Jump to content

Jim Rockford

Member
  • Posts

    83
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    5

Everything posted by Jim Rockford

  1. Na, gern geschehen, wenn ich damit schon helfen konnte. Kurze Frage, fresinet: Die Abkürzung KAS sagt mir nichts. Was ist das für ein Scanner? Wäre schön, wenn jemand von Emsisoft noch was zu der CCleaner-Problematik sagen könnte. Besten Dank!
  2. Hallo, wie inzwischen bekannt ist (siehe: http://blog.talosintelligence.com/2017/09/avast-distributes-malware.html) wurde Version 5.53 des CCleaner von avast/Piriform mit Malware ausgeliefert. Aktuell ist inzwischen Version 5.54. Ich nutze die stets aktuelle Version des CCleaner zur Bereinigung temporärer Dateien (Firefox usw. Bevor gemeckert wird: Die Registry lasse ich unangetastet.). Ich hatte also auch Version 5.53 in Gebrauch, auf einem Windows 8.1 64-bit-System. Installer zu sämtlicher Software lade ich immer von der offiziellen Herstellerseite herunter, dort, wenn vorhanden, immer direkt, nicht über Mirrors. Hier also von der offiziellen Piriform-Seite. Ich habe mittels Registry-Editor geprüft, ob ich unter HKLM\SOFTWARE\Piriform\ einen Ordner namens "Agomo" finde. Zusätzlich habe ich NirSoft's RegScanner nach "Agomo" suchen lassen. Halbwegs erleichtert stellte ich fest, dass sich ein solcher Ordner unter diesem Pfad nicht finden lässt. RegScanner findet auch nichts. Dennoch habe ich ein ungutes Gefühl und möchte mich vergewissern, dass die angesprochene Malware meinen PC nicht doch "heimgesucht" hat. Was kann ich tun, um zu prüfen, ob mein PC mit besagter Malware infiziert ist oder war? War evtl. nur Windows 32-bit gefährdet bzw. betroffen (so lese ich das zumindest aus dem Blog-Eintrag von Talos - nichtsdestotrotz habe ich aber die Installation für 64-bit über denselben Installer gestartet)? Scans mit EAM und Malwarebytes Free sowie AdwCleaner verliefen ergebnislos, nichts gefunden. Darf ich beruhigt sein oder kann/sollte ich noch intensiver suchen?
  3. Danke für die Antwort, aber ich habe gestern bereits eine Neuinstallation vorgenommen. Sollte das Beschriebene erneut geschehen, werde ich die logs hier anhängen.
  4. Hallo, kleine Merkwürdigkeit: Emsisoft Anti-Malware meldete vor ca. 1 Stunde, dass ein PC-Neustart zur Aktualisierung der Software auf eine neue Version erforderlich sei. Habe ich natürlich gemacht. Anschließend hatte EAM die Versionsnummer 11.8.0.7... (sorry, die letzten 3 Ziffern sind mir "entglitten"). Ich habe dann ein manuelles Update gestartet und erhielt erneut die Meldung, dass ein PC-Neustart zur Aktualisierung der Software auf eine neue Version erforderlich sei. Also nochmal den PC neu gestartet. Ich wunderte mich natürlich über zwei neue Versionen innerhalb einer Stunde. Nun wird allerdings - wie vor dem vorgenannten Update - wieder Versionsnummer 11.8.0.6486 angezeigt. Nanu?! Was ist denn da passiert? Jetzt manuell angestoßene Updates bewirken keine Versionsänderung. Der Update-Feed ist wie immer auf "stabil" eingestellt. Sollte ich EAM vorsichtshalber de- und neu installieren?
  5. Thank you, GT500 and andrey! That fixed it on my neighbour's laptop too! All components are now activated again. Again, thanks!
  6. Hallo und vielen Dank! Ist aber nicht mehr nötig. Die im englischsprachigen Forum (siehe obige Verlinkung in #1) von GT500 vorgeschlagene Lösung hat funktioniert. Ich habe, wie dort beschrieben, die Eingabeaufforderung als Administrator gestartet, sc delete epp eingegeben und die Eingabe bestätigt. Nach anschließendem Neustart ist nun alles wieder im grünen Bereich, d. h. alle Komponenten sind wieder aktiviert. Problem gelöst! Da bleibt mir nur, mich nochmal zu bedanken und ein schönes Wochenende zu wünschen!
  7. Ich melde mich hier für meine Nachbarin, die auf meine Empfehlung hin Emsisoft Anti-Malware nutzt. (Ja, ich bin ihr "PC-Mensch".) Seit ca. 1 Woche sind in ihrer EAM-Version sämtliche Schutzkomponenten deaktiviert. Es handelt sich um ein Acer Laptop mit Windows 8.1, 64 bit. Es scheint das gleiche Problem zu sein, dass ein weiterer Nutzer hier beschreibt: https://support.emsisoft.com/topic/20343-emsisoft-internet-security-resource-problem-contact-support/ Ich habe versucht, die Schutzkomponenten über die GUI und per rechtem Mausklick über das Tray icon zu aktivieren. Funktioniert nicht. Auch eine komplette De- und Neuinstallation von EAM brachte nichts. Bei der Neuinstallation meldete sich das Programm mit dem Hinweis, dass EAM den Computer nicht schützen könne, da Probleme mit einer Computerressource verhinderten, dass EAM grundlegende Schutzkomponenten lädt. Ich habe erstmal den Windows Defender aktiviert, damit der PC zumindest ansatzweise geschützt ist. Was kann ich tun, um EAM wieder "zum Laufen zu bringen"? Übrigens, meine Version von EAM, die ebenfalls unter Windows 8.1, 64 bit, läuft, funktioniert einwandfrei.
  8. My neighbour, whom I have recommended EAM to, is having the same problem. All components are disabled, leaving the computer (Acer Laptop, Windows 8.1, 64 bit) unprotected. Whatever I try (trying to enable the components via right-click on the tray icon or via the GUI), I can't enable the protection. Even a complete un- and reinstall of EAM did not work. What can we do to get EAM working again? By the way, I have Windows 8.1, 64 bit, running too and do not have any problems with EAM.
  9. I can confirm this. But when I reset a 2nd and 3rd time, the Behaviour log and also the Quarantine notification in the main GUI are NOT cleared. I can clear all logs manually but I am stuck with a Quarantine notification area in the main GUI that states there are files in quarantine that I have already deleted. Any ideas how to fix this manually? Edit: After a computer restart it now says "0".
  10. Hello, I am using Malwarebytes Anti-Exploit (the free version) alongside Emsisoft Anti-Malware (with real time protection) for quite a while now and both work just fine. No problems at all. And I did not have to manually change any settings or exclude MBAE in EAM.
×
×
  • Create New...