Jump to content

Optimist

Member
  • Posts

    231
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    6

Everything posted by Optimist

  1. Stell doch bei Verhaltensanalyse "Verdächtige Programme" auf "Automatisch mit Hinweis löschen" ein. Dann musst du keine Entscheidungen mehr treffen.
  2. EAM hat schon vor einigen Tagen den fraglichen Schlüssel in die Registry eingefügt. Das Windows-Update wird daher - jedenfalls bei Windows-Systemen mit Intelprozessoren - installiert. Für AMD-Prozessoren hat MS das entsprechende Update zurückgenommen. Weitere Informationen hier: https://blog.emsisoft.com/de/2018/01/04/cpu-sicherheitsluecke-meltdown-spectre/ Hier ein kleines Programm, das den Sicherheitsstatus des Computers hinsichtlich Meltdown und Spectre prüft: https://www.deskmodder.de/blog/2018/01/10/ashampoo-spectre-meltdown-cpu-checker-erschienen/ Bei mir wird angezeigt, dass die Meltdown-Lücke geschlossen ist, Spectre ist noch offen.
  3. @ Testi hier der entsprechende Ausschnitt aus der Hilfedatei: 3.1 Lizenz Der erste Schritt besteht in der Auswahl einer der folgenden Optionen: 30 Tage kostenlos testen – Wenn Sie das Programm einem genauen Test unterziehen möchten, wählen Sie bitte diese Option. Sollte der Testzeitraum bereits abgelaufen sein, können Sie in den kostenlosen Modus wechseln, der jedoch nur über den Scanner verfügt. Lizenzschlüssel eingeben – Falls Sie bereits eine gültige Lizenz haben, geben Sie den Schlüssel ein, den Sie mit Ihrer Bestellung erhalten haben (wurde an die E-Mail-Adresse gesendet, die Sie beim Kauf angegeben haben). Bestätigen Sie die Eingabe, indem Sie auf Weiter klicken. Falls Sie eine Lizenz mit mehreren Plätzen haben, wird das Programm dem Computer automatisch einen freien Platz zuweisen. Der Lizenzschlüssel kann nur auf der Anzahl von PCs oder Servern genutzt werden, wofür die Lizenz ausgelegt ist. Hinweis: Sie können eine Lizenz jederzeit auf einen neuen Computer übertragen; wobei innerhalb von 24 Stunden maximal 3 Gerätewechsel zulässig sind. Jetzt bestellen – Falls Sie noch keinen Lizenzschlüssel erworben haben, wählen Sie zum Kauf diese Option. Sie werden dann auf die Bestellseite der Emsisoft-Website weiterleitet.
  4. Deinstalliere doch einfach mal EAM und probiere dann, ob sich das Sicherheitsupdate installieren lässt. Dann weisst du, ob EAM die Fehlerursache ist oder nicht.
  5. @Testi Zu deinem Problem habe ich leider keine Lösung, da ich Windows 10 benutze. Das Sicherheitsupdate für Windows 7, das den Prozessorfehler betrift, sollte aber eigentlich die Nummer KB4056897 haben ( https://www.deskmodder.de/blog/2018/01/04/kb4056897-windows-7-sicherheitsupdate/ ). Zu deinem Update werden seltsamerweise mit Google überwiegend Seiten mit chinesischen Schriftzeichen gefunden. Vielleicht passt das Update einfach nicht zu deiner Windows-Version. Es könnte MS ja bei der Hektik, die im Moment herrscht, wieder mal ein "kleiner" Fehler unterlaufen sein. Unter Windows 10 ist das Sicherheitsupdate bei mir problemlos gelaufen.
  6. Auch bei deskmodder.de wird auf einen Key in der Registry hingewiesen, der einen bestimmten Eintrag des AV-Herstellers aufweisen muss, damit das Sicherheitsupdate für Windows installiert werden kann. hier der Beitrag von deskmodder: https://www.deskmodder.de/blog/2018/01/04/kb4056892-windows-10-16299-192-manueller-download/ Bei mir kann ich einen entsprechenden Eintrag in der Registry nicht finden. Wann erfolgt eine Abhilfe von EAM?
  7. Hallo Kathrin, ich habe vorhin die angeforderten Support-Logs geschickt. Leider war es mir nur möglich, die Logs vom heutigen Tage zu senden, da meine E-Mail-Account nur 10 MByte Gesamtgröße zulässt. Ich hoffe, es reicht trotzdem aus. Mit freundlichen Grüßen Optimist Nachtrag: die restlichen Logs habe ich "häppchenweise" mit weiteren E-Mails geschickt.
  8. Ich habe die Scanergebnisse per Mail an [email protected] geschickt, weil ich nicht möchte, dass diese hier öffentlich einsehbar sind. Während des Scans hat EAM eine beabsichtigte Änderung der Firewalleinstellungen gemeldet. Ich hab das erlaubt. Ist das OK?
  9. Das ist bei mir leider auch so. Daran sollte von Emsisoft tatsächlich mal was gemacht werden.
  10. Ich verstehe die Einstellung "Nur bestimmte Endungen scannen" so, dass sie auch (oder ausschließlich?) den laufenden Betrieb betrifft und nicht nur den explizit angestossenen Scan des gesamten PCs. Die entsprechende Einstellung läuft ja auch unter dem Abschnitt "Schutz" und nicht "Scan". Bei "Eigener Scan" werden offensichtlich standardmäßig alle Dateien gescannt, wenn nicht der Dateifilter extra aktiviert wird.
  11. Dazu enthält die Hilfe zu EAM die folgende Erläuterung: Nur bestimmte Endungen scannen – Wenn diese Option ausgewählt ist, prüft der Dateiwächter nur Dateien mit Erweiterungen, die in der Liste aufgeführt sind. Einerseits kann diese Einstellung die Systemgeschwindigkeit erhöhen, da nur einige Dateien auf der Festplatte geprüft werden, aber andererseits sinkt so das Niveau der Systemsicherheit. Sie können die Liste mit der Schaltfläche Bearbeiten ändern. Ich habe auch die Einstellungen: Absturz- und Nutzungsberichte senden, Informationen zu erkannter Malware senden und Anwendungs- und Host-Regeln senden aktiviert, da ich daran interessiert bin, dass EAM ohne Funktionsstörungen läuft und sich die Erkennungsleistung verbessert. Ich vertraue darauf, dass in diesem Zusammenhang keine persönlichen Daten übermittelt werden. Wenn ich nicht darauf vertrauen würde, dann würde ich EAM überhaupt nicht einsetzen. Bei jedem AV-Programm bist du im Grunde genommen darauf angewiesen, dass dieses Programm mit deinen Daten keinen Mißbrauch treibt, denn woher willst du wissen, ob nicht ein AV-Programm, das im Regelfall aufgabenbedingt hohe Rechte auf dem PC hat, nicht heimlich Daten übermittelt?
  12. Bitdefender und Emsisoft sind keineswegs dieselbe Firma und es handelt sich auch nicht um dasselbe Programm. Emsisoft nutzt in EAM neben eigenen Virensignaturen lediglich die Virensignaturen von Bitdefender.
  13. Ich habe das so verstanden, dass "No-Coin" diverse Coin-Miners stoppen kann. EAM stoppt die Coin-Miners, die in der Surf-Schutz-Liste aufgeführt sind. Es könnte also sein, dass No-Coin den umfassenderen Schutz bietet. Wenn Du darauf Wert legst, solltest du das Add-On nicht löschen. Wie umfassend der Schutz durch EAM insoweit ist, kann ich natürlich nicht beurteilen.
  14. Bei mir ist diese Regel als "eigene Regel" hinterlegt. Ist wohl darauf zurückzuführen, dass ich sie bereits eingerichtet hatte, bevor sie von Emsisoft per Update kam. Sorry für die Verwirrung, die ich damit gestiftet habe.
  15. Übersichtsseite > Schutz > Surfschutz > Neue Regel > COINHIVE.COM eingeben
  16. Bei mir wird Coinhive.com automatisch "von Regel" geblockt. Edit: wohl doch nicht automatisch, ich habe coinhive.com selbst mit einer Regel blockiert.
  17. Hallo haihexe, ich würde es an Deiner Stelle mit dem Cleaningtool vom Emsisoft probieren. Siehe den Beitrag von Thomas Ott vom 19.08.2016. Hier der Downloadlink für das Tool: http://tmp.emsisoft.com/fw/emsiclean.exe
  18. Dann bist du wohl noch nicht dran mit dem automatischen Update. Du kannst es aber mit dem Media Creation Tool von MS durchführen. http://www.chip.de/downloads/Media-Creation-Tool-fuer-Windows-10_81610099.html
  19. Hallo kathrin, ist kein wirkliches Problem für mich. Gruß Optimist
  20. @kathrin Schnellstart ist aktiviert. Das Programm hängt nicht beim Update. Es findet einfach ein Update statt. Ist ja nicht weiter tragisch, das Update kommt dann einfach etwas später.
  21. Bei einem meiner 3 Computer erfolgt nach dem morgendlichen Start auch kein automatisches Update. Windows 10 Version 1709, EAM Version 2017.10.1.8165. Ich habe EAM auch bereits neu installiert und auch auf Werkseinstellungen zurückgesetzt. Nachtrag: 10 Minuten nach dem Start des Computers hat EAM jetzt automatisch ein Update veranlasst.
  22. Hallo, links oben im Hauptfenster auf EMSISOFT klicken.
  23. Das größere Problem dürfte im Moment wohl das mit der geknackten WPA2-Verschlüsselung sein. Hier der entsprechende Artikel auf Heise: https://www.heise.de/security/meldung/WPA2-Forscher-entdecken-Schwachstelle-in-WLAN-Verschluesselung-3862379.html Nachtrag: Angeblich hat Microsoft bereits ein Update bereitgestellt, das das Problem lösen soll: https://www.deskmodder.de/blog/2017/10/16/microsoft-krak-wpa2-wi-fi-schwachstelle-bereits-gepatcht/
  24. Wenn alle Features eingebaut würden, die Galaxy wünscht, dann würde ich EAM sofort deinstallieren. Ich mag das Programm so wie es ist und hoffe, das bleibt auch so.
  25. Für mich ist dieses Forum erledigt. In so einer vergifteten Atmosphäre fühle ich mich nicht mehr wohl. @kathrin: Bitte lösche meine Mitgliedschaft hier im Forum.
×
×
  • Create New...