänomen beobachtet... Und zwar habe ich auf dem Rechner EAM installiert, was an sich auch gut funktioniert hat. Allerdings ist es so, das kurz nach einem (Neu-)Start des Rechners der Windows Defender noch recht aktiv ist. Sowohl im Taskmanager rödelt der Defender dann noch fröhlich rum, als auch die Einstellungen sind problemlos zu bedienen und nicht wie wahrscheinlich gewollt ausgegraut. Erst nach ein paar Minuten erkennt Windows anscheinend das ein Drittanbieter Tool installiert ist und deaktiviert dann doch den Defender. Ob hier ein Probelm seitens EAM oder MS vorliegt kann ich als Leihe natürlich nicht beurteilen. Edit: hab das ganze gerade mit einem Mitbewerberprodukt gegengetestet, Defender ist sofort nach erscheinen des Dekstops deaktiviert. Edit2: Ausserdem scheint es durch EAM dazu zu kommen, das Win 10 in meinem Falle mit dem Shutdown Probleme hat. Hier bekam ich bei einem Shutdown immer die Meldung das GDI+ Window nicht geschlossen werden kann. Jetzt mit dem Mitbewerberprodukt bekomme ich diese Meldung nicht mehr.
  11. Ok, ergo das Problem sollte mit Veröffentlichung der Beta behoben sein? Kann man schon in etwa sagen wann das passieren wird, in Deiner ersten Antwort sprachst Du von 1 bis 2 Tagen welche ja heute rum sein sollten.
  12. Das Phänomen mit dem Lautstärkesymbol in der Taskleiste lässt sich reproduzieren. EAM ohne Beta Updates = Lautstärkesymbol wird nicht angezeigt EAM mit Beta Updates = Lautstärkesymbol wird angezeigt
  13. Mir ist aufgefallen, das in Verbindung mit EAM manche Dienste nicht korrekt geladen werden. Besonders auffällig ist dies mit dem Lautstärkeregler in der Taskleiste, dieses wird oft erst nach einem Neustart geladen/angezeigt. Auf Rechnern welche nicht mit EAM laufen zeigen dieses Verhalten nicht. Ist hier etwas bekannt, bzw. hängt das mit o.g. Problemen zusammen?
  14. Besten Dank für die Rückmeldung. Kann es sein, das es mit der o.g. Meldung auch ein Problem mit der Performance gibt? Denn, ebenfalls seit einigen Tagen, braucht der entsprechende Rechner deutlich länger zum Einloggen, ohne EAM ist dies nicht der Fall.
  15. Hallo Emsi Team, mir ist aufgefallen, das EAM seit dem letzten oder vorletzten größeren Update bei jedem Start des Rechners Fehler in die Ereignisanzeige schreibt. Genauer geht es um die folgenden zwei Fehler... Das Zeitlimit (30000 ms) wurde beim Verbindungsversuch mit dem Dienst Emsisoft Protection Service erreicht. und Der Dienst "Emsisoft Protection Service" wurde aufgrund folgenden Fehlers nicht gestartet: Der Dienst antwortete nicht rechtzeitig auf die Start- oder Steuerungsanforderung.
  16. Danke für die Antwort und gut zu wissen. Auch wenn ich nicht gefragt wurde ob ich einen Scan durchführen möchte, sondern das Hauptfenster öffnete sich und teilte mir mit das mein PC erst nach einem Scan korrekt geschützt wäre. Außerdem ist mir aufgefallen, das nach der Installation EAM einen kurzen Moment hängt.
  17. Mir ist heute aufgefallen, das EAM während einer Neuinstallation keinen Scan mehr durchführt. Außerdem wird während des ersten Updates nicht mehr angezeigt was genau geladen wird. Ist es normal das die Routine so "vereinfacht" wurde oder war der von mir verwendete Installer fehlerhaft?
  18. Seit einigen Tagen wird die URL zum "neuen" Browser Vivaldi geblockt. Als Grund wird Malwarehost genannt. Frage mich, wie es zu solch einem Block kommt? Liegt das tatsächlich an der o.g. URL oder werden über andere URLs Malware verteilt, welche auf dem selben Server liegen?
  19. Kann ich leider erst am Montag testen. Meld mich dann aber spätestens am Montag Abend.
  20. Seit einiger Zeit stürzt EAM, nach einem Scan, bei mir mit folgender Meldung ab... Name der fehlerhaften Anwendung: a2start.exe, Version: 9.0.0.4570, Zeitstempel: 0x543c0095 Name des fehlerhaften Moduls: KERNELBASE.dll, Version: 6.3.9600.17278, Zeitstempel: 0x53eeb460 Ausnahmecode: 0xc0000005 Fehleroffset: 0x0001d2aa ID des fehlerhaften Prozesses: 0xa9c Startzeit der fehlerhaften Anwendung: 0x01cff8eea1310dc1 Pfad der fehlerhaften Anwendung: C:\PROGRAM FILES (X86)\EMSISOFT ANTI-MALWARE\a2start.exe Pfad des fehlerhaften Moduls: C:\Windows\SYSTEM32\KERNELBASE.dll Berichtskennung: 5f87cf36-64e5-11e4-8371-08606ef09225 Vollständiger Name des fehlerhaften Pakets: Anwendungs-ID, die relativ zum fehlerhaften Paket ist: Das komische hierbei ist, das der Absturz nicht während oder sofort nach einem Scan auftritt. Erst nachdem ich die EAM Oberfläche, nach einem erfolgreichen Scan, schließe stürzt die a2start.exe ab. Jetzt kommt das Aber. Der Absturz erfolgt erst, wenn die GUI einige Zeit (10min ca.) nach Abschluss des Scans unberührt bleibt. Wird die GUI sofort nach beenden des Scans geschlossen passiert nichts. Nochmal in Kurzform: Hoffe das ich das "Problem" einigermaßen verständlich erklären konnte?
  21. Heute ist mir zusätzlich zum Eureka Fehler, die Software nach einem Scan mit folgender Meldung abgestürzt.
  22. Seit gestern zeigt zumindest das Wartungscenter keinen Fehler mehr an. Allerdings bekomme ich immer noch...