Galaxy

Fehlende Future...

Recommended Posts

Ich hätte da noch eine Idee und Verbesserungsvorschläge, eine Elternkontrolle für Kinder, was z.B. fehlt. Wie sieht es mit einem Anti-Theft aus für ein Laptop ? da dieser ja auch gestohlen werden könnte. Eine Webcam-Überwachung fehlt in meinen Augen auch, so das man gefragt wird/gewarnt das ein Programm auf die Cam zugreifen möchte. Wichtige Unterstützungen in meinen Augen die da noch fehlen. Sind diese Feature den mit in der Planung?? Im Lizenz Center wäre es auch klasse, PCs entfernen zu können, um neue hinzufügen zu können und nicht einen ganzen Key sperren lassen zu müssen.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guten Tag,

Den Vorschlag mit dem Schlüssel gebe ich gerne weiter. Ansonsten versuchen wir möglichst wenig bloatware in unser Programm zu installieren. Das heißt wir fügen ganz bewusst nicht mehr Programme hinzu um das Repertoire von 40 verschiedenen Programmen abzudecken, sondern verzichten auf eigenen Browser, eigenen Regcleaner, eigene Elternkontrllsoftware, etc.

 

Mit freundlichen Grüßen
Kathrin

  • Upvote 1
  • Downvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sorry, aber, warum soll das dann einen schützen????warum baut man das nicht mit ein? ich verstehe die Politik nicht. Ist das denn so egal dass man da auch solche Sicherheit Tools nicht mit einbaut. Ich muss doch auf den Rechnern meiner Kinder eine Lösung haben das auch diese geschützt sind, ein ganz wichtiger Punkt in der heuten Zeit. Reg cleaner braucht man nicht, sicherer Browser schon, um eben eine sichere Verbindung zur Bank aufzubauen. Ich müsste doch auf den PCs der Kinder einstellen können, was für Seiten besucht werden dürfen, so was wie eine Alterskontrole. Verliert man seinen Lapp Top,hat man dann  Pech?? Die 40 Programme sind ja jetzt nicht die Frage. Wir sprechen hier von EAM. Jetzt könnten Sie mir bitte erläutern wieso solche wichtigen Dinge nicht enthalten sind? Das sind nur Vorschläge.

Danke für die Antwort.

 

  • Downvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

 

Die Antwort von Kathrin begründet sich meines Erachtens wie folgt:

  • Wenn ein AV-Programm mit Unterprogrammen vollgepumpt wird, dann bremsen dieses wiederum die Rechnerleistung aus und verbraucht auch noch RAM.
  • Genau aus diesem Grund läuft EAM auf zwei meiner Systeme, weil man sich auf das wichtigste konzentriert.

Systemschutz:

  • Wenn Hacker die Webcam nutzen wollen, dann müssen sie das System irgendwie erreichen und das passiert durch ein Programm, Trojaner wird das genannt, welches sie dir zusenden, oder Du dir irgendwo runtergeladen hast und dann installierst. Und dieses Verhalten sollte EAM erkennen können ;-) Daher bedarf es keine weiteren integrierten Tools.

Sicheres Banking:

  • Alle Banken betreiben ihre Webseiten mit einem https:// Protokoll, erkennbar im Browser am Schloß und oder an der grünen URL Leiste z.B. im Firefox. Verwendet man ein Banking Programm wie "Starmoney" dann baut dieses Programm eine sichere Verbindung zum Bankserver auf, außerdem kann man dieses Programm mit einem Passwort schützen.

Datensicherheit, Diebstahlschutz:

  • Um Daten sicher zu archivieren, könnte man auf der Festplatte eine weitere Partition mit Passwort einrichten, welche man verschlüsselt, das funktioniert z.B. mit Windows 7 Ultimate sehr gut, ich nenne es mal Laufwerk [ D: "Meine Daten" ].  Darauf könnte man alle Dokumente, Bilder, Videos etc. speichern. Ist der Rechner aus und wird entwendet, dann kommt der Dieb nicht an die Daten! Wichtig ist aber auch, dass man sich eine externe Festplatte besorgt und darauf regelmäßig eine Datensicherung von Laufwerk D: macht. Dann ist man auf der sicheren Seite.

Jugendschutz:

  • Unter Windows 7 kann man für die Kinder ein gesondertes lokales Konto einrichten und entsprechend mit einem Kinderschutz versehen, einstellbar sind: Nutzungszeiten, Spielfreigaben und Programmeinschränkungen. Darüber hinaus können auch alle Konten mit einem Passwort versehen werden, welches ich sehr empfehle.

Fazit:

Man sieht also, das Betriebssystem bietet einem fast alle Möglichkeiten um es nach seinen eigenen Wünschen sicher zu konfigurieren, dazu bedarf es nicht immer extra Programme die zusätzlich das System belasten.

 

MfG Icewolf ;-)

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 9 Stunden schrieb Galaxy:

PCs entfernen zu können, um neue hinzufügen zu können und nicht einen ganzen Key sperren lassen zu müssen.

 

Wenn man die Lizenz auf einem neuen Rechner verwendet, dann wird der neue Rechner im Lizenz Center automatisch darauf eingeschrieben, daher braucht man den angezeigten Rechner auch nicht löschen, bzw. ist nicht notwendig. EAM muss aber vorher vom alten System entfernt werden!

MfG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hatte das Problem das ich einen Schlüssel nicht mehr nutzen konnte da dieser von einem Fremduser genutzt wurde, es gab keine Möglichkeit diesen zu entfernen "PC" man musste den ganzen Schlüssel sperren.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 14 Stunden schrieb Icewolf:

Hi,

 

Die Antwort von Kathrin begründet sich meines Erachtens wie folgt:

  • Wenn ein AV-Programm mit Unterprogrammen vollgepumpt wird, dann bremsen dieses wiederum die Rechnerleistung aus und verbraucht auch noch RAM.
  • Genau aus diesem Grund läuft EAM auf zwei meiner Systeme, weil man sich auf das wichtigste konzentriert.

Systemschutz:

  • Wenn Hacker die Webcam nutzen wollen, dann müssen sie das System irgendwie erreichen und das passiert durch ein Programm, Trojaner wird das genannt, welches sie dir zusenden, oder Du dir irgendwo runtergeladen hast und dann installierst. Und dieses Verhalten sollte EAM erkennen können ;-) Daher bedarf es keine weiteren integrierten Tools.

Sicheres Banking:

  • Alle Banken betreiben ihre Webseiten mit einem https:// Protokoll, erkennbar im Browser am Schloß und oder an der grünen URL Leiste z.B. im Firefox. Verwendet man ein Banking Programm wie "Starmoney" dann baut dieses Programm eine sichere Verbindung zum Bankserver auf, außerdem kann man dieses Programm mit einem Passwort schützen.

Datensicherheit, Diebstahlschutz:

  • Um Daten sicher zu archivieren, könnte man auf der Festplatte eine weitere Partition mit Passwort einrichten, welche man verschlüsselt, das funktioniert z.B. mit Windows 7 Ultimate sehr gut, ich nenne es mal Laufwerk [ D: "Meine Daten" ].  Darauf könnte man alle Dokumente, Bilder, Videos etc. speichern. Ist der Rechner aus und wird entwendet, dann kommt der Dieb nicht an die Daten! Wichtig ist aber auch, dass man sich eine externe Festplatte besorgt und darauf regelmäßig eine Datensicherung von Laufwerk D: macht. Dann ist man auf der sicheren Seite.

Jugendschutz:

  • Unter Windows 7 kann man für die Kinder ein gesondertes lokales Konto einrichten und entsprechend mit einem Kinderschutz versehen, einstellbar sind: Nutzungszeiten, Spielfreigaben und Programmeinschränkungen. Darüber hinaus können auch alle Konten mit einem Passwort versehen werden, welches ich sehr empfehle.

Fazit:

Man sieht also, das Betriebssystem bietet einem fast alle Möglichkeiten um es nach seinen eigenen Wünschen sicher zu konfigurieren, dazu bedarf es nicht immer extra Programme die zusätzlich das System belasten.

 

MfG Icewolf ;-)

 

Dann muss ich das über Proxy machen da es am sichersten ist, denn über das OS werden doch viel zu viel Seiten durchgelassen die meine Kinder nicht sehen sollen, deswegen ja die Frage.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und was machst Du wenn deine Kinder bei Freunden sind und die sich zusammen im Internet Dinge anschauen die sie zu Hause nicht sollen. Meinst Du alle Eltern stellen ihr PCs genau so ein wie Du das haben möchtest? Und wie ist das mit dem Smartphone, werden die auch so abgesichert???  Aus eigener Erfahrung kann ich behaupten, dass das nicht passiert. Die Kinder werden sich anschauen was sie wollen, da kannst Du nicht viel gegen machen. Besser man spricht mit den Kindern über diese Dinge!

Im Browser Firefox besteht darüberhinaus auch die Möglichkeit ein oder mehrere entsprechendes Add-ons als Blocker zu installieren, man muss nur mal danach suchen.

 

Und das Problem mit dem Lizenzkey lässt sich vielleicht folgendermaßen lösen:

Bei Eingabe des Keys in EAM sollte eine Bestätigungs E-Mail zugesendet werden wo man bestätigt, das es sich um den Rechner handelt der gerade mit dem eingegebenen Key angemeldet wurde. Ich denke, dann wäre ein Missbrauch komplett ausgeschlossen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Naja, das ist ja nicht die Frage, ich möchte ja das es eben bei meinen Kindern sichert ist, und ich möchte die Kontrolle darüber haben was sie tun. So das man nur Seiten sehen kann die auch geeignet für Kinder sind und, in der heutigen Zeit ist das ein sehr wichtiger Ansatzpunkt.. Genau so auch Antitheft für den Lap-Top. Was ist wenn der mal gestohlen wird?? es gibt keine Möglichkeit diesen zu orten. ;-) und ja auf den Handy ist so was von meinen Kindern drauf, man mag es kaum glauben, dass wirkt sogar spitze ;-) Hast du auch Kinder wenn ich fragen darf? dann sollte dir das genauso wichtig sein wie mir als Familienvater ;-)

 

Das Key-Problem ist mir nicht so wichtig, dass hat die Mitarbeiterin an die Entwickler weiter gegeben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Entschuldige bitte, aber ich bezweifle langsam, ob Du meine Beiträge auch liest und diese verstehst :blink:

Und das mit dem Key war nur eine Idee von mir.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auch Sorry bitte....Liest Du meine Beiträge auch :huh:....dann verstehen wir uns einfach nicht. Macht ja nix, jeder hat seine Meinung. Ich habe es ja genau beschrieben.

Und ich habe mehr als genug Ram und CPU-Leistung. Ich finde es so etwas abgespeckt, da kann man schon fast Malwarebytes oder andere Tools nutzen die fast die selbe Erkennung haben.

  • Downvote 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guten Tag,


Wir haben mittlerweile mehrfach etabliert, dass Emsisoft nicht das Programm Ihrer Wahl ist. Sie haben sich bereits anderweitig ein Antivirus gesucht, dass auch noch dreißig weitere Funktionalitäten mitabdeckt.

Fakt ist jedoch, dass viele Leute eben auch ein Antivirenprogramm suchen, dass nicht noch fünfzig Extras mitbringt, die man nicht will oder nicht braucht. Für diese Leute gibt es eben Emsisoft Anti-Malware und die meisten unserer Kunden sind mit der Tatsache, dass es eben 'nur' ein Rundumschutz für den Rechner ist und nicht mehr, zufrieden.

Für all die angesprochenen Features - Passwortgenerator, Kinderschutz, etc - gibt es bereits gute Programme, die man sich bei Bedarf installieren kann. Viele Leute haben aber entweder keine Kinder oder wollen diesen den Zugang nicht beschränken, warum sollten wir diesen Leuten einen Kinderschutz mitinstallieren.

Einige haben eben auch nicht RAM oder CPU im Überfluß, für diese Leute ist es noch ärgerlichr wenn das RAM durch ein AV belegt ist, dass aufgrund von ungenutzten Features die Ressourcen auffrisst.

 

Fazit: Es gibt viele Antivirenprogramme, die die eierlegende Vollmilchsau sein wollen und versuchen alle Programme in einem zu vereinen. Es gibt User, die diesen Ansatz nicht mögen und nur ein Antivirenprogramm wollen. Nicht mehr. Für diese Leute gibt es, zum Beispiel Emsisoft Anti-Malware.  Sie gehören nicht zu dieser Gruppe und das ist ok.

 

Mit freundlichen Grüßen

Kathrin

  • Like 2
  • Upvote 3
  • Downvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn alle Features eingebaut würden, die Galaxy wünscht, dann würde ich EAM sofort deinstallieren. Ich mag das Programm so wie es ist und hoffe, das bleibt auch so.

  • Like 2
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guten Tag,

 

Unsere Politik wird sich diesbezüglich nicht ändern und wir werden auch weiterhin uns auf unsere Stärken, also den Malwareschutz, konzentrieren.

 

Mit freundlichen Grüßen

Kathrin

  • Upvote 2
  • Downvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Viel Spaß euch allen noch...ich werde Kontakt aufnehmen und mein Geld wieder wollen. In dem Sinn lebt wohl. Danke an das Team, ihr habt immer schnell geholfen. Doch irgendwann trennen sich die Wege wieder.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich kann EMSI-Soft nur bestärken bei dem bloatfreien Konzept zu bleiben. Jeder der Ahnung von der Materie hat, weiß dass diese extra Features Mist sind und nur die Angriffsfläche erhöhen. Siehe diverse Project Zero (google) Security-Bugs bei AV-Herstellern.... EMSISOFT scheinen der einzigen AV Hersteller mit Verstand zu sein, dem man sogar in diesem sensiblen Bereich die Achtung der Privatsphäre abnimmt.

Das wissen genug Leute zu schätzen!

  • Upvote 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guten Tag,

 

VIelen Dank für die unterstützenden Worte. :) Wie gesagt haben wir auch nicht vor, an unserer Linie etwas zu ändern. Ich hoffe, dass Emsisoft daher auch weiterhin Ihren Zuspruch erhalten wird.

 

Mit freundlichen Grüßen

Kathrin

  • Upvote 2
  • Downvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich empfinde schon den Surfschutz als Overkill:rolleyes:. Und vor allem, wenn ich ihn abschalte, es keine Möglichkeit gibt, aus einem braunen Systray-Icon wieder ein grünes Icon zu konfigurieren. NOD32 ist dahingehend konfigurationsfreudiger. Etwas, was ich mir bei EAM schon seit Ewigkeiten wünsche. Hinzu kommt, dass im Systray nicht die Farbgebung des Hauptmenüs übernommen wird. 

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guten Tag,

 

Eigentlich hat das Icon bereits dieselbe Farbe wie die Übersicht, leider wirkt die Farbe in dem kleinen Icon nicht wie auf der großen Fläche, sodass es deutlich brauner erscheint als es eigentlich ist. Ich habe aber durchaus regelmäßig denselben Eindruck, dass  das Icon "Farblos" oder braun ist und nicht grün/orange/rot.

Wenn Sie den Surfschutz prinzipiell nicht nutzen wollen, so könnten Sie auch unter Schutz -> Surfschutz bei allen Kategorien "Nicht blockieren" auswählen. Dann ist der Surfschutz zwar aktiviert, blockiert aber nichts. Somit hätten Sie keine Aktivität vom Surfschutz, aber das Icon wäre weiterhin grün. Allgemein empfehlen wir jedoch den Surfschutz aktiviert zu lassen.

 

Mit freundlichen Grüßen

Kathrin

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guten Tag,

 

Könnten SIe mir einen Screenshot zukommen lassen? Die Farbe sollte eigentlich da sein, es kann wie gesagt nur sein, dass sie aufgrund der Größe des Icons nicht durchkommt.

 

Mit freundlichen Grüßen

Kathrin

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.