Michi

Fenstergrösse und Scrollbalken

Recommended Posts

Hi,

 

das Fenster der aktuellen version ist für meinen Bildschirm zu gross.

Mir wird im Hauptfenster kein Scrollbalken eingeblendet und im Vollbildmodus wird nicht alles angezeigt (siehe Bildschirmfoto).

=Vollbildmodus mit ausgeblendeter Taskleiste.

Ich habe leider nur ein kleines Netbook, wie kann ich das Fenster auf Bildschirmgrösse verkleinern?

 

LG Michi

 

post-29586-0-45318400-1403349252_thumb.jpg
Download Image

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

über das doch recht große Fenster habe ich mich auch schon gewundert und bin froh, dass mein Laptop zumindest ein 14"-Display hat. Hier passt es noch so gerade drauf.

 

Du kannst das Fenster leider nur vergrößern, aber nicht weiter verkleinern.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Chef-Designer von Emsisoft hat einen fast genialen Entwurf hingelegt mit dem grünen Querbalken am Kopfende. Allerdings werden für die verschiedenen Seiten der Funktionen und Eigenschaften mehrere verschiedene Layouts mit zu vielen Schriftgrößen und Farben verwendet, die das Gesamtbild wie in der Vorversion doch etwas vergurken. Auch könnte es auf Dauer nerven, daß in dem grünen Balken ständig kleine Balkendiagramme von rechts nach links durchwandern. Ich finde es einen tollen Effekt während des Virenscans. 

 

An den Threadopener: Die Emsisoft-Oberfläche ist tatsächlich recht groß, aber sie sollte auf ein Netbook gerade noch passen. Ergibt es einen Sinn, wenn Du einmal eine etwas feinere Bildschirmauflösung ausprobierst? 

Share this post


Link to post
Share on other sites

An den Threadopener: Die Emsisoft-Oberfläche ist tatsächlich recht groß, aber sie sollte auf ein Netbook gerade noch passen. Ergibt es einen Sinn, wenn Du einmal eine etwas feinere Bildschirmauflösung ausprobierst? 

Ich bin leider schon auf der Maximalen Bildschirmauflösung.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe bei einem System mit uraltem Monitor nur 800x600 Desktop - das EAM-Fenster ist hier ne Katastrophe! Im Blog wurde in der Betaphase immer wieder erwähnt, dass die Darstellung für HiRes-Displays optimiert wurde, aber an LoRes hat wohl niemand gedacht? :(

 

Auf meinen 1280x1024 ist es jedoch ne Augenweide!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

nein leider nicht. Das ist genau das Problem: der Scrollbalken; nicht die Scrollbalken.

Auch wenn eine Auflösung von 800x600 nicht ganz zeitgemäß ist, ist es doch schade, dass EAM hier so unflexibel ist.

 

Lässt sich da nicht noch etwas dran feilen? *bettel*

post-8816-0-13534800-1409330495_thumb.png
Download Image

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich Frage mich auch warum die GUI überhaupt so groß geworden ist, denn 25% kleiner würde auch reichen und man würde sogar die Kacheln noch erkennen ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Unsere Statistiken zeigen, dass niedrigere Auflösungen als 1024x768 so gut wie keine Verbreitung mehr haben. Da ein größeres Fenster mehr Gestaltungsmöglichkeiten bietet und eine größere Schrift vor allem unserer großen Masse an älteren Nutzern zugute kommt, haben wir uns bei der Konzepterstellung für Version 9 (vor gut einem Jahr) dafür entschieden.

 

Uns war dabei klar, dass wir mit den höheren Systemvoraussetzungen den einen oder anderen Nutzer verlieren werden, aber unterm Strich überwiegen für uns die Vorteile. Wir erhalten von unseren Kunden derzeit auch mehr Lob zur neuen Oberfläche als Kritik an der Fenstergröße, wenngleich Kritik immer unweigerlich sichtbarer ist in einem öffentlichen Bereich wie dem Forum.

 

Bezüglich Änderung: Mit einfach mal alle Elemente zusammenziehen ist es bei weitem nicht getan. Es müssten tausende Elemente dynamisch in der Größe verändert und positioniert werden. Bei nativem 800x600 Support ohne Scrollen würden wir z.B. auf der Übersichtsseite alles unterhalb der farbigen Kacheln verlieren oder die Proportionen derart verzerren müssen, dass das ganze nicht mehr vernünftig aussieht.

 

Im Moment kann ich jedenfalls ausschließen, dass wir hier eine Rolle rückwärts machen werden. Die Mehrheit unserer Kunden verwendet bereits Full-HD oder noch deutlich höhere Auflösungen und selbst auf Kleinst-Geräten wie Tablets oder Netbooks wächst der Anteil der Full-HD Displays rasant.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Schäff,

 

das Argument kann ich natürlich nachvollziehen. Wäre es vielleicht dennoch möglich, wenigstens einen zweiten Scrollbalken zu implementieren? Der vertikale allein nützt mir ja nix, wenn ich ihn nicht sehe, da das Fenster rechts aus dem Bildschirm ragt. Mit einem zusätzlichen horizontalen Scrollbalken könnte ich wahrscheinlich leben.

 

Grüße nach Österreich..

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe hier einen 22 Zoll Flachbild Monitor mit einer Auflösung von 1680X1050 bei 100% Standarteinstellung, selbst da ist die GUI sehr groß.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Norgetroll, ich würde fast so weit gehen und fragen, warum die Software nicht sogar den ganzen Screen verwenden sollte. Welche Informationen von anderen Programmen sind für dich relevant während du die Konfiguration von Emsisoft Anti-Malware durch gehst? Ich denke, dass unsere Software ohnehin die volle Aufmerksamkeit braucht für die kurze Zeit, in der das Fenster typischerweise offen ist. Insofern könnte es auch fullscreen laufen, wie viele andere Programme auch.

 

Die Begründung "weil es die anderen Antivirenprogramme auch so machen" lasse ich nicht gelten. ;)

 

@eric cartman: Eine ernst gemeinte Frage: Verwendest du dauerhaft 800x600 und warum? Welche Gründe gibt es für diese extrem niedrige Auflösung? Selbst Windows setzt 1024 voraus mittlerweile und bei der niedrigsten Netbook Auflösung von 1024x600 läuft es eigentlich einwandfrei mit dem Scrollbalken.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Thread schon älter, Problem hier aber ähnlich. Ich kann bei KEINER hier möglichen Bildschirmauflösung 800 x 600 bis 1920 x 1080 irgendetwas Sinnvolles in der Quarantäne machen also weder Dateien wiederherstellen noch löschen, weil man z. B. zwar jeweils mehr oder weniger weit runterscrollen kann, aber bei KEINER Auflösung den Löschen-Button sieht. 

Andere Möglichkeiten dafür z. B. per Rechtsklick sind offensichtlich nicht vorgesehen, Programm in diesem und durchaus ja wichtigen Punkt für mich also völlig nutzlos, woanders im Programm gibt es wohl auch keine Einstellung, mit der man z. B. alle Objekte aus der Quarantäne löschen kann ? Hab z. B. die Vermutung, dass hier eine Desktoplayer.exe Probleme macht, obwohl sie in der Quarantäne ist und ich sie deshalb lieber löschen würde aber siehe oben   

Share this post


Link to post
Share on other sites

800x600 wird wie gesagt nicht mehr unterstuetzt, weil selbst Windows mindestens 1024 erfordert. Ich waere aber stark an einem Screenshot von 1920x1080 interessiert, der das Problem zeigt. Eventuell haben wir hier einen UI Rendering Fehler.

Als Alternative bleibt ansonsten noch der Remote-Only Management Modus, der die Fenstergroesse auf unter 800x600 bringt. Saemtliche Funktionen sind dann ueber das MyEmsisoft Portal verfuegbar und das ist voll Responsive, d.h. auch auf kleinen Handy Screens gut verwendbar.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hänge mich mal mit meinemn Problem hier an.:blush:

Seit ein paar Tagen sehe ich links das Menü (wo Protokolle etc. steht) und oben rechts die Icons (z.B. zum Scließen) nicht mehr.
Ich kann das Fenster größer ziehen, aber dann vergrößert sich nur der Inhalt darin.

Beim darüber fahren erscheinen zwar Menüpunkte, diese aber versetzt.
Klicke ich z.B. auf Protokolle, dann ist plötzlich das ganze Fenster nur noch transparent (ohne Inhalt zu sehen).:rolleyes:

Bitte verlangt keine weiteren Screenshots!
Mehr gibt es nicht zu sehen.

System: Win 7 64-Bit.

PS: Bitte erspart mir Hinweise auf Windows 10!;)

Emsi transparenter Menü-Bereich.png
Download Image

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

Bitte probieren Sie dies. Deaktivieren Sie den Selbstschutz in Emsisoft: Einstellungen, Erweitert, Selbstschutz.

Dann beenden Sie bitte unter: Details im Taskmanager den a2start prozess. 

Danach klicken Sie bitte auf die grüne Kachel Schutz, um es wieder zu starten oder falls Emsisoft zu war, es wieder zu öffnen.

Wie sieht es dann aus?

Gruß,

Claude Bader

Share this post


Link to post
Share on other sites
1 hour ago, Claude Bader said:

Hallo,

Bitte probieren Sie dies. Deaktivieren Sie den Selbstschutz in Emsisoft: Einstellungen, Erweitert, Selbstschutz.

Wie soll ich dahin kommen, wenn ich keine Möglichkeit habe die Menüpunkte zu sehen?!:rolleyes:

Was ist jetzt daran nicht zu verstehen?

On 9/22/2020 at 8:24 PM, Oli said:

Beim darüber fahren erscheinen zwar Menüpunkte, diese aber versetzt.

Klicke ich z.B. auf Protokolle, dann ist plötzlich das ganze Fenster nur noch transparent (ohne Inhalt zu sehen).:rolleyes:

Emsi Menüpunkte.png
Download Image

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

Im  ersten Screenshot den Sie uns gesendet haben, war die Einstellungskachel aber sichtbar. Sie sagen, das diese nicht sichtbar ist oder, dass die Menüs unter Einstellung nicht sichtbar sind?

Können Sie temporär die Auflösung ändern und das Skaling ändern um daran zu gelangen?

Claude Bader

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gegenüber der Emssisoft muss ich mich authentifizieren (das habe ich so eingestellt), aber das ist nicht möglich.

Also kann ich auch keinen Selbstschutz deaktivieren.

Emsisoft Authentifizieren.jpg
Download Image

 

Edit:

Scaling auf 100% setzen und auch zusätzlich Auflösungen ändern (mehrere probiert), bringt keine Lösung des Problems!
Das Menü bleibt weiterhin im transparenten Bereich und authentifizieren geht auch nicht!

Edit:
Sobald das Scaling auf 100% steht, bekomme ich die Einstellungen überhaupt nicht mehr geöffnet!

Edit:
Es muss ja mit einem Emsisoft Versions-Update vor dem letzten, welches vor ein paar Tage erschien, zusammenhängen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

Wir können das Problem leider nicht reporduzieren. Haben Sie schon ein Update für den Treiber für die Videokarte gemacht? Ich würde auch vorschlagen, Emsisoft neu zu installieren.

Falls es dann imer noch nicht geht, dann schicken Sie uns bitte diese Logs: 

https://help.emsisoft.com/de/1743/einen-scan-mit-frst-durchfuehren/

Falls der Computer eine nicht englische Standardsprache verwendet, benennen Sie die Datei vor dem Ausführen von FRST.exe oder FRST64.exe in "FRST-English.exe" um. Dadurch wird sichergestellt, dass Systeme, die mit nicht englischen Sprachen konfiguriert sind, FRST-Protokolle in Englisch darstellen, die auf unserer Seite leichter zu lesen sind.

 

Gruß,

Claude Bader

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Neueste Nvidia-Treiber kann ich nicht nutzen, da ich in einer VM arbeite und VirtualBox verwende. VirtualBox ab 6.1.10 hat Probleme mit neueren Nvidia-Treibern - an einer Lösung wird gearbeitet.
Um aber sicher zu sein/bleiben und um alle Funktionen (von VirtualBox) nutzen zu können muss man ja auch die neuste VirtualBox (hier aktuell 6.1.14) einsetzen.

Somit muss ich erstmal mit dem Emsisoft-Problem leben.

Vll. wäre das für eure Entwickler eine Möglichkeit Emsisoft in der VM zu testen?!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

Danke für Ihre Antwort. Das Problem liegt höchstwahrscheinlich bei den Videotreibern. Unsere Entwickler testen Emsisoft ständig in der VM Umgebung aber dieses spezifische Problem ist leider etwas, das nicht geplant ist zu testen, da es vorab ein Problem zwischen der VM und nVidia zu schein scheint.

Gruß,

Claude Bader

Share this post


Link to post
Share on other sites

Lag wohl wirklich daran.:blush:
Obwohl mit der obigen Konstellation sonst alles läuft.

Damit ich das Emsisoft-Problem aber lösen konnte (was auch nur ein Versuch war, der sich aber gelohnt hat):
Bin also wieder auf eine ältere Version (6.1.10) von VirtualBox zurück und hab die neuesten Nvidia-Treiber installiert.;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

Danke fürs Feedback. Ich schlage vor wieder die ältere VM Version  6.1.10 zu installieren, was ja funktioniert hat. Dieses spezifische Problem ist leider etwas, das wir nicht planen zu testen.

Claude Bader

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kann ich nicht machen, denn die 6.1.10 funktioniert nur mit veralteten Nvidia-Treibern bis 446.14 (wegen NVidia-Signatur)!

Also wäre ich weder mit den Graka-Treibern noch mit VirtualBox auf einem aktuellen Stand!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.