robur

Was ist Mozilla Firefox EU euballot -1.1-korrekt oder Malware ?

Recommended Posts

Hallo, liebe Experten !

Heute hat sich Mozilla Firefox au allen meinen Rechnern auf Version 23.0.1 upgedated.

Aber ein bißchen komisch:

Auf zwei Rechnern (Windows 7 und Windows 8 mit EAM als Anti-Malware) und auf einem XP SP3-Rechner (englische Win XP und alles andere englisch, aber ohne EAM als Virenschutz) steht "normale" Version 23.1.

Auf zwei anderen  Rechnern mit Windows XP SP3 und ohne EAM steht jedoch "23.1  Mozilla Firefox EU euballot -1.1",

Was ist das für eine Version, korrekt, oder Malware ?

Wenn das doch korrekt wäre, warum so untershiedliche Versionen auf den Rechnern?

Grü0e-robur

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi und Herzlich Willkommen beim Emsisoft Support Forum!

 

Das EU bedeutet lediglich das diese Browser über browserchoice.eu ausgewählt und installiert wurden. Technisch kein Unterschied :).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo, Herr Schröder, danke für Ihre Antwort..

Mir geht's aber darum, dass auf allen meinen Rechnern bis die 22,xx-Mozilla-Version nur "Firefox 22.xx" angezeigt war, kein "euballot". Und so ist weiterhin auf meinen beiden Rechnern mit EAM als Anti-Malware und auch auf dem Rechner mit englischer XP-Version, wo als Anti-Malware eine Testversion von Ashampoo AM installiert ist..

Auf den Rechnern, auf denen Firefox auf "euballot" geändert wurde, ist Norton IS installiert. Beim Starten des Firefoxes auf diesen Rechnern hat Norton gemeldet, dass ein Updater gestartet wurde, der "sicher und zuverlässig" sei.

 

Könnte es sein, dass sowohl EAM als auch Ashampoo AM die Ausführung des Firefox-Updates auf "euballot" von vorne an ohne Meldung verhindert haben und Norton hat dieses Update zugelassen ?

 

Übrigens, Norton IS finde ich als das letzte Schrott. Das Programm ist total unzuverlässig, einmal startet, einmal gar nicht, obwohl eine Erfolgsmeldung an Widows ausgegeben wird.

Wenn man dann das Hauptprogram aufruft, erscheint das Bedienngspanel auf dem Desktop nur als Grafik, die absolut tot ist (man kann nichts ablesen oder angeben/anklicken), und um es vom Bildschirm loszuwerden, muss man das System neu starten, anders geht's nicht.

Das Programm läuft gar nicht auf virtuellen Maschinen, bei deren Hostrechnern in BIOS die Hardware Virtuallierunshilfe enabled wird.

Meiner Meinung nach ist das Hauptmodul aller Symantec AV-Produkte, nämlich ccSvcHst.exe sehr verletzlich und unzuverlässig, weil Windows immer wieder die Abstürze dieses Programms meldet. Sehr viel zu diesem Thema kann man beim Googlen erfahren

Das ist aber eine ganz andere Geschichte...

 

Herzliche Grüße-robur

Share this post


Link to post
Share on other sites

Könnte es sein, dass sowohl EAM als auch Ashampoo AM die Ausführung des Firefox-Updates auf "euballot" von vorne an ohne Meldung verhindert haben und Norton hat dieses Update zugelassen ?

Findet sich dazu was in den Ereignis-Logs im Wächte von EAM?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Fehlende Rückmeldung

Dieses Thema wird geschlossen.

Schreib mir eine PM, falls du das Thema doch wieder fortsetzen möchtest. Dann machen wir hier weiter.

Hinweis: Das Verschwinden der Symptome bedeutet nicht, dass dein Rechner schon sauber ist.

Jeder andere bitte diese Anleitung lesen und einen eigenen Thread erstellen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
This topic is now closed to further replies.

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.