Oli

Member
  • Content Count

    118
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About Oli

  • Rank
    Forum Regular

Profile Information

  • Gender
    Not Telling

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Was du geschrieben hattest, hat aber nichts mit "bezahlten Win7-Support" zu tun gehabt. Sondern es war eher "erschleichen" von Win7-Updates.
  2. Sorry, aber bin ich strikt dagegen! Wieso? Steht in meinem Beitrag! PS: Z.Zt. stinkt es mir mit Emsisoft gewaltig!🤮 Das musste jetzt mal raus. PPS: Wenn ihr immer nicht auf User hört... liese ich mir meine restliche Laufzeit von EAM auszahlen, da müsstest ihr einen haufen blechen.
  3. Vorher Backup erstellen! Kenne Fälle, bei denen es nach Update auf Win10 nämlich nicht rund lief (System danach sehr langsam). Einzig Neuinstallation von Win10 hilft und wird sogar empfohlen. @MiRo Du könntest dein Win7 auch weiterhin in einer virtuelle Maschine betreiben (mit/ohne Internet-Zugang). Dazu musst du dich aber etwas auskennen.
  4. Ähm es gibt - für Firmen die Windows 7 einsetzen - die Möglichkeit noch eine ganze Weile (nämlich bis Januar 2023) Updates für dieses OS zu beziehen! Das nennt sich Extended Security Updates und muss extra gekauft werden. So lange sollte es also auch möglich sein Emsisoft AntiMalware noch auf diesem System zu betreiben!
  5. Dann sollte es optional sein! Bisher empfohl ich diese Software, so aber kann ich doch keinen davon überzeugen.
  6. Das sollte man aber nochmal für die 30 Tage Testversion überdenken. Schreckt den ein oder anderen evtl. auch ab, wenn man schon in der Testphase Daten angeben muss. Mich schreckt es zwar nicht ab, aber mich nervt es, wenn ich, wie in diesem Fall, für einen Kumpel den Rechner neu aufsetze und dann ausgerechnet Emsisoft nach der Installation "solche Probleme" macht.
  7. Warum kann man Emsisoft AntiMalware nicht mehr wirklich 30 Tage testen? Habe für einen Kumpel den Rechner neu aufgesetzt und Emsisoft dann installiert. Sofort danach kommt das Registrier- bzw. Anmeldefenster was auch nicht mehr weggeht. Man muss Emsisoft dann komplett schließen, damit es weg ist (und nicht mehr nervt!), der Schutz ist dann aber auch aus. Habe seine Daten für die Emsisoft nicht hier um diese einzutragen. Sowas ist schon ärgerlich, dass man sofort nach der Installation entweder sich registrieren oder anmelden muss.
  8. Problem von Seiten Emsisoft gelöst. Vielen Dank nochmals!
  9. Version 1.4 wird angezeigt. EmsisoftDiagLog.txt... jetzt klar(!) Ich hatte mit dem normalen Benutzer meinen Desktop durchsucht und die Suche bemüht, statt den des Admin-Kontos. logs.db3 nun lokalisiert. Wird alles per Mail - mit Hinweis auf den Thread - verschickt. Danke!
  10. Was, wenn mir das EmsiDiagTool keine Datei auf dem Desktop anlegt? 2x durchlaufen lassen, keine Datei auf dem Desktop angelegt. Was, wenn es im Installationsverezichnis keine logs.db3 gibt?
  11. Habe es 2 mal mit zurückgesetzter Emsisoft probiert (einmal gestern, einmal heute) aber kein Erfolg! Wsusoffline bleibt gleich zu Anfang "hängen". Habe dann abgebrochen (2x gestern, 1x heute) und das Laufwerk (jeweils) entfernt (auf dem Wsusoffline liegt) und dann kam jeweils folgende Meldung von Emsisoft: Und die Datei mit dem SHA1-Hash (DC33...) ist die wget64.exe. Das Laufwerk ist schon in den Ausnahmen aufgenommen und es hat in der Vergangenheit ja auch alles funktioniert!
  12. Sollte aber nicht Sinn und Zweck sein. Wie geschrieben: Mit komplett deaktiviertem Emsisoft kann Wsusoffline sich mit den MS-Servern verbinden und die Updates laden. Ungern... weder auf Standardeinstellungen zurücksetzen noch Neuinstallation von Emsisoft. Letzters hatte ich in der Vergangenheit ja schon das ein oder andere mal tun müssen. Tja, wäre aber mal interessant, wenn ihr das mal testen würdet, ob ihr auf dasselbe Ergebnis kommt wie ich.
  13. Habt ihr Wsusoffline einmal ausprobiert während Emsisoft - mit allen Schzumechanismen - aktiviert ist? Also bei mir klappt dann nichts! Das wäre für mich jetzt der Supergau, weil es am Dienstag kommender Woche ja wieder Window-Updates gibt. Nur mit komplett beendeter Emsisoft klappt's bei mir mit Wsusoffline! Leider gibt es in dem Emsisoft Protokoll keine Hinweise.
  14. Nehmt am besten gleich alle Dateien von WsusOffline in die Whitelist auf!
  15. Bitte überprüft noch einmal WsusOffline in der aktuellsten Version (11.7.2), da ich diesmal eine Meldung von wget.exe (im bin-Verzeichnis) erhalte und er einen Download von Windows-Updates verhindert!