Travanto

Enterprise Console - Fehler beim Verteilen (Send EAM info request command error)

Recommended Posts

Liebes Emsisoft Team,
erst einmal möchte ich meinen Dank aussprechen, dass Ihr nach gut einem Jahr eine neue Version der Enterprise Console herausgebracht habt. Die neue Version hat schon einmal einen alten Fehler behoben,
den wir mit der alten Version hatten. Und zwar wurden die Gruppen einer Samba Domäne nicht richtig ausgelesen. Das klappt nun! ^_^

ABER ... Leider bekomme ich noch immer keine vollständige Verteilung hin :(
Ich habe nun verschiedene Sachen getestet, aber am Ende erhalte ich immer die Meldung "Send EAM info request command error".

Server-Einstellungen: Firewall aktiv, Port 31280 offen. UAC aktiv (zweiter Reiter)
 

1. Versuch: Firewall beim Client aktiv. Verschiedene WMI-, Remote- und Freigabeneinstellungen wurden durch die Firewall gelassen. Diese sollte dann eig. keine Probleme machen. UAC war aktiv auf dem zweiten Reiter.
2. Versuch: Firewall beim Client deaktiviert. UAC war aktiv auf dem zweiten Reiter.

3. Versuch: Firewall beim Client deaktiviert. UAC war aktiv auf dem ersten Reiter.

4. Versuch: Firewall beim Client deaktiviert. UAC war deaktiviert.

Habe ich jetzt irgendwas übersehen? Oder kann es sich hierbei noch um einen Bug handeln, da wir ja weiterhin in der Beta sind?
Hat jemand ähnliche Probleme? Gibt es evtl. schon eine Lösung/Workaround?

Liebe Grüße
Nico

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Travanto,

 

We current only offer detailed Emsisoft Enterprise Console support in English.

 

I'm sorry to hear you experience issue with deploy. 

 

What exactly do you mean with:

 

UAC war aktiv auf dem ersten Reiter.

 

 

 

Did you try to disable UAC on the server too ?

It should be OFF when you do not use/impersonate with the standard windows administrator account.

 

You can reply in German ;)

 

LG

Frank

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

What exactly do you mean with:

 

I mean this:

http://cdn5.howtogeek.com/wp-content/uploads/gg/up/xsshot-2009-08-27-14-15-48.png.pagespeed.ic.l_Hg14w76R.png

Ja, auf dem Server habe ich nun UAC auch aus gestellt - Das Problem besteht weiterhin.

ABER ... wie ich festgestellt habe, existiert das Problem nur auf diesen einen Computer.

Folgendes ist mir aufgefallen.

Wir besitzen rund 100 Computer im Büro. Via OPSI verteile ich hier die Software. Für EAM habe ich damals ein Softwarepaket gebastelt und EAM auf allen Computer verteilt - Problemlos, wenn auch ohne die zusätzlichen Funktionen, die die Enterprise Console mit sich bringt.

(Analyse der Viren, Verteilung von EAM, Rechteeinschränkungen basierend auf den Domaingruppen)

Wenn ich jetzt via Enterprise Console EAM auf all diesen Rechnern verteile, dann erkennt er bereits, dass EAM installiert ist, aber überspringt diese Punkte und macht mit dem Rest weiter.

Nun funktioniert auch trotz Firewall und UAC auf den Clients die Kommunikation mit der Enterprise Console.

Möchte ich aber via Enterprise Console EAM auf einen neuen Client verteilen, der EAM noch nicht installiert hatte, so scheitert das ... Merkwürdig!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

 

Well, the big difference is that OPSI has already a client agent service running on the workstations. This agent takes care for OPSI server requests to the client.

Emsisoft Enterprise Console does not have such a client agent and uses WMI to deploy EAM.

Therefore it is required to apply some settings on the workstations to be able to deploy.

Disabling UAC and FW on the workstations usually makes the deploy succeed, however some other disabled services may block the deploy.

 

We are aware of the level of requirements and are investigating simplifications.

 

thanks

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.