chrugail

Member
  • Content Count

    3
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About chrugail

  • Rank
    New Member
  1. Hallo Christian Peters ich wäre dankbar für den Featurerequest. Gruss Chrugail
  2. Hallo Christian Peters, dies macht meiner Meinung nach für einen on-Access-Scanner durchaus Sinn, aber bei einem manuell aufgerufenen Scan ist dies meines Erachtens nicht das Verhalten, dass gewünscht ist? Dort sollte man sich nach einem Scan-Durchlauf doch sicher sein können, dass keine bekannte Malware in einer Datei schlummert? Ich baue hier gerade eine weitere Sicherheitsstuffe für Downloads ein. Jede heruntergeladene Datein wird erst gesannt, bevor der normale Benutzer darauf Zugriff erhält. Wenn Ihre Lösung ohne irgendwelche Meldung Dateien nicht scannt, scheint sie leider für meine Zwecke nicht geeignet (und dies, obwohl Sie mir eine der besten auf dem Markt zu sein scheint) Gibt es die Hoffung, dass in naher Zukunft ein Parameter zur Verfügung steht? Darf man erfahren, bis zu welcher Dateigrösse gescannt wird? Danke Chrugail
  3. Hallo zusammen, ich bin Emsisoft als zusätzlichen Scanner für heruntergeladene Dateien am testen. Dabei ist mir aufgefallen, dass meine eicar.com (Antivirus-Testfile) zwar innerhalb eines 3-fach verpackten Archives gefunden wird, jedoch die Erkennung scheitert, wenn ich sie mit andern Dateien zusammen in ein Archiv packe, so dass dieses Archiv ca. 840MB gross ist. Ebenso dauert der Scann einer mehrere GB grossen ISO-Datei nur Sekundenbruchteile. Aus diesen Erkenntinssen schliesse ich, dass aus Performancegründen nur Dateien bis zu einer bestimmten Grösse gescannt werden. Ist dies korrekt? Kann die Grösse manuell überschrieben werden? Gibt es dazu einen unter http://www.emsisoft.com/en/software/cmd/ nicht dokumentierten Parameter? Danke Chrugail