dietlmann

Member
  • Content Count

    2
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About dietlmann

  • Rank
    New Member
  1. Danke! Vielleicht gibt es ja noch jemanden, der dieses Verhalten des Scanners bestätigen kann? Ist ja nicht so schlimm, wenn man es weiß. Allerdings ist EEK damit auch nur eingeschränkt portable nutzbar für mich.
  2. Hallo, ich nutze das EEK für gelegentliche Second-Opinion-Scans meines Windows 10 64-Bit-Systems. Dabei ist mir aufgefallen, dass der Rootkitscan nur funktioniert, wenn EEK wie vorgeschlagen auf Laufwerk C: entpackt wird. Kopiere ich die Dateien auf einen USB-Stick und starte das Programm von dort (oder von einem beliebigen anderen Laufwerk), wird der Rootkitscan während des Scanvorgangs einfach übersprungen. Ist das so normal? Das gleiche Verhalten zeigt EEK übrigens auch auf zwei anderen Computern mit Windows 10, darunter einer mit Windows 32-Bit.