brain_ticket

Support für Windows XP und Vista endet im April 2016

Recommended Posts

Das der Support für XP eingestellt wird ist für mich völlig in Ordnung und verständlich. Vor allem da Windows selbst seit längerem damit aufgehört hat.

 

Was ich allerdings nicht ok finde ist Eure Einstellung des Supports für Vista zum April 2016. Offiziell wird Vista unterstützt bis 11. April 2017. Was sollen denn die Leute machen die noch Vista nutzen und dazu EAM und sich Anfang 2017 nach einem neuen OS umsehen wollen? Das heißt also das die alle spätestens im April 2016 ein anderes Antiviren Programm suchen und nutzen müssen. Oder ein neues OS ein Jahr früher wie geplant. Das finde ich nicht korrekt. Ihr solltet zumindest Support geben bis April 2017.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was ich allerdings nicht ok finde ist Eure Einstellung des Supports für Vista zum April 2016. Offiziell wird Vista unterstützt bis 11. April 2017. Was sollen denn die Leute machen die noch Vista nutzen und dazu EAM und sich Anfang 2017 nach einem neuen OS umsehen wollen? Das heißt also das die alle spätestens im April 2016 ein anderes Antiviren Programm suchen und nutzen müssen. Oder ein neues OS ein Jahr früher wie geplant. Das finde ich nicht korrekt. Ihr solltet zumindest Support geben bis April 2017.

Wir sind nicht Microsoft und entsprechend auch nicht an Microsoft Supportzeiten gebunden. Das bedeutet zum einen, dass es uns frei steht Betriebssysteme länger zu supporten, wie es z.B. bei Windows XP der Fall ist, oder eben auch nicht, je nachdem ob es wirtschaftlich für uns Sinn macht. Der Anteil der Vista User die unsere Produkte verwenden ist nicht mal mehr im Prozentbereich messbar. Dagegen verursacht Vista insbesondere ab 2016 einen signifikanten Mehraufwand, da Microsoft auf aktuellen Systemen keine SHA-1 signierten Dateien mehr akzeptieren wird, Vista aber die neueren SHA-2 Signaturen nicht kennt und Microsoft, anders als bei Windows 7, auch nicht plant ein Update zu veröffentlichen, damit Vista SHA-2 signierte Dateien unterstützt.

Selbst wenn wir wollten, könnten wir ab 2016 entsprechend Vista nicht länger supporten ohne eine komplett eigene "Vista Edition" mit SHA-1 signierten Komponenten zu maintainen, was wirtschaftlich für uns zumindest, absolut Null Sinn macht.

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin,

 

das ist verständlicher und nachvollziehbarer als der Blogeintrag auf Grund dessen ich den Thread eröffnet hab. Hätte dort das mit den SHA-2 signierten Dateien gestanden hätte ich es nicht getan.

Das Ihr keine eigene "Vista Edition" rausbringen könnt liegt auf der Hand.

Von daher vielen Dank für die klärenden Worte!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.