Moreau

Member
  • Content Count

    90
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    2

Everything posted by Moreau

  1. Reisende soll man nicht aufhalten. Was sich mir allerdings nicht erschließt, ist, warum Du dann hier noch mit Dreck um Dich schmeißen mußt. Angeblich bist Du doch jetzt noch besser versorgt - und warst bislang recht zufrieden mit Emsi. Es gibt eben leider eine Menge User, die es mehr mit klickibunti und komplizierter Einstellungsvielfalt haben denn mit Wesentlichem. Das ist doch aber kein Problem, freu' Dich über Deine alternative Software...aber bitte verzichte doch auf das Schlechtreden einer von uns zurecht sehr geschätzten Lösung. Inzwischen gibt es - panta rhei - neue und andere Erkenntnisse, Anforderungen und Zusammenhänge auf dem Sektor Computersicherheit: Diesen aktuellen Veränderungen trägt Emsi konsequenterweise Rechnung, verzichtet auf die Mehreinnahmen, die eine integrierte Firewall generierte und zahlt stattdessen noch drauf indem Laufzeiten aus Kulanz verlängert werden. (Quelle: https://www.trojaner-board.de/186743-klassische-virenschutz-tot.html)
  2. Was für eine Superentscheidung! Ich habe das passiv mitverfolgt, wieviele Probleme durch fehlerhafte Konfektionierung seitens der Nutzer von EIS oder anderer externer Firewalls zu bearbeiten waren. Nicht nur vor diesem Hintergrund ist der Entschluß, sich auf die MSFW zu verlassen und diese gemäß EMSI Standards zu "härten", ein sehr weiser. Die MSFW ist bestmöglich in Windows integriert, von Menschen, die auch Zugriff auf den Windows Sourcecode haben. So gut in das System Einpassen, das kann kein externer Hersteller. Da der MSFW mittlerweile auch von "Profis" eine gute Qualität attestiert wird kann man ihr durchaus vertrauen. Die oft zu Störungen führenden "Verbastelungen" können so auch entfallen, da man die Grundeinstellungen der MSFW einfach übernehmen kann und den Viren- und Malwareschutz zusätzlich "obendrauf setzt". Bei den meisten Nutzern ist inzwischen auch ein Router installiert, der eine "Hardware-FW" mitbringt, die ohnehin die gröbste Arbeit abnimmt. So kann EMSI ihrem Kerngeschäft nachgehen und noch mehr Energie in die wirklich tolle AntiMalware stecken. Computerschutz at its best! Edit: Nach nochmaligem Lesen: Ich bin übrigens kein Mitarbeiter von Emsisoft
  3. Guten Tag Kathrin Ja, sieht so aus. Offenbar arbeitet Emsi von vornherein so diskret, daß ich gar keine Performanceeinbußen zu beklagen hatte, ich habe schlichtweg nichts von der Protokollierung bemerkt. Aber gut daß sie jetzt deaktiviert ist, das wären ohne unsere Einmischung dann doch so einige GB geworden. Einen schönen Restsommer wünsche ich...
  4. Vielen Dank, Kathrin Sieht aus, als hätt's das gebracht.
  5. Danke für die liebenswerte Empathie! Ich habe noch eine Ergänzung, möglicherweise relevant: Als ich Deine Anweisungen von Mittwoch umsetzte, ließ sich eine a2engine nicht löschen, trotz Admins (der gewöhnliche) und deaktivierten Selbstschutzes.
  6. Guten Morgen, Kathrin Das liest sich ja nicht so gut, daß möglicherweise die Installation nicht richtig geklappt hat. Aber wahrscheinlich höre ich nur wieder die Flöhe husten. Da jedenfalls das Gewünschte: regstruktdat regstruktdat (2)
  7. Bisher werden täglich 2 neue Logs angelegt.
  8. Ja, liebe Kathrin, es sind seit gestern mittag 3 neue Einträge gelistet, 2 von gestern und von heute bereits einer. Ausschließlich vom Typ a2engine.
  9. Hi Kathrin Das erscheint mir als Laie allerdings seltsam. Ich dachte, daß die Protokolldateien je nach Voreinstellung bis zur gewählten Anzahl gewollt erstellt werden? Naja, jedenfalls habe ich da wieder 300 eingestellt. Durch den erneuten Start des Debugging wurden drei neue Logs geschrieben: a2start, a2guard und ein neues a2service. Die a2engine Logs werden täglich mehrfach erstellt und es sind mittlerweile wieder 18 seit dem 31.07. im Ordner C:/ProgramData/Emsisoft/Logs gelistet. Ich lasse das aktivierte Debug Logging bis übermorgen laufen und erstatte dann hier Bericht. Danke fürs Helfen.
  10. Hallo Kathrin Es scheint alles ok zu sein, das a2service - Logging bleibt bei dem von mir stehengelassenen Eintrag. Die a2engine - Dateien werden höchstens so viele, wie ich voreingestellt habe? Das wären dann jetzt 50, reichen die? Die Installation setzte da default 300 ein. Soviele braucht man aber doch nicht, oder?
  11. Thanks, Kathrin Obwohl die Funktion im Dropdownmenü auf "deaktiviert" steht, schreibt mein EAM weiterhin neue Logs. Ich habe jetzt bis auf die beiden jeweils letzten alle gelöscht: a2engine vom 31.07. und a2service vom 09.06. Mal sehen was passiert...
  12. Liebe Kathrin Offenbar werden die Logs seit Mai kontinuierlich weiterhin erstellt. Das sind jetzt 152. Wie kann ich das Logging denn stoppen?
  13. Hallo Kathrin Werden diese Dateien denn von Euch regelmäßig gelöscht oder überschrieben? Ich habe nämlich auch 3,44GB an Logs in dem Ordner. (EAM, Win7ult64bit) Falls nicht, gibt es dafür eine Löschfunktion in der Desktopmaske oder muß ich immer mal wieder in diese Tiefen um zu kontrollieren? Oder brauche ich mich gar nicht darum zu kümmern?
  14. Herzlichen Dank, liebe Kathrin Endlich mal eine auch für den Laien nachvollziehbare Aussage zu diesem Thema. Jetzt weiß ich endlich wirklich, worum es da geht und kann das Häkchen getrost vergessen. Edit: Und auch Dir, lieber Eric, meinen Dank... dafür, daß Du Licht ins Dunkel bringen konntest.
  15. Das ist doch aber nicht zwingend... Obwohl ich mit der von Dir nochmal hochgeholten Speicherbelegungsproblematik auch immer noch unzufrieden bin möchte ich die mit rauchenden Köpfen programmierenden EMSI Mitarbeiter nicht so stetig mit - ich nenn's mal Belanglosigkeiten - nerven. Weil die Wichtigeres zu tun haben als eine Textzeile in der Maske zu verkürzen. Natürlich ist auch das nicht unerheblich, wenn die Konkurrenz das Erscheinungsbild höher gewichtet dann springen da sicher Leute drauf an - die EMSI folglich als Kunden fehlen. Ich persönlich fahre aber lieber einen Bentley mit Lackschäden als einen Golf mit perfekter Bilderbuchoptik. Und wenn ich mir hier in dieser Rubrik die Masse der Posts ansehe, die sich mit nicht perfektem Erscheinungsbild befassen, dann befürchte ich, daß die zur Korrektur dieser Mäkeleien aufgewandten Kräfte an anderer Stelle dringender gebraucht werden. Ich bin ja durchaus Deiner Meinung, daß auch solche Kleinigkeiten behoben werden sollten - aber ich räume den hier werkelnden IT-Leuten wohl mehr Zeit ein für das Aufhübschen - immerhin erhalte ich ziemlich viele Upgrades, die auch diese Fehlerchen im Blick haben. Aber vielleicht überschätze ich auch den Druck, den wir hier ausüben. Würde mich freuen.
  16. Ich bin immer noch überaus zufrieden mit EAM! Aktuell läuft die Version 7567 auf meinem Windows7 64bit Laptop. Problemlos. Lieben Dank an das Team von Emsisoft! Gerade bei den neuen Angriffsvarianten Wannacry und Doxware steht man als Befallener ja übelst im Regen (wenn man nicht gerade der ultimative IT-Schlaumeier ist - oder sich dafür hält). Deswegen bin ich als älterer Durchschnittsnutzer sehr dankbar dafür, daß mich Menschen, die wirklich etwas von diesem Metier verstehen, vor solchen miesen Kriminellen schützen. Das ist offensichtlich wirklich viel Arbeit!!! Wenn da mal ein Textfeld in der GUI etwas nach rechts gerutscht ist oder mir das Logo in Rot mit güldenen Sternchen besser gefiele, dann halte ich das für zu vernachlässigende Luxusproblemchen. Also bitte weiter so!
  17. Hi @ all Wo wir gerade diesen Ausschnitt haben, seht Euch doch bitte mal den letzten Satz an, da müßte es statt "aufhältiges" auffälliges Verhalten heißen:
  18. Hallo Testi Mein Senf dazu wie folgt: CCleaner ist wie jeder universelle Regcleaner ein zweischneidiges Schwert, es kann überflüssige Verweise und Reste von deinstallierten Programmen gut vom System entfernen... Es kann aber auch ohne Wissen des Nutzers - weil er sich nicht bis in die Tiefen von Windows auskennt (ist ja ein geheimer Quellcode) - zuviel des Guten tun und gerade nicht Aktives herauslöschen. Das fehlt dann erst bei der gewünschten Deinstallation irgendeines Programmes, oder beim nächsten Booten oder...etc.pp. So stellt man dann u.U. Monate später fest, daß irgendwas nicht richtig funktioniert und weiß gar nicht, woran es liegt. Oftmals in solchen Fällen ist eine Reparatur unmöglich und man muß Windows neu aufsetzen. Daher war das Anschlagen der AV Programme gar nicht verkehrt, der CCleaner hat die Macht, in der Registry ordentlich rumzupfuschen und kaputt zu "reinigen". Also ist Vorsicht geboten!
  19. Don't know if you need my feedback but I think it may be interesting that my machine starts up every day like brandnew still. I didn't see the temp profile since I thanked my helpers on February 26th. While Emsi moved through some versions there was never any problem. Today v.7353 appeared on my screen. Runs smooth and stable. I have no idea cause I didn't change anything in my usage. Good luck!
  20. Einen schönen Sonntagmorgen! Ich möchte mich herzlich bedanken, allen voran bei Kathrin, aber auch bei stapp, Frank H, dem karelischen? Russen, Ouija und ganz besonders natürlich bei den Programmierern, die die Chose ja letztlich gewuppt haben. Mein Laptop rennt wie am ersten Tag, jahrelang lief der Bootvorgang schon etwas zögerlich, jetzt vergeht vom Knopfdrücken bis zum Desktop keine Minute - und das ohne SSD auf einem betagteren Gerät, dessen drei Platten recht voll sind. Die grafischen Gimmiks nutze ich auch in vollem Umfang, sodaß schon Einiges zu starten ist bis der Desktop in allen Teilen aktiv und auf dem neuesten Stand ist. Offenbar hat die Gesamtheit der Einflüsse mich letzten Endes beschenkt. Merci, Daumen hoch und "weiter so!", ein gutes Programm mit der richtigen Philosophie und dazu passendem Forum... Klasse! Chapeau!
  21. Guten Tag, liebe Kathrin Werde ich explizit informiert, wenn ich den Log Scan beenden kann oder reichte das einmalige Uploaden. Seit vglw. langer Zeit funktioniert ja alles wieder tadellos, sogar schneller als vorher. Ich möchte auch nicht soviel Zeit und Arbeit für mich beanspruchen und diesen lieben Einzelsupport lieber heute als morgen beenden. Ich schicke die aktuellen Logs nochmal per PN. Liebe Grüße,
  22. So, jetzt habe ich die Maschine wieder angeworfen und - tadelloser und schneller Bootvorgang - EAM ist aus . Ich kann weder links- noch rechtsklicken und wenn ich den Cursor über das Icon bewege, steht da "Emsisoft Protection - Background Guard". Jetzt werde ich das Laptop neustarten und wenn das nichts bringt, die disable batch starten. Wenn EAM dann immer noch nicht aktiv ist kopiere ich die alte skin.ini wieder in den Programmordner. ....................................... Äh, ja, allein der Neustart hat es wieder "geradegerückt", vllt hat sich irgendwas "verschluckt"? Auch das sich das Icon von EAM immer wieder aus der Taskleiste mogelt ist doch seltsam . . .
  23. Hi, liebe Kathrin Bisher startet es weiterhin problemlos, ich habe sogar den Eindruck, als würde das Hoch- und Runterfahren schneller vonstatten gehen, wie zu Anfang meiner Windowsinstallation 2009. Das angebotene MSRT werde ich vorerst ausblenden und auf den kompletten Patch warten. Wenn danach alles ok bleibt, hoffe ich auf erfolgte Genesung.
  24. Auch ich möchte Dir für die Info danken, onegasee59, wenn meine Benutzeranmeldung weiterhin spinnt, sind das sehr gute Anregungen. @ Kathrin Nein, das mit den Windows Updates ist anders: Die haben den Februar Patchday auf unbestimmte Zeit verschoben wegen sehr kurzfristig festgestellter Fehler. Intuitiv bin ich eher geneigt, bei solchen Fehlern wie meinem aktuellen an ein verzwongeltes kaputtgepatchtes Win7 zu denken als an Programmierfehler externer Software, daher möchte ich erst das nächste Update installieren - und sehen was passiert. Inzwischen ist das Laptop an die 10 mal ganz normal hochgefahren, was eigentlich auf ein gelöstes Problem hinweist, durch was auch immer. Ich habe nichts anders gemacht als sonst auch. Jetzt, heute, will ein Windows Update installiert werden. Ich warte erstmal ab, was bei borncity und anderen dazu gesagt wird und installiere evtl. erst ein Security Only Update wie bisher. Vielleicht hat MS auch aufgegeben und will jetzt wieder ernsthafter Win 7 leben lassen bis der Support offiziell ausläuft. Darauf könnte hinweisen, daß es sich bei dem mir heute angebotenen Update um das klassische "Windows Tool zum Entfernen bösartiger Software" handelt. P.S. Gerade erst gesehen, daß ich eine PN dazu habe, das checke ich dann jetzt und melde mich wieder.
  25. Hi Frank Thank you for helping. Kathrin already supported me in the german forum by suggesting the same temporary solution. I'll do so if still necessary after MS' updating. All the best