Icewolf

Member
  • Content Count

    545
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    8

Everything posted by Icewolf

  1. Man kann einiges an Werbung unterdrücken wenn man folgendes Seite aufruft und alles "aus" wählt. Einige lassen sich aber nicht abschalten. Danach dürfen die Cookies nicht mehr gelöscht werden, anderenfalls muss man die Seite erneut aufrufen. Your online choices Präferenzmanagement Dem IE 11 füge ich zu blockierende Seiten wie folgt zu: URL kopieren Reiter "Extras" >Internetoptionen >Reiter "Sicherheit" >Eingeschränkte Seiten > Schaltfläche "Sites" >URL in die Liste hinzuführen >zurück zu Internetoptionen "Übernehmen" und Ok. Alle Fenster wieder schließen. Ich versuche erst mal die Systemmöglichkeiten auszunutzen, ist zwar erheblich aufwendiger, aber belaste das System nicht mit weiteren Programmen. Auf meinem OS1 wird so gut wie keine Werbung mehr eingeblendet. Alles konnte ich bisher aber auch nicht blockieren. Für den Firefox gibt's da ein Add-On uBlock Werbeblocker der sehr gut funktioniert.
  2. Wenn ich mich noch recht erinnere, dann kann man EAM nur 1x pro Stunde Updaten, führt man das Update zum Beispiel alle 1/2 Stunde durch, dann würde nach dem 25x die Meldung erscheinen, dass das "Das Zuweisungslimit wurde überschritten, versuchen sie es in 24h noch ein mal". Damit wäre der Key für 24 Std. gesperrt. Grund ist die Vermeidung von Mehrfach Installationen auf verschiedenen Systemen, also Lizenz Missbrauch.
  3. Moin moin, das blockieren der exe Anhänge durch den ISP wird in der Regel durch mehrfach gepackte ZIP Dateien umgangen, also eine weitere Täuschung.
  4. Ich habe hier noch ein Beispiel mit einer getäuschten Word und PDF Datei inszeniert. Optionseinstellungen mit angezeigter Dateiendung. Tarnung als Microsoft Word Datei Tarnung als PDF Datei In beiden Fällen wird einem eine Text Datei vorgegaukelt, in Wirklichkeit versteckt sich dahinter aber eine ausführbare exe Datei! Daher öffnen getäuschte Anwender unwissend diese Dateien und ohne irgend welche Vorwarnung installiert sich die Malware, wenn man Windows als Administrator in den Werkseinstellungen nutzt! Man kann Windows aber mit den Bordeigenen Einstellmöglichkeiten so gut absichern, dass diese Wahrscheinlichkeit auf ein Minimum reduziert werden kann! Den Rest sollte das AV-Programm erledigen können. Merke: immer genau hinschauen wie die Endungen sind, sind diese wie oben gezeigt, dann den Anhang, oder am besten die E-Mail ungelesen, löschen!
  5. Eigentlich werden in den wenigsten Fällen Malware als echte PDF versendet, vielmehr werden Dateien mit den PDF Symbol getarnt und man wird mit der ausgeblendeten Dateiendung getäuscht! Ein Beispiel: Im Anhang sieht man eine Datei "Name.pdf" in Wirklichkeit es aber eine "Name.pdf.exe". Das kommt daher, weil Windows in den Standarteinstellungen die Dateiendungen ausblendet! Siehe Screenshot Ordneroptionen. Der Haken bei "Erweiterungen bei bekannten Dateitypen ausblenden" sollte entfernt sein --->>> übernehmen und OK klicken. Nur so wird auf den ersten Blick auch die echte Dateiendung angezeigt.
  6. Hi, die Prüfung bei Virustotal ergibt folgendes Ergebnis: https://www.virustotal.com/#/file/3c806a4e639ea05bd799a5769723fa9551c33727962c455973437a6064327b82/detection Scheint ein FP zu sein. EAM erkennt dieses Datei, bei manueller Prüfung, hier aber nicht als Fund!
  7. Hallo Kathrin, in meinem Eröffnungspost hatte ich bereits geschrieben das ich EAM neu installiert hatte, das beschriebene Problem damit aber nicht behoben wurde, deswegen habe ich ja diesen Thread aufgemacht. Seit Mittwoch ist das Update Problem nicht mehr aufgetreten, war ja eh immer nur sporadisch. Ich werde das jetzt mal weiter beobachten und dann berichten. MfG Icewolf
  8. Die Frage ist auch, ob dies E-Mail aus deine Bestellung heraus gesendet wurde. Hattest Du eine Bestellbestätigung per E-Mail erhalten wo dein Name und Adresse drin stand? Ist das >>> Husum Brauhaus die Seite wo Du was bestellt hattest? Wie kann man da eine Bestellung aufgeben, nur per Telefon? Kennst du das rote Wappen "Best Western Plus"? Oder es ist einfach nur eine gefälschte E-Mail, da lohnt sich mal ein Blick in den Header der E-Mail wo die überhaupt her kam. Im Prinzip sind Signierte zertifizierte E-Mails eine gute Sache.
  9. Gibt's da einen Unterschied zwischen Neuinstallation und Werkseinstellung?
  10. Ich bin mir nicht mehr ganz sicher, aber ich glaube das Problem ist mit der Version V2017.9.0.8006 aufgetreten. Beispiel: ein Update ist gerade gelaufen, die Intervalle stehen auf 3 Std., das System geht nach 30 Minuten und für 10 Std. in den Ruhemodus, nach dem aufwecken ist der Updater immer sofort angelaufen und genau das funktioniert nicht mehr zuverlässig, gezeigt in meinem ersten Screenshot, Initialisierung hängt in einer Endlosschleife. Morgen werde ich meinen zweiten Rechner überprüfen wie sich dort der Updater verhält.
  11. EAM hat seit einigen Tagen auf meinem Ultimate System [L2] das Problem bei der Update Initialisierung in einer Endlosschleife hängen zu bleiben. Ich habe EAM schon neu installiert und vorher emsiclean laufen lassen, brachte aber keine Besserung. Das Phänomen tritt sporadisch auf, wenn das System aus dem Ruhemodus aufgeweckt wird. Nach System Neustart bleibt der Updater stehen und holt das Update nicht nach. Stößt man das Update dann manuell an, dann läuft es an. Abbruch bringt keine Veränderung der Verhaltens und beenden von EAM mit Neustart auch nicht. In den Update Protokollen wird kein Fehler protokolliert. Nach Windows Neustart bleibt der Updater so stehen:
  12. Darum geht's doch gar nicht. Nun gut, lassen wir das. Gruß Icewolf
  13. [OT On] Guten Abend ;-) ich hatte auch drei Jahre lang ohne Probleme Avira und EAM parallel auf meinen Systemen laufen, konnte hierbei aber keinen Zugewinn an Sicherheit erkennen. Was damals gut zusammen funktioniert hat, muss heute nicht mehr zutreffen. Wenn man so viele AV-Programme aktiv laufen hat, dann darf man sich nicht wundern, wenn unerklärliche Dinge auf dem System passieren und Probleme verursachen. Mit freundlichen Grüßen Icewolf [OT Off]
  14. Darum geht´s ja nicht, ich versuche nur mit meiner Erfahrung weiter zu helfen und das hat schon oft geholfen ;-) Die Kompetenz liegt hier ganz klar bei den Entwicklern. Es ist immer empfehlenswert alle Programme aktuell zu halten. Mehr wollte ich mit meinen Empfehlungen nicht ausdrücken. Habe ich bereits an ihm weiter geleitet. Das freut mich natürlich, dass Fabian das Problem erkannt hat und dieses nun beheben wird. Aber die fehlerhafte Datei hätte auch durch ein anderes Programm beschädigt oder verändert werden können, deswegen hatte ich nach Malware Funden gefragt. Auch hatte ich erwähnt, dass nur die Entwickler beurteilen können on die "a2hooks32.dll" Fehler behaftet ist. OK, dies wurde ja nun bestätigt. Das nur mal so am Rande, damit meine oben beschriebene Vorgehensweise überhaupt nachvollzogen werden kann. Und das mehrere AV-Programme laufen und System Optimierer verwendet werden ist mehr Kontra Produktiv. Meine Meinung. MfG Icewolf
  15. Hallo Fabian, dass "wir" setze ich deswegen ein, weil ich der Ansicht bin, dass euch diese Informationen evtl. auch nützlich sein könnten. Letzten Endes versuche ich nur zu helfen und ich kann nicht erkennen, was an meinen vorangegangenen Verschlägen nicht in Ordnung war oder sein sollte. MfG Icewolf
  16. Die beschriebenen Probleme kann ich derzeit so nicht bestätigen. Auf meinen Systemen läuft alles rund.
  17. Na ja, weist Du, ich habe hier keine Glaskugel vor mir und jeder hat da seine Vorgehensweise. Irgendwie muss man ja anfangen. Ist ja gut, dass alles wieder funktioniert, nur ist die Frage, ob das umbenennen dieser Datei zielführend und zu empfehlen ist? Ich denke, dass können nur die Entwickler beurteilen. Mit einer Neuinstallation von EAM wäre das Problem sicher auch beseitigt, mit der Gewissheit, dass alle Dateien original sind, Zeitaufwand hierfür wären 10 Minuten gewesen. Warum fragst Du dann, wenn Du deine Probleme ohne externe Hilfe besser lösen kannst? Trotzdem ist es nicht sinnvoll mehrere Schutzprogramme aktiv laufen zu lassen und System Optimierer zu verwenden, dass kann genau diese Probleme verursachen. Aber gut das Du dir selbst weiter helfen konntest. MfG Icewolf
  18. Bitte arbeite zunächst folgende Punkte ab. 1. deinstalliere > adaware antivirus 2. deinstalliere > F-PROT Antivirus für Windows 3. Exportiere bei Bedarf deine Einstellungen und sichere den Lizenz Key von EAM. Deinstalliere EAM über die Systemsteuerung. 4. lade dir hier: >>> https://dl.emsisoft.com/Emsiclean.zip runter und führe dieses aus 5. starte den Rechner neu 6. lade dir hier EAM neu runter: >>> https://www.emsisoft.com/de/ und installiere das Programm neu 7. starte den Rechner neu 8. deinstalliere Adobe Reader und installiere die aktuelle Version, Download >>> https://get.adobe.com/de/reader/ wähle bei Bedarf die “optionalen Angebote” ab. 9. starte den Rechner neu “AVG PC TuneUp” ist nicht gerade förderlich für das Betriebssystem, Empfehlung: deinstallieren Funktioniert Adobe wieder?
  19. Hi, ich bin mit der Lösungsfindung beschäftigt, zunächst noch eine Frage: Gab es in der letzten Zeit einen Malware Fund durch EAM? Wenn ja, dann bitte diesen Fundbericht hier einstellen. Danach geht's weiter. Vielen Dank
  20. Hey Dunrell, mit den Dateien kann ich leider nichts anfangen. Bitte stelle zunächst das Logfile vom FRST hier einstellen, damit wir uns ein Überblick verschaffen können. Danach teile ich dir meine weitere Vorgehensweise mit ;-)
  21. Hallo Dunrell, bist Du sicher das EAM der Verursacher ist? Wir benötigen noch ein Paar Informationen: Welches Betriebssytem nutzt Du? sind alle Service Packs installiert? Welche EAM Version wird dir in der Programmoberfläche angezeigt? Welche Acrobat Readers Version ist installiert? Bitte lade dir die passende Version von Farbar's Recovery Scan Tool auf Ihren Desktop: FRST 32-Bit : http://filepony.de/download-frst/ FRST 64-Bit: http://filepony.de/download-frst64/ (Wenn Du nicht sicher bist: Lade beide Versionen runter, nur eine wird sich ausführen lassen oder unter Start > Computer (Rechtsklick) > Eigenschaften nachschauen) 1. Starten Sie jetzt FRST. 2. Ändern Sie bitte keine der Checkboxen und klicken auf Untersuchen. 3. Die Logdateien werden nun erstellt und befinden sich danach auf Ihrem Desktop. 4. Hängen Sie mir die FRST.txt und die Addition.txt bitte an Ihre nächste Antwort an.
  22. Und dann laufen noch als Armee. QIHU 360 Antivirus SOFTWARE ( nutzt Bitdefender und Avira Engine! ) Avira Antivirus Malwarebytes Anti-Malware Version 2.2.1.1043 Xvirus Anti-Malware Zemana AntiMalware SpyShelter Firewall 10.9.5 SecureAPlus v4.7.2 Also viel hilft nicht viel!
  23. Da das Programm erstmals am 2017-07-26 bei VT gesichtet wurde und nach mehrmaliger Prüfung, zuletzt heute, keine weiteren Erkennungen dazu gekommen sind, kann man davon ausgehen, dass das Programm in Ordnung ist, es fehlt möglicherweise eine Signatur. Ich übernehme für meine Feststellung aber keine Gewähr!
  24. Ja, ist soweit ungefährlich wenn die nur runtergeladen wurde. Ob man die Software unbedenklich nutzen kann vermag ich nicht zu beurteilen. Im Zweifel besser nicht installieren. Meine Empfehlung: Wenn man doch installieren möchte, dann nur auf einem Testsystem! Vielleicht schaut Fabian hier noch rein und prüft die Datei. MfG Icewolf