kathrin

Emsisoft Employee
  • Content Count

    751
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    17

Everything posted by kathrin

  1. Guten Tag Alexander, Die Größe des Updates ist dann normal. Die Dauer des Downloads hängt dann von Ihrer Download-Geschwindigkeit und unserer Uploadgeschwindigkeit ab, wobei ich vermute das es eher von ersterem abhängt da andere Leute die Updates schneller beziehen können. Es kann dann schon sein, dass der Download solange dauert. Die Downloadgeschwindigkeit zwischen dem ersten und dem zweiten Updates, dass sie gepostet haben, sind auf jedenfall vergleichbar. Das erste ist nicht langsamer als das zweite. Mit freundlichen Grüßen Kathrin
  2. Guten Tag, Vielen Dank für das Feedback. Ich werde es an unsere Entwickler weitergeben. Mit freundlichen Grüßen Kathrin
  3. Guten Tag Herr Robrecht, Könnten Sie mir bitte sagen was für eine Internetverbindung Sie haben. Das erste Update war ca 10Mb gross. Ist eine Downloaddauer von 30 Minuten da normal? Die nächsten Updates sind dann entsprechend kleiner (2kB) und gehen dadurch schneller. Wieviel Zeit vergeht denn zwischen dem letzten Update vom vorherigen Tag und dem ersten Update? Mit freundlichen Grüßen Kathrin
  4. Guten Tag @ Springer Danke ich habe das so an unsere Entwickler weitergegeben. @ Alexander: Welche Fehlermeldung erhalten Sie beim einsenden? Könnten Sie mir ausserdem präzisieren was mit länger gemeint ist? Minuten, Stunden? Die Emsisoft Updates sind eigentlich inkrementell, das heißt nur veränderte Dateien werden heruntergeladen. Wenn allerdings längere Zeit vergangen ist seit dem letzten Update, so werden alle Signaturen als Paket heruntergeladen, welches dann in der Tat größer ist. Mit freundlichen Grüßen Kathrin
  5. Vielen Dank! Ich habe die Logs an unsere Entwickler weitergegeben. Diese werden sich das Problem anschauen. Ich werde Sie informieren soweit ich mehr weiß. Mit freundlichen Grüßen Kathrin
  6. Guten Tag, dann wiederholen Sie bitte den Vorgang morgen noch einmal (oder wann immer es klappt) und senden uns die Logs ebenfalls. Wenn der Fehler nicht reproduziert wird, ist es sehr schwer die Ursache zu finden. Mit freundlichen Grüßen Kathrin
  7. Guten Tag, Das sollte nicht sein. Ich würde Sie gerne bitten uns Debug-Logs zukommen zu lassen. Öffnen Sie dafür EEK 1. Klicken Sie unterhalb von Quarantäne auf Support 2. Setzen Sie das Häkchen bei "Erweiterte Debug-Protokollierung aktivieren" 3. Schließen Sie das Fenster und starten Sie ihren PC neu. 4. Warten Sie ab bis das Problem erneut auftritt 5. Starten Sie den Rechner nochmals neu 6. Wenn sich der Fehler nochmals produziert hat, klicken Sie auf "Support" und wählen "Email senden" aus. 7. Wählen Sie rechts sämtliche Logs vom heutigen Tag aus. 8. Geben Sie eine kurze Zusammenfassung des Problems, damit ich die Logs finde. 9. Sollten Sie noch einen Screenshot oder ähnliches anfügen, können Sie dies gern mithilfe von "Datei anhängen tun. 10. Klicken Sie auf "Jetzt senden" um die Email abzusenden. WICHTIG: Deaktivieren Sie anschließend wieder die Debug-Protokollierung, da diese sonst ihre Festplatte voll schreibt. Mit freundlichen Grüßen Kathrin
  8. Guten Tag, Haben Sie von Comodo nur die Firewall installiert oder auch die Antiviruskomponente? Könnten Sie EEK einmal zu den Ausnahmen von Avira hinzufügen und sehen ob dass das Problem löst? Mit freundlichen Grüßen Kathrin
  9. Guten Tag, Hat das Löschen der Signaturen geholfen? Oder besteht das Problem weiterhin? Mit freundlichen Grüßen Kathrin
  10. Guten Tag, Vielen Dank! Ich wurde auch gebeten nach FRST Logs zu fragen: Bitte laden Sie sich die passende Version von Farbar's Recovery Scan Tool auf Ihren Desktop: FRST 32-Bit : http://filepony.de/download-frst/ FRST 64-Bit: http://filepony.de/download-frst64/ (Wenn Sie sich nicht sicher sind: Laden Sie beide Versionen, nur eine wird sich ausführen lassen oder unter Start > Computer (Rechtsklick) > Eigenschaften nachschauen) 1. Starten Sie jetzt FRST. 2. Ändern Sie bitte keine der Checkboxen und klicken auf Untersuchen. 3. Die Logdateien werden nun erstellt und befinden sich danach auf Ihrem Desktop. 4. Hängen Sie mir die FRST.txt und die Addition.txt bitte an Ihre nächste Antwort an. Desweiteren würde ich Sie gerne bitten einmal den Ordner mit den Signaturen zu löschen und neu herunterzuladen. Eventuell behebt das, das Problem. Gehen Sie dazu in die Ordner C:\EEK\bin32 und C:\EEK\bin64 und benennen dort den Ordner Signatures in Signatures_backup um. Führen Sie danach ein Update aus (und danach noch eins) und lassen Sie uns wissen ob die Updates weiterhin in mehreren Teilen vorgenommen werden. Mit freundlichen Grüßen Kathrin
  11. Guten Tag, dann waren wir gestern Abend eventuell doch zu schnell und ich habe Sie zu früh gebeten das neueste Update zu testen. Wenn das Problem behoben ist, dann sind die weiteren Schritte natürlich unnötig. Mit freundlichen Grüßen Kathrin
  12. Guten Tag, Könnten Sie uns auch die Datei logs.db3 aus dem Ordner C:\EEK\Logs\ bzw. C:\EEK\bin32\Logs\ oder C:\EEK\bin64\Logs hier an das Thema anhängen. Mit freundlichen Grüßen Kathrin
  13. Guten Tag, könnten Sie bitte einmal überprüfen ob Sie unter Einstellungen -> Datenschutz das Anti-Malware Network aktiviert haben. Insbesondere sollten dort die Haken bei "Gemeldet Programme nachschlagen" und "Automatisch zulassen bei sauberer Meldung" gesetzt sein. Dann würde ich Sie gerne noch bitten unter Schutz -> Verhaltensanalyse die Liste nach ffmpeg.exe zu durchsuchen, indem Sie den Dateinamen in die Eingabebox tippen. Gibt es Regeln für diese Datei? Mit freundlichen Grüßen Kathrin
  14. Guten Tag, Nach Rücksprache mit unseren Entwicklern scheint es sich bei der Verzögerung um ein Zusammenspiel von Emsisoft und Windows zu handeln. Wir melden das unser Programm aktiv und aktuell ist, nachdem es das erste Update heruntergeladen hat. Das kann durchaus etwas dauern. Vorher ist unser Programm zwar aktiv und schützt Sie natürlich. Es hat allerdings nicht die allerletzten Signaturen. In der Zeit des Updates ist Windows Defender dann aktiv. Es funktioniert also wohl alles so wie vorgesehen. Wenn Sie Windows Defender ganz abschalten wollen, dann können Sie das, wie Sie selbst vorgeschlagen haben per Gruppenrichtlinie tun. Ansonsten ist unser Schutz aber durch Windows Defender nicht eingeschränkt und es entsteht Ihnen kein Nachteil daraus diesen aktiviert zu lassen. Mit freundlichen Grüßen Kathrin
  15. Guten Tag, könnten Sie mir bitte sagen, welche Version unserer Signaturen Sie derzeit benutzen? Sie können die Version der Signaturen sehen, indem Sie Emsisoft öffnen und anschließend unterhalb der Spalte "Schutz" über dem Text "Die Software ist aktuell" hovern. Mit freundlichen Grüßen Kathrin
  16. Vielen Dank, ich gebe das an unser Analyse Team weiter! Mit freundlichen Grüßen Kathrin
  17. Guten Tag, könnten Sie uns den Download-Link der Treibersoftware geben? Mit freundlichen Grüßen Kathrin
  18. Guten Tag, Der False Positive sollte behoben sein. Mit freundlichen Grüßen Kathrin
  19. Guten Tag, könnten Sie uns nochmal die Logs anhängen? Mit freundlichen Grüßen Kathrin
  20. Guten Tag, Wenn Emsisoft sagt, dass es vollständig geladen ist und schützt, dann können Sie dieser Anzeige auch vertrauen. Wieso Windows dann noch 2 Minuten braucht um das auch zu erkennen, ist schwer zu erraten. Ich nehme mal an, dass Ihr Windows 10 aktuell ist? Es gibt Berichte bei denen eine erneute Installation des Programms dieses Problem behoben hat. Vielleicht können Sie das einmal versuchen. Mit freundlichen Grüßen Kathrin
  21. Guten Tag, vielen Dank, ich werde die Datei an unsere Analysten weiterleiten. Mit freundlichen Grüßen Kathrin
  22. Guten Tag, Emsisoft's Dateiwächter lädt schon während des Hochfahrens, die restlichen Komponenten laden jedoch erst beim Login des entsprechenden Users. Wenn es Konflikte gibt oder der Rechner ausgelastet ist, kann es etwas dauern bis die Komponenten geladen sind. Minuten sollte das jedoch nicht dauern. Windows 10 aktiviert bei nicht aktiven Antivirenprogramm automatisch den integrierten Schutz von WinDefender und deaktiviert diesen wenn Emsisoft geladen hat. Die dauerhafte Deaktivierung von Defender war bis Windows 8 üblich. In Windows 10 gibt es eine dynamischere Lösung, die eben aktiviert wird sobald Windows keinen aktiven Schutz erkennt. Wir setzen unseren Status erst als aktiv wenn alle Komponenten geladen sind, auch wenn Sie vorher schon vom Dateiwächter geschützt werden. Wie gesagt es sollte nicht Minuten dauern bis Emsisoft geladen ist. Kann es sein, dass noch ein anderes Antivirenprogramm, z.B. Microsoft Security Essentials installiert ist? Ist der Rechner sonst allgemein langsam beim hochfahren? Mit freundlichen Grüßen Kathrin
  23. Guten Tag, könnten Sie uns die Datei wohl anhängen? Beziehungsweise Sie können diese auch direkt bei Verdacht auf FP an [email protected] schicken. Sie können die Datei auch hier hochladen: https://www.emsisoft.de/de/support/submit/ . Mit freundlichen Grüßen Kathrin