bhm

Member
  • Content Count

    6
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About bhm

  • Rank
    New Member

Profile Information

  • Gender
    Male
  • Location
    Münsterland
  1. Hm, ist es möglich, dass dieses Problem die gleiche Ursache hat, wie meins im folgenden Beitrag: http://support.emsisoft.com/topic/19706-das-eam-icon-in-der-taskleiste-ist-verschwunden/#entry157249 Gelöst ist mein Problem bis heute nicht. Ich habe inzwischen auch das Upgrade auf Win10-1607
  2. Bin entsprechend vorgegangen. Der Wert "PastIconStream" war allerdings überhaupt nicht vorhanden. "IconSteams" wurde von mir gelöscht, anschließend neu gestartet. "IconSteams" war nach dem Neustart neu angelegt, "PastIconStream" ist weiterhin unter diesem Schlüssel nicht vorhanden. Und der Eintrag der anzuzeigenden Icons in der Taskleiste wird weiterhin bei jedem EAM-Update durch einen neuen, nicht aktivierten Eintrag erweitert. Ich habe EAM jetzt erst mal von der dauerhaften Anzeige deaktiviert. Es ist weiterhin das einzige Icon, welches dieses auffällige Verhalten zeigt.
  3. Hier die beiden gewünschten FRST-Dateien. FRST.txt Addition.txt
  4. Tja, hat wohl nicht sollen sein. Heute morgen war das Icon in der Taskleiste wieder weg und stand bei den ausgeblendeten Symbolen. In der Liste der Icondarstellung der Taskleiste erschien ein neuer Eintrag mit dem Update von heute morgen, und er war nicht aktiviert. Wenn ich anscheinend der Einzige mit diesem Problem bin; was ist bei mir anders bzw. falsch? Kann es etwa mit den beiden anderen Securityprogrammen Adguard und Malwarebytes Antimalware zusammenhängen? Aber warum dann erst seit etwa 3 Wochen? Das ist jetzt zwar keine Sache, die meine PC-Sicherheit bedroht, aber nervig ist das schon.
  5. Vielen Dank erst mal für die Antwort; ich bin dann nach der Anleitung vorgegangen. Beim Aufruf der Deinstallationsroutine in der Systemsteuerung gab es einen Crash mit folgender Meldung: --------------------------- EurekaLog 7.4.0.0 crash report --------------------------- Access violation at address 00007FFD747C729B in module 'ntdll.dll'. Read of address 0000000000000030 ExceptionLog7.Init (Location: (000000000{ntdll.dll }003729B) [00007FFD747C729B] ntdll.RtlVirtualUnwind + $1DB) --------------------------- Irgendwann ging es dann doch weiter und die Deinstallation wurde beendet. Das nächste kleine Problem trat auf beim Löschen des Ordners a2temp. Der war nicht im Pfad %Temp%; ich hatte die Umgebungsvariablen in Windows nämlich manuell geändert. Dank Desktop-Suchmaschine habe ich ihn aber gefunden (irgendwo in meinem Userordner) und gelöscht. Der Rest klappte dann problemlos. In der neuen Installation ist der Ordner 'a2temp' jetzt auch in meinem geänderten Temp-Verzeichnis. Bis jetzt war die Aktion ein Erfolg, was die dauerhafte Darstellung des Icons in der Taskleiste betrifft; ich hoffe, das bleibt auch so. Jetzt muss ich nur noch bei Gelegenheit sehen, wie ich die etlichen Einträge in der Taskleisteneinstellung wieder weg bekomme. Wenn ich mich nicht täusche, hat jemand in einem früheren Beitrag dieses Threads bereits eine Kurzanleitung für die Bearbeitung der Registry gepostet. Das werde ich mal suchen und mir dann zu Gemüte führen. (Die ganzen Einträge haben mit der Neuinstallation übrigens ihren Namen gewechselt, von 'Emsisoft Real-Time Protection' auf 'a2guard.exe'.) Vielen Dank für die Hilfestellung bei der Lösung meines Problems.
  6. Ich möchte dieses Thema wieder aus der Versenkung holen, denn jetzt bin ich betroffen, geschätzt seit etwa 2-3 Wochen. Mein System: Win10 Pro/64 Bit (mit tagesaktuellem Patchstand), EAM 11.9.0.6513, Adguard und Malwarebytes Antimalware (beide lizensiert und aktuelle Updates). Im Windows Taskmanager hat Emsisoft 3 Tasks: Security Center, Real-Time-Protection und Protection Service. Adguard läuft mit 2 Prozessen und Malwarebytes Antimalware mit 3 Prozessen Verändert hat sich in meinem System zu etwa der Zeit die Grafikkarte (jetzt Asus auf Basis NVidia Geforce GTX 960) und der Monitor (jetzt BenQ 2765 mit Auflösung 2560x1440). In den Windows Anzeigeeinstellungen ist Emsisoft aktiviert zur dauerhaften Darstellung in der Taskleiste. Bei jedem EAM-Update erscheint in den Taskleiste-Anzeigeeinstellungen allerdings ein neuer Eintrag für EAM; der alte Eintrag bleibt aktiviert, der jeweils neue ist nicht aktiviert. Aktiviere ich den neuen Eintrag, läuft alles so, wie es soll (EAM-Icon wird angezeigt); bis zum nächsten EAM-Update, dann geht das Spiel wieder von vorne los. Bei den ausgeblendeten Icons der Taskleiste ist das EAM-Icon aber vorhanden. Bis vor ca. 2-3 Wochen war das nicht so, da funktionierte alles so, wie ich es wollte. Falls es nicht mit Grafikkarte/Monitor zusammenhängt, habe ich keine Ahnung, woran es auf meiner Seite sonst liegen könnte. Die nachstehende Bilddatei ist nur ein Ausschnitt aus der Liste; es sind noch weitere Emsisoft-Einträge vorhanden. -- ciao, Bernd