Herbeck

Member
  • Content Count

    61
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by Herbeck

  1. Hallo Thomas Ott, ja, war möglich. Hab ihn soeben gesendet.
  2. Hallo zusammen, wieder einmal kann Emsisoft leider nicht richtig zählen. Sowohl bei der Sicherheitsübersicht, als auch bei E-Mails von Ihnen zur Erinnerung der demnächst fällig werdenden Lizenzverlängerung bekomme ich 4 Jahre Treue bescheinigt. Wie ich aber bereits im 1. Beitrag dieses Threads erwähnt habe, bin ich schon seit 2011 treuer Kunde. Da wir derzeit meines Wissens (zumindest in Deutschland) das Jahr 2018 schreiben, sind dies nach meiner Rechnung: 2018 - 2011 = 7 Jahre. Bin auch all die Jahre nicht fremd gegangen, dass man mir deshalb vielleicht die Treue kürzen oder absprechen könnte. Von daher, trotz aller guten Dienstleistungen, ein Rechen-Kurs (Schwierigkeitsgrad 2. Schuljahr) wäre vielleicht mal angebracht. VG, Herbeck
  3. Hallo Kathrin und hallo stapp, möchte mich herzlich für die Antworten am Feiertag bedanken. VG, Herbeck
  4. Habe soeben das Programm deinstalliert und anschließend neu installiert. Nu funktioniert es wieder. Also, danke fürs Lesen, und schön weiter Weihnachten feiern. VG, Herbeck
  5. Hallo zusammen, wünsche frohe Weihnachten, und störe eigentlich nur ungern. Aber mir bleibt nix anderes übrig. Kann meinen PC sonst nicht gebrauchen. Also, seit gestern startet das Programm nicht mehr. Einen entsprechenden Sreenshot von der Fehlermeldung hänge ich meinem Beitrag an. Neustart, auch Kaltstart, hat nix gebracht. Hatte auch seit Monaten keinerlei neue Programme installiert oder deinstalliert. Was also könnte los sein? VG, Herbeck
  6. Dann will ich nun auch noch meinen Senf dazu geben: Also, eigentlich war der Fehler bei mir für ein paar Tage von selber weg. Bis vorgestern, wo er plötzlich wieder da war. Hab jetzt gerade die neue Beta-Version aktiviert, woraufhin 2 Probe-Starts fehlerfrei abliefen. Nundenn, aber 1 oder 2 Schwalben machen noch keinen Sommer, (obwohl es leider eh kaum noch Schwalben gibt, ), und die paar Tage lief es ja auch fehlerfrei, aber ausgerechnet an dem Tag, an dem ich so freudig davon berichten wollte, war der Fehler wieder da. Von daher, mal abwarten, obs auch so bleibt. Ich werde auf jeden Fall berichten, sobald der Fehler bei mir wieder auftaucht. Viele Grüße, Herbeck
  7. Hallo Kathrin, habe Ihre E-Mail soeben direkt beantwortet. Hoffentlich war das so richtig und kommt auch bei Ihnen an. Ansonsten bitte nochmal bescheid sagen, wohin ich antworten soll. VG, Herbeck
  8. Doch, sie bleiben aktiviert. Fehlermeldungen treten erst nach Neustart wieder auf, jedoch inzwischen längst nicht mehr bei jedem Neustart. Wenn, dann sind es dieselben Sachen, wie in meinen Screenshots dokumentiert. Ansonsten habe ich jetzt Ihre Punkte 1 - 10, sowie 1 - 4 abgearbeitet, hatte dazu extra so oft den Computer neu gestartet, bis der Fehler wieder auftrat. Bis ich dann so weit war, die Mail abzusenden, hatte sich der Fehler dann allerdings von selbst behoben, es hatte sich also von Bild 2 nach Bild 3 (meine Screenshots weiter oben im Thread) verwandelt. Insgesamt haben Sie jetzt 3 Mails von mir bekommen. Und ich hoffe, das war alles so richtig, wie ich das gemacht habe. VG, Herbeck
  9. Ja klar, kann ich: Version 2017.5.1.7567 Und nicht böse sein, wenn ich jetzt nicht gleich wieder antworte. Kann jetzt erstmal nicht, hab Nachtdienst und muss schlafen. VG, Herbeck
  10. Hallo Kathrin, hab das jetzt so durchgeführt. War nicht gleich so einfach, weil es inzwischen auch trotz der versuchten Beibehaltung der Wiederherstellung auf den 27.05.2017 nicht mehr funktionieren wollte, und ich erst wieder mehrfach die Wiederherstellung erneut durchführen mußte. Zur Abwechselung wollte dann auch mal mein Browser nicht mehr starten, sodass die Spielchen ständig von vorne losgingen. Naja, irgendwann hat es dann mit der von Ihnen angegebenen Beta-Version doch geklappt, anschließend schien das Problem gelöst zu sein, sogar nach kompletter Installation aller wichtigen Windows-Updates (Windows-7). Nach Neustarts des Computers erschien jedoch nach gewisser Zeit das Bild 1 (siehe angehängte Dateien). Beim Öffnen der Emsisoft-Übersicht erschien dann Bild 2, was sich aber nach Anklicken von "Updates" (auf der Übersicht) nach Bild 3 wandelte. Bei erneuten Starts des Computers folgt immer wieder diese Abfolge von Bild 1 - 3. Hoffe, Sie sind mit mir zufrieden. VG, Herbeck
  11. Hallo Kathrin, das freut mich aber sehr. Und so lange lasse ich die System-Wiederherstellung vom 27.05.2017 bestehen. VG, Herbeck
  12. Hallo Kathrin, doch, bei mir laufen alle Emsisoft-Aktualisierungen automatisch, insofern habe ich also auch bereits die Version mit der Anti-Ransomware. VG, Herbeck
  13. Dann präzisiere ich das doch einfach: "Heißt also: Der Zusammenhang mit den Windows-Updates ist auf MEINEM Rechner eindeutig."
  14. Tja, wie geht das jetzt wohl hier weiter? Seit meiner System-Wiederherstellung hat alles geklappt. Aber wiederum kann man ja jetzt nicht künftig auf alle Windows-Updates verzichten. Gestern habe ich deshalb also die letzten beiden wichtigen Updates von Windows-7 wieder installiert. Woraufhin der Emsisoft-Fehler auch gleich wieder da war. Also Updates wieder deinstalliert, Fehler war weg. Heißt also: Der Zusammenhang mit den Windows-Updates ist eindeutig. Aber, wie gesagt, so kann das natürlich nicht bleiben. VG, Herbeck
  15. Hallo Emsisoft-Team, hallo Fabian, hatte dasselbe Problem, daraufhin Kaltstart durchgeführt, keine Änderung. Hab dann den Bericht von Fabian gelesen, und mir deshalb entsprechende Schritte gespart. Der der Fehler nach dem letzten wichtigen Windows-7-Update (beim Runterfahren) und späterem Neustart auftrat, habe ich die System-Wiederherstellung bemüht auf den Zeitpunkt des letzten Windows-Updates. Ohne Erfolg. Anschließend erneut, jedoch diesmal auf den Zeitpunkt des vorletzten Windows-Updates am 27.05.2017. Diesmal erfolgreich. Könnte es damit irgendwie zusammengehangen haben? Merkwürdig bleibt ja immerhin, dass es ja auch nach dem vorletzten Windows-Update zunächst weiterhin funktioniert hatte. Traue mich jetzt natürlich vorläufig nicht, die Windows-Updates erneut zu installieren. Wiederum wären die Updates ja wichtig. Was also tun? VG, Herbeck
  16. Erstmal danke für die schnelle Antwort. Gleichzeitig möchte ich mich entschuldigen für die offensichtlich inzwischen unnötig gewordene Frage, denn: Hatte zwischenzeitlich den CCleaner nochmal gelöscht und neu-installiert, und seitdem tritt das Problem nicht mehr auf. Sollte es wieder mal auftreten, weiß ich ja, daß dann die Protokoll-Datei erforderlich ist, und werde sie bei erneuter Frage gleich mit anhängen. VG, Herbeck
  17. Hallo zusammen, seit Jahren verwende ich den CCleaner, z. B. zur Löschung von alten Dateien. Nun schaltet, erstmalig am 07.08.2016, das EIS dieses Programm ab, indem was angeblich gefährliches, nämlich "Behavior.CryptoMalva" automatisch in die Quarantäne verschoben wird. Habe danach die neueste Version CCleaner installiert, aber am Ende der ersten damit durchgeführten Aktion passierte dasselbe. Ist da jetzt neuerdings am CCleaner was faul? Sollte man den nicht mehr verwenden? VG, Herbeck
  18. Hallo Thomas Ott, ja, was auch Icewolf schon angemerkt hat, wie gewohnt ein guter Service hier. Sonst wär ich ja auch kein so "penetranter" Kunde. Also, besten Dank für die schnelle Korrektur, und den geschenkten Monat. Nur, dass die geschenkten 275 Tage bei Symantec längst nicht so wertvoll sind, wie ein einziger Tag von Emsisoft. VG, Herbeck
  19. Hallo zusammen, in 5 Tagen läuft meine Lizenz für 2 Computer aus, wollte daher gerade verlängern. Aber, tippe ich auf der Sicherheitsübersicht auf "Verlängerung kaufen", bekomme ich dort gerade mal eine einjährige Kundschaft (und den dazu gehörigen Rabatt) bescheinigt. Dabei bin ich aber schon seit 2011 Kunde. Nach meiner Rechnung also schon etwas länger als nur 1 Jahr. Oder ? VG, Herbeck
  20. Mit anderen Worten, es hätte auf keinen Fall was passieren können. Na, das ist doch schön zu wissen. Danke nochmal, VG, Herbeck
  21. Danke für die beruhigende Antwort. Hab die Datei nur geöffnet und angesehen. "Ausgeführt" hieße, in irgendeiner Art bearbeitet, ja ? Und wenn ich das getan hätte, hätte also der Wächter das blockiert. Oki, aber warum hat er das Runterladen überhaupt zugelassen ? Im Nachhinein ist mir nämlich eingefallen, die Mail der völlig harmlosen privaten Absender-Mail-Adresse, mit der ich schon lange kommuniziere, war im Spam-Ordner gelandet. Passiert ja immer mal, hatte mir also nix bei gedacht. Inzwischen ist aber anzunehmen, daß das Mail-Programm (GMX) das deshalb getan hat, weil es den gefährlichen Anhang aus der weitergeleiteten Mail schon erkannt hatte. Warum hat dann EIS überhaupt das Runterladen der Datei zugelassen ? Nochmal danke für die erweiterte Antwort und VG, Herbeck
  22. Hallo zusammen, hatte eben eine seriöse Mail mit einer Weiterleitung bekommen, und den DOC-Anhang "invoice33582573.doc" auf den Desktop runtergeladen. Weil mir der Inhalt dann komisch vorkam, habe ich die Datei mit EIS gescannt, wobei sich der Anhang als Datei mit hohem Risikofaktor rausstellte: w97m.Downloader.AJB (B) Hab sie daher sofort von EIS löschen lassen. Die Datei war ca. 1 Minute auf meinem Computer. Kann sie Schäden verursacht haben? Muß ich sonst noch irgendwas tun? Anbei das Scan-Protokoll: Danke für die Hilfe, VG, Herbeck
  23. Hallo zusammen, heute beim Neustart des PCs fehlte mir der Echtzeitschutz, kein Symbol da, und er sei auch nicht aktiviert. Hab dann in den Emsisoft-Einstellungen nachgesehen, da fehlte der Haken bei "Echtzeitschutz bei Systemstart aktivieren". Oki, den Haken wieder gesetzt, und der Fall war erledigt. Aber, darf das einfach mal so passieren, oder war da ein Hacker am Werk ? VG, Herbeck.
  24. Danke, ja, dort habe ich nun auch die restlichen Scans gefunden. VG, Herbeck
  25. Hallo Christian Peters, danke für Ihre Antwort, und entschuldigen Sie bitte meine späte Reaktion. Also: offensichtlich war ich doch zu dumm. Ich hatte lediglich auf Protokolle geklickt, und von dort aus nicht noch mal auf Scan. Dort erscheinen dann tatsächlich alle meine Scans. In dem Zusammenhang hatte ich aber auch mal im Ordner Dokumente/Anti-Malware/Reports nachgesehen. Dort erscheinen komischerweise nur Scans vom 22.12.2011 bis 17.06.2014 mit insgesamt 843 Elementen. Danach kommt nix mehr. VG, Herbeck