Moreau

Member
  • Content Count

    90
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    2

Posts posted by Moreau


  1. Hallo Thomas

    Vielen Dank für Deine Hilfe via PN. Immerhin gibt es diesen "Umweg" um vor Querelen geschützt zu sein.

    Andere Nutzer sind da wahrscheinlich versierter um das mit Cleverbridge klarzukriegen. Ich bin ganz froh, daß Du mir helfen kannst und willst.

    Danke dafür :thumbs:.

    • Like 1

  2. Ja, Icewolf, wie Du hatte auch ich gedacht, daß Emsi sich unserer Kritik annimmt und da nachbessert.

    Für mich erstaunlich wegen der bisher so besonders kundenfreundlichen Praxis (keine Daten verhökern, keine Toolbars etc. mitinstallieren...), daß man unsere Beschwerden offenbar stumpf ignoriert.
    Bei allem Pipifax,wie "nicht übersetzt, fehlt was am Rand, Farbe nicht gut, Anpassung an Monitor unzulänglich etc.)" wurde irgendwann - meist schnell - reagiert und nachgebessert.
    Jetzt kommt man mal mit einer wirklich schwerwiegenden Kritik - und nix passiert. Naja, Win10 bringt ja den inzwischen reiferen Defender mit, und da "der Geiz geil ist" werden die meisten Kunden keine zusätzliche AV Software installieren. Da scheint die Firmenleitung ihre Felle schwimmen zu sehen...

    Anders kann ich mir einen so schwerwiegenden Fauxpas nicht erklären bei der bisherigen Philosophie des Herrn Mairoll. Schade

    • Like 1

  3. Hallo Emsi-Geschäftsführung.

    Ich wollte gerade meine Lizenz für ein weiteres Jahr verlängern. Das hat leider nicht geklappt, weil ich kein Häkchen bei "Abonnement" gesetzt habe. So konnte der Bestellvorgang nicht beendet werden.

    Braucht Ihr Eure treuen Privatkunden nicht mehr?

    Dann sehe auch ich mich, allerdings ungern, nach was Anderem um, bspw. Malwarebytes.

    • Like 1

  4. Hi Thomas

    Die Recherche beim Hersteller ergab, daß es für mich als Laie ein sehr mutiges Unterfangen wird, da die Batterie auf der Oberseite des Mainboards sitzt - also gegenüber den Serviceöffnungen.👏

    Dafür brauche ich das entsprechende Zeitfenster und ein Portiönchen Glück. Allerdings habe ich den Wechsel dadurch simuliert, daß ich das Laptop permanent am Strom beließ - es traten keine Probleme mehr auf.

    Also funktioniert EAM auf meinem Rechner wie es soll...:thumbs:

    Alles Gute!

     


  5. Hallo Ihr. Seit dem Update auf v.9026 stimmen die Zeitanzeigen nicht mehr.
    Das sorgt natürlich in Folge für Irritationen bei den Updates.
    Zwischenzeitlich hatte ich eine verbleibende Laufzeit von 2146 Tagen bei EAM obwohl es nur noch 197 sind.

    Habe es mehrfach gegengecheckt, mit der "verzögerten" Version 8923 läuft alles problemlos, update ich auf "stabil" flippen Uhr und Kalender aus. So stand heute nachmittag der Kalender auf November 2012. Leider hatte er sich geirrt.:D

    Ein Neustart mit v.8923 hat alles wieder gerichtet.

     

    Ach, ich vergaß, Win7 ultimate, 64bit


  6. Hallo Lupino

    Wenn Du Dich mal durch die Nebenthreads liest ...

    Darin gibt Thomas Ott eine vorsichtige Entwarnung und empfiehlt, wieder auf "stabil" umzuschalten. Wenn Dir das immer noch Probleme machen sollte, kannst Du ja wieder zurückstellen auf "verzögert".

    Natürlich dauert es etwas, bis das jeweils aktuelle Update aufgespielt wird. Viel Glück, bei mir läuft wieder alles...


  7. Hallo Thomas

    Bei mir ist über die Umstellung auf "stabil" die v.8968 installiert worden, welche bisher störungsfrei fluppt.

    Wenn ich das so lasse, kommt ja irgendwann die jetzige Beta darüber, also hier auf 64bit momentan gar kein Problem.

    Wenn ich dadurch helfen kann, daß ich die Beta-Version 8988 drüberbügele, dann sag Bescheid...

    Ansonsten belasse ich es jetzt beim "stabilen" Update-Feed.

     

    Vielen Dank an die Programmierer und auch Dir ein zufriedenes Dankeschön!


  8. vor 17 Stunden schrieb MightyAtom:

    Vielen Dank für die Anregung, Moreau, funktioniert hat es jedoch leider nicht.

     

    Oh shit. Das tut mir leid, daß Du da Zeit verplempert hast. Ich habe aber nur mein eigenes Erleben schildern können, und ich habe das Glück, daß v.8750 bei mir zufriedenstellend läuft. Andere User haben auch mit der aktuellen Version überhaupt kein Problem, woran das jeweils liegt, das versuchen die armen Emsis gerade mit rauchenden Köpfen herauszufinden. Also wünschen wir ihnen Glück und Erfolg! Bis dahin erstmal eine gute Nacht.


  9.  Hi Icewolf

    Was denkst Du, das sie tun? Beim Chef in Neuseeland 'n bissken surfen?

    Das ist sicher 'ne irre Gratwanderung, einerseits den Auflagen der Geldmafia nachkommen zu müssen, damit man überhaupt aktiv bleiben DARF - und andererseits die vertrauensvollen Kunden nicht zu verprellen indem man wortbrüchig wird und sie an o.g. "verhökert".

    Wenn das Team arbeiten würde wie Avast oder Avira etc., dann wäre alles vergleichsweise sehr einfach...

    Und dann kommen noch solche Kundenwünsche wie "Dark Theme" o.Ä. hinzu.

    Gib ihnen etwas Zeit.


    Übrigens läuft bei mir v.8750 völlig problemlos. Der Emsi-Tip das Programm auf "verzögerte Updates" einzustellen hat zu dieser Version geführt, die stabil läuft.

    (Allerdings habe ich auch keine Erfahrung mit paypal).


  10. vor einer Stunde schrieb MightyAtom:

    Das Umstellen des Update-Feed auf 'Verzögert' hat erstmal keinen Effekt, da das Updaten ja nicht mehr funktioniert.

    Ich bin dem Rat gefolgt und mit einer "Verzögerung" (daher der Name:D) wurde EAM auf eine stabile Version gepatcht, sodaß ich wieder ohne Einschränkungen arbeiten und getrost auf die reparierte bzw. ausgereifte Version warten kann.

    Ich habe das Update nicht angestoßen, es startete nach ~ 40 Min. von selbst.


  11. Hallo Emsifreunde. Ich hatte nur diese Wahl das Unterforum betreffend obwohl ich nicht von einer Infektion ausgehe. Bitte verschiebt es gerne.

    Nach dem Update meines Rechners mit Win7, 64bit auf Version 2018.9.0.8961 kann ich weder den Firefox, Opera noch den IE starten um eine online Verbindung herzustellen. Die sidebar, bestehend aus Wetter, Uhr und Kalender erscheint ebenfalls nicht mehr. Wenn die Uhr doch mal (bei mehreren Versuchen) auftaucht, dann steht der Sekundenzeiger.

    Ich habe jetzt einen Wiederherstellungspunkt bemüht, und bin mit dem Stand vom 25.09. online, das ist sicher nicht ungefährlich.
    Was kann ich tun - oder seid ihr bereits dran?

    Achja, Emsi's Autoupdates habe ich natürlich z.Zt. abgestellt. :(

     


  12. Du bist hier anfänglich deutlich aggressiver aufgetreten und hast einige geärgert.
    Jetzt, wo Deine Machenschaften den erwünschten Erfolg zeitigen, hast Du Dein Gemoser zurückgefahren und gibst Dich als unschuldiger hilfsbereiter Ex-User.
    Damit läßt Du dann die inzwischen sauer gewordenen und entschiedener auftretenden Kritiker schlecht aussehen.

    Altbekannte miese Psychotricks, die aber bei einfacher Gestrickten völlig ausreichen um Deine Ziele durchzubringen.

    Wofür braucht man so schmierige Methoden, ein Mensch der Freunde hat findet andere Beschäftigungen?


  13. Da hat er ja dann schon viel erreicht in der doch recht überschaubaren Zeit seiner Aktivitäten. :(

    Eine einzige Person reicht aus um mit einfachsten psychologischen Tricks ein Forum mit bis dahin sehr guter Reputation zu diskreditieren.

    Leider muß man hier und heute auch als eingefleischter Pazifist eigene Prioritäten gegen Angreifer verteidigen, laissez-faire ist - bedauernswert, aber leider wahr - einfach zu wenig in Zeiten der Ellenbogenmentalität und fehlender sozialer Kompetenz. Wer ganztägig vorm Rechner sitzt kann keine Empathie ausbilden, der wird zwangsläufig zum Einzelkämpfer mit zunehmend skurrilen Ansichten und Handlungen.

    Vor so jemandem muß man sich beizeiten schützen. ;)


  14. Daß Du regelmäßig mit dem Folgepost Deinen zuvor geäußerten Stuß relativierst, scheint ja in Deinen Augen ein extrem cleverer Schachzug zu sein und Dich nahezu unangreifbar zu machen.

    Wenn man aber nicht am Text klebt sondern entspannt mit etwas Entfernung darübersieht, dann bist Du deutlich als destruktiver Störenfried zu erkennen.
    Das wenige Konstruktive, das Du bisher beigetragen hast, wäre sicher auch jemand anderem aufgefallen - und es wäre auch ohne Dein Zutun bearbeitet worden.

    Wenn Dir doch langweilig ist, dann nutze Deine Zeit doch einfach mal, indem Du irgendwas in die Hand nimmst und in Schweiß gerätst, überschüssige Energie kreativ und konstruktiv nutzt - wär doch mal 'ne Abwechslung.

    Du brauchst doch Andere nicht mit Deinem Zeug zu belästigen sondern kannst Dich selbst um den Stumpfsinn Deiner Tage kümmern. Mach was aus Deiner Freizeit - dann klappt's vielleicht auch mittem Nachbarn...


  15. Ich finde Ihr seid extrem lieb.

    Ich hätte diesen Forumterroristen längst rausgeschmissen und ihm jeden weiteren Zugang verwehrt - zumal er selbst ja bereits mehrfach geäußert hat, er hätte eine bessere Lösung als Emsisoft gefunden.

    Ich bin wohl zuviel Nazi, denn der hätte die lieben und fleißigen Mitarbeiter dieses Forums keinen Tag länger völlig unnütz gestreßt und geärgert, dazu gibt es auch viel zu viel echte Arbeit zu bewältigen.

    Offenbar jemand, der zuviel Freizeit und Langeweile hat - und scheinbar dazu noch eine miese Gesinnung.


  16. vor 21 Stunden schrieb Icewolf:

    Mir ist klar, diese Frage ist OT, aber wo ist eigentlich "Christian Peters" hin?

    Geschlechtsumgewandelt in Kathrin Mallot. :D
    Tschuldigung, der Clown heute morgen war so lecker.

    Ich hoffe, es antwortet noch jemand, der es weiß. Netter Kerl, der Christian, hoffentlich alles gut.
    Allerdings finde ich, Kathrin ist ähnlich kompetent und emsig. Superteam halt!


  17. Ich verlasse mich schon seit dem Release von Windows7 auf deren Firewall. Früher im Verbund mit der Bezahlvariante von Avira.
    Trotz des Besuches von filesharing Seiten und nackten Mädels habe ich nie einen Schädling auf dem Rechner gehabt, abgesehen von wenigen false positives und gleich 2009 einen Trojaner wegen eigener Doofheit.

    Danach hatte ich neu aufgesetzt und alles war gut. Ich freue mich, Emsi kennengelernt zu haben, weil die - anders als z.B. Avira - keine Toolbars oder ähnliches mitinstallieren oder meine Daten weitergeben. Der behaviour blocker ist ohnehin eine Klasse für sich.
    Jetzt habe ich also noch etwas an den Einstellungen der Windows FW geschraubt - nur weil es geht - und vertraue meinem PC Schutz vollkommen.

     Ein gutes Gefühl! :D

    P.S.: Daß ein Restrisiko immer bestehen bleibt und sich durch kein Schutzkonzept der Welt verhindern läßt sollte wohl jedem bekannt sein.