kathrin

Emsisoft Employee
  • Content Count

    751
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    17

Everything posted by kathrin

  1. Guten Tag, Die Ausführung von clipgrab wird von unserer Verhaltensanalyse blockiert. EAM 'bemerkt' dies also durchaus. Hinzukommt, erneut, dass es sich bei den 'Zusatzprogrammen' um ganz normale Programme handelt, die Sie über die Systemsteuerung wieder deinstallieren können, falls Sie dies nicht schon während der Installation abgewählt haben. Falls Sie in Zukunft ähnliche Fragen habe, würde ich Sie bitten ein eigenes Thema zu erstellen um zu verhindern vom eigentlich Thema im Thread abzulenken. Mit freundlichen Grüßen Kathrin
  2. Guten Tag Galaxy, Zur Zeit ist hier nur einer unhöflich und zwar Sie. Die von Moreau angesprochene Tatsache, dass Sie häufig erst etwas behaupten und dann im nächsten Post das Gegenteil davon, ist definitiv zutreffend und keine "Beleidigung". Das hat mit Sicherheit auch zu den negativen Votes beigetragen, die SIe sich eingesammelt haben. Es mag nicht Moreau's Problem sein, aber es ist auch nicht Ihres. Von daher würde ich Sie bitten weniger aggressiv aufzutreten. Mit freundlichen Grüßen Kathrin
  3. Hi, Es ist mit Sicherheit nicht hilfreich selbst genauso zu reagieren und andere massiv down zu voten. Ich habe unsere Admins gebeten sich das mal anzusehen. Die Idee des Downvoten ist es sein Missfallen zu einzelnen Posts/Meinungen kundzutun. In keinem Fall ist es dazu gedacht, einzelne Benutzer auf Negativrekorde zu bringen, wir werden das in Zukunft genau beobachten. Abgesehen von den Votes die in den letzten 10 Stunden dazugekommen sind, dürfte es sich eben um Leute handeln, die anderer Ansicht sind als Sie wenn es darum geht ob Google als Malware erkannt werden muss oder ob auswählbare Designs für ein AV wichtig sind. Unterschiedliche Meinungen zu haben ist jedermann's recht. Mal wird zugestimmt, mal abgelehnt. Das ist normal, Sie haben ja durchaus auch upvotes erhalten. Mit freundlichen Grüßen Kathrin
  4. Dazu kann ich nur sagen, dass wir beim letzten VB100 Test die volle Punktzahl erreicht haben. https://www.virusbulletin.com/testing/results/latest/vb100-antimalware Mit freundlichen Grüßen Kathrin
  5. Guten Tag @aubai Daraus können Sie leider schließen, dass der Interaktive Scan so funktioniert wie gelpant. Es ist kein Bug, dass der interaktive Scan abbricht wenn das dazugehörige Fenster geschlossen wird, sondern gewollt. Die Idee dahinter ist, dass der Scan nicht weitergeführt wird, wenn Sie damit nicht mehr interagieren wollen. Sie erhalten ja auch eine Warnung, dass der Scan abgebrochen wird, wenn Sie das Fenster versuchen zu schließen. Alternativ gibt es aber auch die Möglichkeit einen Scan komplett ohne Interaktion zu starten, das war die Möglichkeit, die ich Ihnen in meinem letzten Post beschrieben habe. Mit freundlichen Grüßen Kathrin
  6. Hallo, Ganz allgemein raten wir von Registry-Reinigern ab, erkennen Sie allerdings nicht als PUP (wie manche andere Programme das tun). Im besten Fall verbessert sich nichts, im schlimmsten Fall werden Programme kaputt repariert. Microsoft selbst rät auch von der Nutzung von Registry Cleanern ab: https://support.microsoft.com/de-de/help/2563254/microsoft-support-policy-for-the-use-of-registry-cleaning-utilities Mit freundlichen Grüßen Kathrin
  7. Hi, Das ist auch Teil der Verbesserung der Sicherheit bei Windows.. Heutzutage kommen nur noch sehr wenige Infektionen auf den Rechner ohne dass der User etwas anklickt, aufmacht oder die falsche Webseite besucht.. Da das aber immer auch mal aus Versehen passieren kann, sind wir da um auch das zu verhindern. Grüße Kathrin
  8. Hi, @Galaxy Damit die "Verlinkung" aktiviert wird, muss man nach Eingabe des Namens @Name warten bis die zugehörige Person unter dem Namen angezeigt wird und diese anwählen. Das Problem mit dem editieren ist reproduziert und ich gebe das so weiter. Mit freundlichen Grüßen Kathrin
  9. Guten Tag Ich denke, damit ist das Thema dann abgeschlossen. Grüße Kathrin
  10. Guten Tag, Selbst wenn man das Programm zulässt und anschließend die entsprechenden Haken abwählt sollte eigentlich nichts passieren (das kann sich aber ändern). Die Gefahr ist immer dann am größten, wenn man durch den Installer durchklickt ohne zu kontrollieren was man gerade zustimmt. Grüße Kathrin
  11. Guten Tag aubai, In dem Fall ist eventuell ein geplanter Scan besser. Öffnen Sie Emsisoft, wechseln Sie auf Scan und dort auf geplante Scans. Klicken Sie dort auf "Neuen Scan hinzufügen". Geben Sie nun die gewünschte Zeit ein, zudem Sie den Scan ausführen wollen. Wechseln Sie anschließend in dem Fenster "Was" und kontrollieren Sie dort, dass der Haken bei Im Hintergrund scannen gesetzt ist. Dann findet der Scan ohne Fenster statt. @Galaxy Dies sollte bereits der Fall sein. Normalerweise erscheint eine rotierende Lupe, wenn ein Scan ausgeführt wird. Mit freundlichen Grüßen Kathrin
  12. Guten Tag, Das freut mich. Ich wünsche weiter eine möglichst zwischenfallfreie Zeit! Mit freundlichen Grüßen Kathrin
  13. Guten Tag, Ich gebe den Vorschlag der verschiedenen Styles gerne weiter. Eine Rückkehr zum Design von vor 7 Jahren ist jedoch unwahrscheinlich. Mit freundlichen Grüßen Kathrin
  14. Guten Tag, Könnten Sie bitte einmal die Version von EEC überprüfen? Es gab beim letzten Update einen Bug, der den Dienst auf nicht-englischen Betriebsystemen iin Mitleidenschaft gezogen hat. Der Fix für dieses Problem wurde heute morgen veröffentlicht: https://changeblog.emsisoft.com/2017/10/03/emsisoft-enterprise-console-2017-9-1-released/ Eventuell reicht eine Aktualisierung von EEC. Mit freundlichen Grüßen Kathrin
  15. Guten Tag, Tritt das Problem mit dem Fenster, das man nicht schließen kann schon länger auf oder erst seit dem letzten Update? Normalerweise sollten Sie das Fenster zumindest minimieren können ohne das der Scan abgebrochen wird. Mit freundlichen Grüßen Kathrin
  16. Guten Tag, Ein Neustart sollte in diesem speziellen Fall nicht notwendig sein. Das Programm startet sich am Ende der Aktualisierung selber neu. Es ist allerdings in der Tat eine gute Praxis nach größeren Updates den Rechner neu zu starten. Mit freundlichen Grüßen Kathrin
  17. Guten Tag, wir hatten bisher eigentlich keine Rückmeldung diesbezüglich gehabt. Bei den meisten Leuten scheint das Upgrade ohne Probleme zu funktionieren. Allerdings kann ein Reboot auch nicht schaden. Zum Glück ist ein Reboot ja eine einfache Lösung für das Problem. Ich hoffe, dass es zu keinen weiteren Zwischenfällen kommt mit der neuen Version! Mit freundlichen Grüßen Kathrin
  18. Guten Tag, Emsisoft Anti-Malware bekommt diese neue Funktion, also unser Antivirusprogramm. Die Funktionen sind allerdings nicht invasiv. Im Endeffekt beobachtet unser Antivirus nur ob die Firewallregeln verändert werden und benachrichtigt bei Veränderungen, wir interagieren nicht direkt mit der Firewall. Mit freundlichen Grüßen Kathrin
  19. @Icewolf Great minds think alike oder auf Deutsch nicht ganz so schmeichelhaft: 2 Dumme, 1 Gedanke. Grüße Kathrin
  20. Es besteht halt auch das Risiko, dass Leute die backdoor-infizierte Version von CCleaner behalten, weil ESET vor dem sauberen Update warnt und man es dann nicht installieren will. Das Problem ist weniger bei den Leuten, die eh wissen was Google Toolbar ist und selbst entscheiden können welche Malware sie installieren und welche nicht, sondern mehr bei denen, die sich auf ihr Antivirus verlassen um nicht infiziert zu werden. In diesem Fall würde Google Toolbar, Google Chrome, etc für bösartig gehalten, weil ESET es erkennt. Ich denke wir müssen hier einfach den Schlussstrich ziehen und akzeptieren, dass wir bei Google's Programmen unterschiedlicher Meinung sind in Bezug auf die Erkennung als PUP. Mit freundlichen Grüßen Kathrin
  21. Es laufen zwei parallele Gespräche hier in dem Thread. Das kann in der Tat verwirrend wërden. Grüße Kathrin
  22. Guten Tag, @icewolf Es geht um die Google Toolbar die CCleaner mit installiert. DIe wird von Emsisoft nicht als PUP erkannt, von ESET (wenn ich mich recht entsinne) schon und bereits der Download wird blockiert. @galaxy Solange das Update von CCleaner installiert werden kann (oder das Programm deinstalliert) ist alles gut. Ich finde es gefährlich, dass ESET versucht Updates von kompromittierten Produkten zu blockieren. Sie finden es gefährlich, dass wir die Googl-Toolbar nicht als PUP erkennen. Deswegen nutzen wir nun nicht mehr dasselbe Antivirenprogramm. Das beste Antivirenprogramm ist immer auch das mit dem man selbst am vertrautesten ist. Ein Antivirenprogamm das man selber nicht versteht oder wie erwünscht konfigurieren kann, macht den Rechner weniger sicher. Mit freundlichen Grüßen Kathrin
  23. Hallo, schrauber hat sich leider aufgrund von akutem Zeitmangel zurück gezogen. Er wollte eigentlich weiterhin gelegentlichnvorbeischauen, war aber im Mai das letzte Mal online. Mit freundlichen Grüßen Kathrin
  24. Guten Tag, Wie Ice Wolf bereits richtig erkannt hat, handelt es sich dabei um Fehlalarme. Die neueste Erkennung ist der ChipInstaller, weil dieser 'anbietet' weitere, meist unerwünschte, Programme zu installieren. Mit freundlichen Grüßen Kathrin