redwood

Member
  • Content Count

    10
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About redwood

  • Rank
    Member
  1. Danke, Christian! Jetzt funzt es wieder!
  2. Genau das hab' ich auch versucht. Zumindest läßt der Schlüssel sich plötzlich nicht mehr "copy and pasten" aus der elektr. Zustellung in der damaligen e-mail. Vielleicht geht's per Hand.
  3. Danke erstmal, Christian. Ich hab' alles so gemacht, wie Du's mir erklärt hast. wenn ich nun das update starte, kommt die Meldung, daß ich meinen Lizenzschlüssel "reaktivieren" soll. Gehe ich bei Staus auf meinen Lizenzschlüssel wird er angezeigt und außerdem steht noch dabei, das er noch 295 Tage gültig ist. Also wie soll ich den Schlüssel in Gottes Namen reaktivieren?
  4. Hallo und guten Abend, ich weiß jetzt nicht, ob mein Post von vorhin angekommen ist. Ich bin noch nicht so vertraut mit dem System hier und mit den Forumsregeln. Jedenfalls läßt sich meine OA nicht mehr updaten seit dem 9-2-2012 bekomme ich die Fehlermeldung:"updates nicht möglich, die Datei help_ena.chm ist beschädigt". Kann mir da jemand was zu sagen? (Betriebssystem: Windows 7) Grüße redwood Nachtrag: Wenn ich per Hand Signaturupdates downloaden will erscheint die Fehlermeldung:"Datei a2wl.dat ist beschädigt".
  5. Danke für Deine Hilfe. Es hat übrigens nur funktioniert, wenn Du auf "eigeschränkt ausführen" klickst. Allerdings war ich nach dem Neustart noch nicht weiter. Der alte Zustand (keine Programmstarts möglich) war noch nicht behoben. Ohne Neustart läuft alles wie gewohnt. Bin gespannt, was beim nächsten Neustart passiert. Alle Dienste, die OA verboten hat, habe ich jetzt auf "erlauben" umgestellt. Also, erstmal vielen Dank für Deine und eure Mühen. Denke jetzt gehts darum herauszufinden, weshalb euer Produkt den nichtsahnenden Windoof-Usern solche Schrecken einjagen kann.
  6. Ja, unter Prozesse laufen oacat.exe und oasrv.exe. Ich schaue jetzt noch unter Dienste nach. Unter Dienste läuft OAcat (Online Armor Help Service)
  7. Ich habe jetzt auch versucht OA zu deinstallieren. Keine Reaktin der uninstall Aufforderung. Es passiert einfach nix, garnix.Unvorstellbar, denke, ich sitze ganz schön in der Sch....!
  8. Hallo Christian! Selbst wenn es möglich wäre OA zu deinstallieren,was nicht der Fall ist, was würde das bringen? Wenn der Rechner gebootet ist, wird kein (Hintergrund) Programm geladen. Geschweige denn, OA oder Emsi-Antivirus. Alles was du siehst ist unten rechts der offene Netzzugang. Inzwischen habe ich versucht Emsisoft Antivirus von nem Stick aus zu laden, aber das setup geht direkt auf die Festplatte. Ich habe also keine Chance Emsisoft Antivirus von nem externen Gerät aus zu starten, oder sehe ich das falsch? Und ja, die Fehlermeldung kommt beim Versuch jedes beliebige Programm zu öffnen.
  9. Hallo Leute, ich kann diesen Bericht jetzt nur schreiben, weil ich auf meinem Notebook alle Updates von Microsoft unterbunden habe. Als ich gestern meinen anderen PC gbootet hatte, ging nichts mehr. Das heißt, ich hatte keinen Zugriff mehr zu meinen Programmen. Auch meine Hintergrundprogramme wurden nicht mehr hochgeladen. Emssoft Antivirus und die Emsi-Firewall erst recht nicht. Das einzige, was geladen wurde, war der offene ungeschützte Zugang zum Netz. Wenn ich ein Programm starten wollte, egal welches, kam der Hinweis, ich habe keine Rechte dies Programm zu starten. Ich habe den Eindruck, daß beim Updateaufladen ein Schadprogramm quasi huckepack mit eigeschleust wird. Nämlich dann, wen der Rechner quasi nackt dasteht, mit heruntergefahrenen Programmen. Eben auch Emsisoft Antivir und die Emsi-Firewall. Hat jemand ähnliches erfahren, und, noch viel wichtiger, wie bekomme ich den Rechner wieder flott?