Hexo

Member
  • Content count

    60
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About Hexo

  • Rank
    Active Member
  • Birthday 08. Feb 1980

Contact Methods

  • Website URL
    http://www.thinking-of.de
  • ICQ
    290754592

Profile Information

  • Gender
    Male
  • Location
    Germany
  1. Diese Aussage bzw. Empfehlung hab ich nicht direkt von Emsisoft, sondern in diversen Foren und Zeitschriften gelesen. Des weiteren ist EAM und viele andere Sicherheitslösungen per default genau so konfiguriert. Des weiteren gab es hier im Forum schon ein paar mal (lange her) eine Diskussion über das Scannen von DLL´s und da wurde gesagt, dass eine DLL ansich selbst nicht ausrichten kann, sondern immer ein Bestandteil einer Maleware sei und dass man diese bei Dateiwächter, im Falle von Performanceproblemen, ausnehmen kann. Ich spreche übrings vom "Dateiwächter" nicht vom Scan!
  2. Also ich hab gestern Abend ein Word Dokument (Ebenfalls Version 2016) bearbeitet und geschlossen und dabei ist Word bei mir auch abgestürzt
  3. Jetzt verstehe ich aber nichts mehr. Ich hab das immer so verstanden, dass man die Option (nur bestimmte Dateiendungen scannen) aktiviert lassen sollte, da sonst viele Daten, die eh nicht ausgeführt werden können mitgescannt werden und die Performance soll darunter leiden. Das wurde hier im Forum schon ein paar mal besprochen. Was ist denn jetzt die Empfehlung seine Emsisoft?
  4. Hey, in einem anderen Forum hab ich noch einem User die Frage gelesen, ob On Execution eine sinnvolle Einstellung wäre und ob diese die Sicherheit beeinträchtigen würde?. Diese Frage hab ich mir auch schon öfter gestellt und pendel immer mal wieder zwischen diesen Einstellungen. Kann ein Profi was dazu sagen, ob On Execution ein Sicherheitsproblem darstellt? Gruß
  5. Super. Das wars. Danke schön!!!!!!!!!
  6. Hey, entweder bin ich blind oder kann man in der GUI nicht direkt die aktuell installierte Versionsnummer sehen? Vor ein paar Tage wurde bei mir eine neue Version installiert und es soll ja setzt in kürzeren Intervall Versionen erscheinen. Deswegen wäre ein solcher Punkt hilfreich zu wissen, was überhaupt installiert ist :-) Gruß
  7. Hey, gestern hab ich das Update auf Version 11.0.0.59.58 bekommen. Version 11 war vorher auf allen Rechnern schon installiert. Auf allen Rechnern ist jeweils WIndows 10 - 1511 installiert. Nach dem Update sind bei allen vier Rechnern komische Sachen passiert. Es haben sich immer zwei Explorerfenster geöffnet, die Taskleiste hat nicht mehr reagiert (auf Rechtsklick), das Startmenü konnte ich nicht mehr aufrufen. Das Startmenü war einfach tot. Ich konnte nur durch strg-alt-enf den Rechner zum Neustart "zwingen". Nach einem Neustart scheint wieder alles zu laufen. Ist diese Reaktion bei dem Update normal? Gruß
  8. Danke für die schnelle Antwort. Nein, auf die "kostenlose" Beigabe war ich gar nicht aus. Ich wollte nur allgemein wissen, wie das abläuft. Gibt das einen Grund, warum du die Lizenz 2 angesprochen hast? Lizenz 1 ist die, die jetzt seit 2010 aktiv ist und die wollte ich zum verlängern nutzen. Die Lizenz 2 hab ich erst ganz neu für meine Frau gekauft
  9. Hey, ich hab mittlerweile auf allen meinen PC´s (3- Stück) EAM installiert. Bin echt zufrienden. Jetzt hab ich aber ein "kleines" Problem. Ich hab alle drei Lizenzen zu unterschiedlichen Zeitpunkten gekauft. Eine davon ist sogar schon von 2010. Die Restlaufzeiten der Lizenzen ist allerdings total unterschiedlich. Lizenz 1 48 Tage Lizenz 2 250 Tage Lizenz 3 42 Tage Ich bin jetzt am überlegen, mit eine 3er Lizenz zu kaufen. Wenn ich jetzt ne 3er kaufe, kann ich mit dem Key alle drei Laufzeiten um 365 Tage verlängern?? Gruß
  10. Vielen Dank für die Information. Er wohnt jetzt in Neuseeland? Cool. Ist bestimmt ein tolle Land. Aber im Prinzip bleibt beim mir noch eine wichtige Frage: Unterliegt dann Emsisoft den gesetzlichen Bestimmungen von Neuseeland? Sorry das ich blöd frage, aber mich interessiert schon, wo ich meine Daten (im Fall des EAM Network) hinsende und was mit denen da gemacht werden kann und darf.
  11. Hey, ich weiß der Topic klingt jetzt ein wenig blöd.... aber ich muss mal fragen, da ich im Freundes - und Kollegenkreis immer mehr Leute auf den Umstieg auf EAM bekehre und ich möchte keinen Blödsinn erzählen. Bis heute dachte ich immer, das Emsisoft ein Unternnehmen aus Österreich ist. Nun muss ich eben im Impressum lesen, dass der Firmensitz in New Zealand ist. Der Hintergrund warum ich frage ist folgender: Immer mehr meiner Kollegen haben keine Lust ein Produkt aus den USA z.b. Norton oder Russland einzusetzen. China kommt denen auch nicht in Haus. Die meisten bevorzugen eine Sicherheitslösung aus Europa, da sie in dem Glauben leben, dass sie rechtlich dort ein wenig besser abgesichert sind (Thema z.b. [übertrieben]: Sind vor eingriffen seitens eines nicht EU Landes gesichert). Wie sieht denn das aus, wenn ihr in New Zealand rechtlich untergebracht seit???? Gruß und sorry für den komischen Topic.
  12. Hey, Datei hatte ich wie gewünscht per Mail eingesendet. Seit dem hab ich hier nicht mehr gehört..... Ist der Fehlalarm gelöst worden???
  13. So, ich hab heute mein Lappy neu eingerichtet, nachdem es endlich vor ein paar Tagen von der Reparatur wieder eingetrudelt ist. Nach dem ich Windows 8.1 neu aufgesetzt und alle Updates eingespielt habe, hab ich EAM wieder installiert. Nach einem Neustart wurde direkt die Datei: conhost.exe entfernt. Datei hab ich soeben auch wieder eingeschickt. Ist der Fehlalarm immer noch da?
  14. Hey, nicht nur OA erkennt die Datei als "Schadhaft". Auch EAM Gruß