Jump to content

Windows 10 Benachrichtigung


Recommended Posts

Muss den Thread umbenennen ;) Anbei noch andere Screenshots, welche zeigen, dass es genug Möglichkeiten gibt, mit dem Windows-Benachrichtigungsfeld. Selbst Knöpfchen für zusätzliche Infos sind vorhanden. Mittlerweile nutzt das Benachrichtigungsfeld jedes bessere Freeware-Programm. Von den Großen wie Adobe DC/Creative Cloud/Office 2016 pro und wie sie hier alle heißen...sowieso.

 

Vielleicht mal bei der nächsten Version dran denken, solches zu implementieren. 

 

Kleines Thread-Hijacking

Tray-Icon – Alle Schutzkomponenten deaktivieren - das anschließende Aktivieren dauert über eine Minute. Einzelne Schutzkomponenten deaktivieren und wieder aktivieren funktioniert in Mausklickzeit. Auch wenn ich alle nacheinander de-/aktiviere. Warum?

 

Hijacking 2

Ein Scan von Laufwerk C: bedeutet nicht, dass alle Ordner gescannt werden. Eingebundene "Bereitgestelltes Volume" von Festplatten ohne Laufwerksbuchstaben werden nicht gescannt. Diese lassen sich zwar über Ordner hinzufügen, aber...weiß das jeder?

 

Hijacking 3 (Vorschlag 3)

Im Anhang befindet sich der Screenshot "Auswahlfeld" mit Checkboxen. Irgendwann zu a-squared-Zeiten im alten Forum habe ich mal den Vorschlag gemacht, dieses doch zu realisieren. Damals war es aufgrund der genutzten Delphi-Version nicht möglich. Hat sich dahingehend bis heute nichts getan?

post-21-0-58530200-1457370625_thumb.gif

post-21-0-67295300-1457370639_thumb.gif

post-21-0-26579000-1457371302_thumb.gif

Link to comment
Share on other sites

Die Windows-Benachrichtigungen verwenden wir u.a. deshalb nicht, weil sie nur eine einzelne Klick-Aktion umsetzen können. Außerdem ist die Größe und daher der Inhalt begrenzt.

 

Einige unserer Notifications benötigen 2 Buttons, bzw. unterschiedliche Textlängen. Wir wollen auch nicht die Hälfte über Windows fahren und die andere Hälfte nicht, und bleiben daher bei der selbst gebauten Lösung. 

  • Upvote 1
Link to comment
Share on other sites

Bezüglich des Ordner-Auswahldialogs: Da ein kompletter Malware-Scan nur rund eine Minute dauert, ist das scannen einzelner Ordner zu einer äußerst selten genutzten Funktion geworden. Entsprechend hat das Thema keine hohe Priorität, sorry. Da gibt's deutlich wichtigere Dinge, die es sich zu implementieren lohnt.

Link to comment
Share on other sites

Aufnahme_C0 zeigt die Einbindung einer HD in der Datenträgerverwaltung, und dass eine Partition in einen leeren Ordner auf C: eingebunden wurde.

post-21-0-62294000-1457766117_thumb.gif

 

Laufwerk_C1 zeigt, dass im eigenen Scan von Laufwerk C (eigentlich Ordner C) diese eingebundene HD/Partition nicht gescannt wird. Hätte ich aber erwartet, als Full-Scan.

post-21-0-09884500-1457766459_thumb.gif

 

Laufwerk_C2 zeigt, nicht gescanntes "Bereitgestelltes Volume" auf C

post-21-0-48216400-1457766523_thumb.gif

 

Hier denke ich, wenn ich C scannen möchte, im eigenen Scan, dann auch komplett.

 

Aufnahme "Zwei Knöpfe" zeigt, es gibt zwei Knöpfe. Der Text ist sicherlich begrenzt, obwohl das Fenster auch größer sein kann. Ich sehe das auch nur als Anpassung an Windows 10. Wichtig? Nein. GUI nur.

post-21-0-98541300-1457766718_thumb.gif

 

So wie es ist, ist es ja gefällig ;) Aber eben noch nicht so ganz Windows-10-like. 

Link to comment
Share on other sites

Guest
This topic is now closed to further replies.
 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
×
×
  • Create New...