Jump to content

elagtric

Member
  • Posts

    17
  • Joined

  • Last visited

Posts posted by elagtric

  1. Hallo. Ich stelle mir gerade einen neuen Rechner zusammen und wollte fragen, ob (und wie) ich meine EAM-Lizenz irgendwie vom alten auf den neuen Rechner herüberretten kann. Mehrplatzlizenz brauche ich ja eigentlich nicht. Oder muss ich die alte auslaufen lassen und auf dem neuen Rechner eine neue Lizenz kaufen ?

     

    beste Grüße,

    eLAGtric

     

     

  2. ja, ich werde Sie selbstverständlich unterstützen. Vorerst müsste ich nur wissen, wie ich diesen Dump erstelle.

    Momentan sieht es so aus, dass EAM beim egal bei welcher Auswahl beim "Rootkit-Scan 2 von 4" und geringster Systemlast einfach stehenbleibt. Es ist nichts mehr anwählbar (alles ausgegraut), nur der Mauszeiger wird zu diesem "bitte warten"-Kreis, der sich bis in alle Ewigkeit dreht. Klicke ich dann irgendwo auf das Fenster, bekomme ich die Meldung "Emsisoft Security Center reagiert nicht".  Bei Auswahl "Programm schließen" dreht sich auch nur wieder der Kreis. Erst nach nochmaligem Klicken bekomme ich so ein kleines Windows-Fenster mit "Prozess beenden", und das Fenster lässt sich schließen. Beim Versuch, EAM via Taskmanager zu beenden, geht einfach nur die Systemlast hoch, das Programm beendet sich nicht.

     

    mfg, elagtric

  3. Hallo. Ich hatte auch ziemliche Schwierigkeiten beim Installieren des Updates. "jetzt beheben" funktionierte auch nicht, aber manuell konnte ich den Schutz starten.

    Momentan scheint alles zu laufen, aber wenn ich einen eigenen Scan durchführen möchte, hängt sich EAM auf und lässt sich auch per Taskmanager nur schwer beenden.

    Sehe gerade, Quickscan geht auch nicht. hmmmm ....

    Win10, 32bit

    image.thumb.png.1a83f048ad0622749994de45f4922400.png

    elagtric

  4. Ich kann Deine Neugier ganz gut nachvollziehen, aber falls es Dir da wirklich jemand feige aus dem Hintergrund "mal so richtig zeigen wollte" , wirst Du es eh nie erfahren. Ich verstehe sowieso nicht, was up/down-votes in einem Supportforum zu suchen haben. Muss aber gestehen, diese Möglichkeit hier auch schon einmal genutzt zu haben. Aber eigentlich ist das alles nur Egoquatsch, der im Endeffekt nur auf sinnlose Diskussionen hinausläuft. Ein Supportforum braucht so etwas nicht, um zu funktionieren.

    Also von meiner Seite aus jedenfalls ein EOT   ( wenn auch mit ein klein bissl Asche auf mein Haupt)

  5. alles okay, danke erstmal.

    hatte heute wieder Post vom Defender ( irgendetwas mit "eine Bedrohung erkannt seit letztem Start" oder so ähnlich. ) Hab es leider zu schnell weggeklickt und in den Logs ist nichts zu finden.

    So komplett disablen mag ich den Defender auch nicht, kann ja immer mal sein, dass EAM weshalb auch immer mal nicht so richtig funktioniert. Da ist es  dann ganz gut, wenn jemand anderes das Kommando übernimmt.

     

    Dem emsisoft-team weiterhin viel Erfolg und mir hoffentlich einen virenfreien Rechner,

     

    elagtric

  6. Am 11.7.2018 um 13:57 schrieb kathrin:

    Könnten Sie einmal auf den Erkennungen von Windows Defender auf den "Pfeil nach unten" klicken, der bei den Erkennungen zu sehen ist und dort auf Details? Dort sollte die beanstandete Datei aufgeführt werden.

     

     

    die Dateien :

    file: C:\Windows\Temp\tmp00003fd8\tmp00000007    (07.07.18)

    file: C:\Windows\Temp\tmp00004fcc\tmp00000007    (08.07.18)

    file: C:\Windows\Temp\tmp00000dbc\tmp00000007   (09.07.18)

    Ich finde eben einfach nur die Gesamtumstände merkwürdig. An drei aufeinanderfolgenden Tagen findet der Defender angeblich einen Virus, obwohl EAM aktiv war. Ich hab das erstmal garnicht so richtig wahrgenommen, nur am 09.07. hab ich dann gesehen, dass rechts unten so ein kleines Hinweissymbol 2 Hinweise anzeigte. Das waren die Meldungen vom Defender. Als ich daraufhin nach dem EAM schaute, stand rechts oben knallrot : Ihr Computer ist nicht geschützt  (jetzt beheben). Also auf beheben geklickt und alles wurde grün. Also war der EAM zwar gestartet, aber der Schutz war irgendwie aus, wenn ich das jetzt richtig interpretiere. Naja ... verschiedene Scanner (EAM, MBAM und ESET online) fanden bis auf einen Mailanhang, den ich mir eher als Beweisstück aufhebe, nichts verdächtiges. Also theoretisch alles im grünen Bereich  :)

     

    Danke für die Hilfe.

    elagtric

  7. Hallo. seit gestern ist plötzlich und warum auch immer der WINDOWS DEFENDER aktiv und meckert mir jene Bedrohung an im Betreff an. Mein EMSISOFT-Schutz war seltsamerweise abgestellt, was mich jetzt doch ein wenig stutzig macht, da ich nach kurzer Recherche über den dynamer gelesen habe, dass der auch den AV-Schutz abschaltet. Kann jetzt aber nicht nachvollziehen, seit wann ich keinen EMSISOFT-Schutz mehr hatte. Da achtet man ja auch nicht jedesmal drauf ... grummel.  Der Defender hat die Datei irgendwo in windows/temp wohl in Quarantäne gesteckt, der EMSI hat nach Aktivierung nichts gefunden. Hab zur Sicherheit auch mal MBAM drüberlaufen lassen. Hat auch nichts gefunden.

    Sollte es also wirklich so sein, dass der dynamer!ac mir einfach so den Schutz abgeschaltet hat oder macht Microsoft nur mal wieder kostenlose Werbung für sich und den Defender ?

    Bin etwas verunsichert.

    an die Datei im temp-Ordner komm ich nicht ran, der Unterordner scheint nicht zu existieren.

     

    beste Grüße ,

    elagtric

     

×
×
  • Create New...