avarua

Member
  • Content Count

    8
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About avarua

  • Rank
    New Member
  1. Hallo Schrauber, ich habe jetzt mal den Ordner einfach Firefox ÜBER die alte Installation neu installiert. Scheinbar ist auch die cookies.sqlite ersetzt worden. Denn ich habe jede Menge wichtige Add-Ons etc installiert. Deshalb erst einmal dieser Versuch. Jedenfalls findet der Scanner jetzt nichts mehr. Mal weiter beobachten wie es so läuft. Herzlichen Dank erst einmal für deine Hilfe! Cheers, avarua
  2. Hallo Schrauber, Habe den JRT-scan gemacht. Laut Log hat er ja einiges in besagtem Verzeichnis gelöscht. Aber nach nem Neustart und einem Scan mit Anti-Malware gabs die gewohnte Meldung mit dem Cookie. Und wieder zwei andere mit hohem Risiko, die sich allerdings löschen ließen. Die sind wahrscheinlich nach nem erneuten Neustart auch wieder da. Was passiert eigentlich, wenn ich die Datei C:\Users\xxxxxxx\AppData\Roaming\Mozilla\Firefox\Profiles\s9wvokmg.default\cookies.sqlite lösche und diese mit der cookies.sqlite.bak ersetze? Die bak hat nur 1024 b, die andere aber 2048. Langsam finde ich es schon komisch. :o/
  3. Moin, moin! Also das Programm adwcleaner0.exe verabschiedet sich recht schnell und tut scheinbar nichts mehr. der Fortschrittsbalken bleicht bei ca. der Breite des Buttons "suche2 stehen. Dann passiert nix mehr. Hab ca. 30 min gewartet. Die Logdatei ist im Anhang. OTL lief durch. Logdatei auch im Anhang. Das besagte Cookie ist laut Anti-Malware noch immer da. Ansonsten findet er nichts. Nur eine IAStoreDataMgrSvc.exe will immer eine dll im Windows/temp-Verzeichnis erstellen, die stehts einen anderen Namen hat. deswegen fragt mich amor unregelmäßig (nicht jeden Tag) nach Zustimmung. Datei ist wohl von Microsoft und hat was mit der Festplatte zu tun. Die gab es meiner Erinnerung nach schon nach der Installation von Windows7/64. ich hoffe ich bin nicht zu paranoid ;o)
  4. Der Orner in dem die Datei liegt, die nicht gelöscht werden kann C:\Users\xxxxxxx\AppData\Roaming\Mozilla\Firefox\Profiles\s9wvokmg.default\cookies.sqlite:1 Wo liegt das Logfile? Auf dem Desktop finde ich nichts. Habe das löschen mit Antimalware probiert nach einem Neustart. Hatte da noch keine Programme geöffnet.
  5. Hallo, hier nun endlich der Bericht. Ein Cookie wurde gelöscht, das zweite (Cookie.Firefox%3amathtag.com (A)) nicht. Dafür hatte ich heute zwei andere mit hohem Risiko, die sich aber problemlos löschen ließen. Wie "gefährlich" sind den solche cookies? Ich habe eine Datei "cookies.sqlite" doe doppelt so groß ist wie die "cookies.sqlite.bak", die ebenfalls im gleichen Ordner ist. Hat das vielleicht etwas damit zu tun?
  6. Werde ich nachher gleich ausprobieren. Ich melde mich, danach wieder. Löscht das Programm alle Cookies?????
  7. Hallo, ist mir schon klar, das man an Cookies nicht vorbei kommt. Nur eben die Einordnung als "Hohes Risiko" macht mich nachdenklich. Was ist denn ein hohes Risiko bei Cookies???? Habe hier Arbeitscomputer mit denen ich meinen Lebensunterhalt verdiene. Da möchte ich natürlich kein Risiko eingehen ) Habe das löschen nur über Emsisoft Anti-Malware versucht. Ne Datei mit dem sqlite im Namen wollte ich jetzt auch nicht einfach so löschen, da ich nicht weiß, was da noch dran hängt. Du merkst schon, das ich nicht DER Experte bin.
  8. Hallo, ich habe bei einem Scan angezeigt bekommen das ich mehrere Cookies mit hohem Risiko habe. Es ließen sich alle löschen bis auf diese beiden: - Cookie.Firefox%3amathtag.com (A) - Cookie.Flash%3acdn.zopim.com (A) Da bekomme ich die Nachricht das C:\Users\xxxxxxx\AppData\Roaming\Mozilla\Firefox\Profiles\s9wvokmg.default\cookies.sqlite:1 nicht gelöschgt werden kann. Auch nach einem Neustart und ohne firefox konnre ich diese nicht loswerden. Kann über die Namen im Netz nichts erfahren über die Cookies. Sind die wirklich gefährlich? Wie bekomme ich sie los? Diese habe ich mir übrigens eingefangen OBWOHL ich anti-Malware und armor installiert hatte. Schon mal danke für die Hilfe! cheers, avarua