knarf

Langsames Kopieren im Netzwerk

Recommended Posts

Hallo und guten Tag an das Forum.

Ich bin seit fast einem Jahr zufriedener Benutzer von Emsisoft.

Am 27.09. habe ich meine Lizenzen von EAM und OA zur EIS zusammengelegt.

Nachdem ich die alten Komponenten deinstalliert und das neue EIS installiert
hatte, habe ich bemerkt das das Kopieren von Dateien im lokalen Netzwerk
auf meine NAS (Synology DS412+) extrem langsam vor sich ging (ca. 500 KB/sek.).

Nachdem ich mein Netzwerk auf eventuelle Fehler geprüft hatte schaute ich mir
einmal die Firewall Einstellungen der EIS an. Dort ergänzte die Einstellungen
mit den Regeln das TCP und UDP in Privaten Netzwerk in beide Richtungen erlaubt sind.
Damit konnte ich die Geschwindigkeit beim Kopieren doch deutlich erhöhen (ca. 22 MB/sek.).

Damit war aber immer noch nicht das möglich was unter der OA schon ging, erst
als ich in den Eigenschaften des Netzwerkadapters den "Emsisoft Network Filter"
deaktivierte, erreichte das Kopieren wieder seine gewohnte Geschwindigkeit
(ca. 110 MB/sek.).
Das gleiche Ergebnis bekomme ich auch wenn ich die EIS Firewall deaktiviere.
Beides möchte ich aber nicht tun, gibt es sonst noch eine andere Möglichkeit
das SMB Protokoll in der Firewall so zu Konfigurieren das ich wieder die volle
Geschwindigkeit im Netzwerk nutzen kann oder gibt der "Emsisoft Network Filter"
nicht mehr her als diese gedrosselte Geschwindigkeit?
 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie genau greifst Du auf Dein NAS zu? WebDAV? FTP? CIFS? Das wuerde schon mal helfen die genaue Ursache einzugrenzen. Kannst Du auch mal bitte auf die CPU Auslastung achten waehrend Du Daten transferierst? Ist die CPU Last des a2service.exe Prozesses in dem Fall signifikant erhoeht? Danke.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für die schnelle Antwort, also die Daten übertrage ich mit dem Windows Explorer, Alway Sync und Acronis True Image auf Freigaben vom NAS, also mit CIFS. Die CPU Last der a2service.exe verteilt sich beim Kopieren über alle sechs Prozessorkerne und kommt auf einen Wert von 17%, wenn ich fünf Kerne abschalte komme ich mit einem Kern auf 100% Last. Wenn ich dann den Emsisoft Network Filter deaktiviere erzeugt die a2service.exe keine Last mehr und das Kopieren ist schnell erledigt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja das selbe Problem hab ich auch.

Also beim Kopieren am Rechner und Schnelle Downloads aus dem Inet.

 

a2service.exe hat dann meistens eine Auslastung von 50-60%.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wir haben eine moegliche Ursache fuer die reduzierte Performance auf einigen Systemen gefunden und arbeiten bereits an einem Fix. Allerdings gibt es derzeit noch keinen ETA.

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.