Jump to content

Werderforever

Member
  • Posts

    88
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    4

Everything posted by Werderforever

  1. Hallo, ja, das können wir machen. Den Lizenzschlüssel habe ich erhalten. Da die Uhrzeit jeden Tag nur um einige Sekunden differiert, werde ich mich nach ca. 1 Woche melden und Nachricht geben, ob das Problem mit EAM auch auftritt.
  2. Hallo, danke für die Nachricht. Das ist sehr unbefriedigend für mich, denn der Aufwand um im UEFI alle paar Tage die Uhr zu korrigieren, ist schon ziemlich nervig. Für ebay bin ich aber auf eine genaue Uhrzeit angewiesen. Ich habe EIS jetzt deinstalliert, da es für mich so nicht zu gebrauchen ist. Wenn ich mir das Forum durchlese, dann scheint es momentan einige Probleme mit EIS und EAM zu geben, auch der letzte AV-Test war nicht sehr positiv. Solution-Design hatte offenbar die gleichen Zeitprobleme mit EIS, jedoch nicht mit EAM. Also bin ich offenbar kein Einzelfall und bei mir sind es sogar 2 betroffene Rechner. Was nun???
  3. Hallo Christian, nein, ich habe die Regeln unverändert gelassen und auch keine Regeln hinzugefügt.
  4. Hallo Christian, nachdem das Problem bei 2 Rechnern aufgetreten ist und nach Deinstallation von EIS die Uhrzeit wieder aktualisiert wird, glaube ich, dass es einen Zusammenhang mit EIS gibt. Wie kann das Problem gelöst werden?
  5. Ich habe inzwischen festgestellt, dass die Uhr auch auf dem Notebook meiner Frau nach ca. 4 Wochen um rd. 30 Sekunden vorgeht. Ist das Problem bekannt?
  6. Danke für die Erläuterung , aber würde ein zusätzlicher Mechanismus wie ein schützen der Registry nicht sinnvoll sein?
  7. JeremyNicoll said The self-protection protects the running processes and the files in the product folder. It does not protect the registry keys. While I can't say for certain, I expect it's due to compatibility issues (imagine a system freeze in the middle of the System Restore trying to write registry changes while restoring to a restore point and being blocked due to self-protection). Since the Behavior Blocker prevents unknown applications from modifying drivers and services without approval, malware can't abuse this to disable our products. If a legitimate program does for any reason edit/damage registry entries for our products, then a reinstall should fix it. Weshalb schützt der Selbstschutz von EIS nicht die eigenen Registry-Einträge? Ich verstehe obigen Post von GT500 so, dass damit die einwandfreie Funktion der Windows-Systemwiederherstellung sichergestellt werden soll. Mir ist es aber wichtiger, dass EIS selbst vollumfänglich geschüzt ist. Sich nur auf die Verhaltenserkennung zu verlassen, die ja auch mal etwas übersehen kann, hört sich für mich erstmal etwas riskant an. Eine Erläuterung und Erklärung würde mich freuen.
  8. War auch nicht ernst gemeint von mir... Nutze trotzdem gerne Emsisoft.
  9. Hallo Fabian, danke für die Erläuterung des Sachverhalts. Jetzt geh ich mal schwer davon aus, dass Emsisoft beim nächsten Mal wieder 100% erzielt.
  10. Hallo Fabian, vielen Dank für die Erläuterung! Nicht nachvollziehen kann ich allerdings, dass jeweils 1 Sample in jedem Monat nicht gefunden wurde. Bei 164 Samples (lt. AV-Test) entsprechen 95,1% und 95,2% rd. 8 Samples in jedem Monat, die nicht gefunden wurden. Oder sehe ich da was falsch?
  11. @Christian: Bei dem Notebook meiner Frau gibt es das Problem nicht. @Solution-Design: Bei mir ging die Uhr allerdings nicht nach, sondern vor.
  12. Hallo, beim AV-Test Mai 2016 hat Emsisoft bei unbekannter Malware im März 95,1% und im Mai 95,2% erhalten. Die Verhaltensanalyse soll ja das Prunkstück von Emsisoft sein. Wie ist da ein solches Ergebnis möglich? Bei weit verbreiteter Malware erhielt Emsisoft 99,8% und 99,9%. Sicherlich ein sehr gutes Ergebnis, doch Bitdefender selbst bekam 99,9% und 100%. Ich weiß, dass Emsisoft die Signaturen von Bitdefender nutzt, wenngleich nicht die komplette Technik. Im Zusammenwirken mit der Emsisoft-Engine hätte ich aber vermutet, dass die Ergebnisse nicht schlechter als bei Bitdefender ausfallen. Hier der Link zum Test: https://www.av-test.org/de/antivirus/privat-windows/windows-10/april-2016/emsisoft-anti-malware-11.5--11.6-161415/ Würde mich freuen, wenn der Support etwas dazu sagen könnte. Werderforever
  13. Hallo, ich habe auf meinem Hauptrechner EIS deinstalliert um es für längere Zeit auf dem Rechner meiner Frau zu nutzen. Nach Deinstallation ist ein Problem, das ich hatte, verschwunden. Und zwar lief die Uhr jeden Tag einige Sekunden vor. Weder die automatische Anpassung unter Windows (10 Pro x64) noch eine manuelle Korrektur war möglich. Ich konnte die Uhrzeit nur im UEFI korrigieren. Nach Deinstallation von EIS läuft die Uhr jetzt wieder korrekt. Offenbar gibt es einen Zusammenhang mit EIS. Ist dieses Problem beim Support bekannt? Werderforever
  14. Leider nein. Der Vorgang liegt sicher schon 1 bis 2 Wochen zurück und ich habe der Sache, da sie einmalig war, nicht viel Bedeutung beigemessen und bin erst durch den Beitrag von Headcool wieder darauf aufmerksam geworden. An den Eintrag im Verhaltensanalyseprotokoll komme ich leider nicht mehr heran, da ich den PC mit Hilfe eines Images wiederhergestellt habe, da der Grafikkartentreiber nicht richtig funktioniert hatte.
  15. Dieses Dialogfeld hatte ich auch einmal, leider (bisher) nicht zu reproduzieren. Dies nur als Hinweis.
  16. Hallo Christian, vielen Dank für den schnellen Zwischenbescheid und die Beantwortung meiner Frage zum EPP64-Treiber. Thomas
  17. ... und hier die epp.reg von PC2. Wie von Ihnen bereits angekündigt, konnte die epp64.reg bei beiden Rechnern nicht erstellt werden. Warum ist das eigentlich nicht möglich? Der Zusatz "64" deutet ja darauf hin, dass es sich um eine 64-bit-Datei handelt. Beide Rechner haben Win 10 x64. Noch ein kleiner Hinweis: Nachdem ich erstmals die 3 Prozesse a2start.exe, a2guard.exe und a2service.exe über den Taskmanager abgeschossen hatte, wird beim Neustart nur noch a2service.exe automatisch wieder aktiv. a2guard.exe muss ich seitdem durch das öffnen der Desktopverknüpfung von EIS manuell starten. Dieses Verhalten habe ich bei beiden Rechnern beobachtet. Es scheint so, als wenn durch das erstmalige abschießen der Prozesse etwas bei EIS beschädigt wird. Thomas
  18. Hallo Christian, nein, es gibt keine Ausnahme in der Ausnahmeliste. Ja, die Verhaltensanalyse ist aktiv. Ja, es handelt sich um den Windows Taskmanager. Betriebssystem ist Windows 10 x64. Ich habe es gerade noch mal eben bei beiden Rechnern reproduzieren können. a2start.exe lässt sich bereits im ersten Versuch beenden, bei a2guard.exe sind manchmal auch 2 oder 3 Versuche notwendig, bis ich den Prozess beenden konnte. a2service.exe ist etwas hartnäckiger. Meist reichen 3 bis 4 Versuche, manchmal musste ich es aber auch 6 oder 7 mal versuchen den Task zu beenden. Danach war dann auch a2service.exe nicht mehr aktiv. Hoffe, dass diese Infos helfen, wenn es bei der Analyse hilft, werde ich es gerne noch mal probieren. Thomas
  19. Hallo, laut diesem Beitrag sollen für alle exe- und dll-Dateien bei der V11 DEP und ASLR genutzt werden: http://support.emsisoft.com/topic/19066-eam-1011-fragen-zum-selbstschutz/ Ich habe bei der EIS V11 Beta Build 5911 mal versucht die Prozesse durch den Taskamanager zu beenden. Die a2start.exe und a2guard.exe wurden sofort beendet. Danach hat Emsisoft die Eicar-Testviren nicht mehr gefunden, wahrscheinlich weil der Guard ja bereits beendet war. Dann habe ich versucht die a2service.exe zu beenden. Beim ersten Versuch hat es nicht funktioniert. Aber nach 3 oder 4 Versuchen konnte ich auch die a2service.exe beenden. Ich habe diese Versuche mehrfach probiert, jedesmal mit dem vorgenannten Ergebnis, und dabei zwei verschiedene Rechner verwendet. Die Selbstschutzoption war natürlich aktiviert. Wenn es schon so einfach über den Taskmanager möglich ist EIS/EAM zu beenden, welche Möglichkeiten hat dann erst eine auf die Beendigung von Antimalwareprogrammen programmierte Software? So mache ich mir schon Sorgen, inwieweit EIS/EAM in dieser Hinsicht (trotz DEP und ASLR) überhaupt ausreichenden Schutz bieten. Über eine Stellungnahme bzw. Erläuterung würde ich mich sehr freuen. Thomas
  20. Hallo Christian, ergänzend zu meiner Frage vom 28.10., wird die V11 künftig in "Programme" oder in "Programme (x86)" installiert werden. Da die V10 ja in "Programme (x86)" installiert wird, bleibt es beim Upgrade auf V11 ja dabei. Aber wie ist es bei einer Neuinstallation mit Installer? Vielen Dank! Thomas
×
×
  • Create New...