kathrin

Emsisoft Employee
  • Content Count

    751
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    17

Posts posted by kathrin


  1. Guten Tag rotaran,

     

    Der Überwachte Ordnerzugriff kann nur aktiviert werden wenn Windows Defender aktiv ist. Wie sinnvoll diese Entscheidung von Seiten von Microsoft ist, kann jeder selbst entscheiden.

     

    Sie können Emsisoft's Security Center Integration in den Einstellungen von Emsisoft deaktivieren und damit Windows Defender aktivieren und dann den Ordnerzugriff aktivieren. Eigenlich ist jedoch Emsisoft's Schutz ausreichend, sodass Sie Windows Defender nicht noch zusätzlich aktivieren müssen.

     

    Mit freundlichen Grüßen
    Kathrin


  2. Guten Tag,

     

    Ich würde Sie bitten sich damit einmal an Microsoft zu wenden. Da diese sicherlich besser verstehen warum das Feature bei Ihnen nicht installiert wurde.

     

    Allerdings würde ich ganz allgemein nicht empfehlen, das Feature Überwachter Ordner zusammen mit Emsisoft zu aktivieren. Zum einen ist der Schutz den Emsisoft for Ransowmare bietet kompletter. Zum anderen müssen Sie für das überwachter Ordnerzugriff Feature den Dateiwächter von Windows Defender aktivieren. Emsisoft und Windows Defender können parallel betrieben werden, es birgt jedoch immer Risiken zwei Antivirenprogramme gleichzeitig aktiviert zu haben.

     

    Mit freundlichen Grüßen

    Kathrin

     


  3. Guten Tag,

     

    Ist Emsisoft noch am laufen? Können Sie die Übersicht öffnen und ist diese grün? Falls nicht, startet Emsisoft normal nach deinem Neustart?

     

    Es handelt sich wahrscheinlich um einen Konflikt zwischen unserem Programm und einem anderen Programm auf Ihrem Rechner. Wenn das Problem häufiger auftritt, können wir versuchen, die Ursache ausfindig zu machen.

     

    Mit freundlichen Grüßen

    Kathrin


  4. Guten Tag,

     

    Das ist in der Tat noch eine zusätzliche Bedrohung, wobei zum Glück viele Email-Anbieter (aber bei weitem nicht alle) exe-Anhänge  bereits kategorisch blockieren.

    Die Gefahr eines Adobe's Exploit besteht leider auch wenn man die Dateiendungen anzeigt, da hilft nur die Datei nicht öffnen oder seine Programme aktuell halten. Am besten jedoch beides. :)

     

    Mit freundlichen Grüßen

    Kathrin