Recommended Posts

Hallo, 

ich nutze EAM Version: 2018.2.0.8461 auf einer Windows 10  Pro Maschine, Version: 1709 Build: 16299.248 

Gestern musste ich feststellen, dass sich ein sog. EAM Guard wohl als App am 01.03.2018 installiert hatte, obwohl ich EAM schon viel länger auf meinen Rechner installiert habe. Dieser hat mich EINMALIG darüber informiert, dass Updates, hier Virensignaturen, erfolgreich heruntergeladen und installiert wurden. Diese Meldung kam zeitgleich mit der Meldung, die sowieso immer von EAM erscheint, wenn nach einer Stunde Updates heruntergeladen und installiert werden. Ich habe an meinem System nichts verändert und diese App auch nicht installiert. Ich wunderte mich, das diese App plötzlich vorhanden gewesen ist und nur einmalig eine Informationsmeldung bezüglich neuer Virensignaturen anzeigte. Können Sie mir eventl. nähere Informationen zu dem von mir geschilderten Erfahrungen machen? Ich habe mal einen Screenshot vom Dateispeicherort  gemacht. 

Vielen Dank im Voraus.

Grüße Testi

EAM Guard.PNG
Download Image

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Testi,

der Anti-Malware Guard ist keine neue App. Am 01.03.2018 wurden zahlreiche Komponenten von EAM auf eine neue Version aktualisiert. Daher das Datum 01.03.2018 für den bereits vorher vorhandenen Anti-Malware Guard.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guten Tag testi,

 

Wie Optimist bereits sagte handelt es sich bei Emsisoft Anti-Malware Guard um eine Komponente von Emsisoft Anti-Malware. Als Komponente war diese bereits seit der Installation des Programms auf Ihrem Rechner vorhanden. Ohne diese könnte Emsisoft Sie nicht beschützen.

Das diese jetzt als App auftaucht ist neu, taucht Emsisoft Anti-Malware denn als App auch auf?

 

Mit freundlichen Grüßen

Kathrin

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo kathrin,

im Startmenü von Windows 10 ist eine Verknüpfung zum Anti-Malware Guard vorhanden, die auch auf dem Screenshot von Testi zu sehen ist. Ob die bereits vorher vorhanden war, kann ich mich nicht erinnern. Im Startmenü ist auch ein Eintrag Emsisoft Anti-Malware vorhanden, der beim Anklicken aber lediglich einen weiteren Eintrag zur Emsisoft-Hilfe anzeigt. Ein Eintrag im Startmenü, der direkt zur a2start.exe führen würde, ist nicht vorhanden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guten Tag,

 

Ja, meines Wissens nach ist das eigentlich nicht gewollt. Unsere Entwickler werden sich das anschauen.

 

Mit freundlichen Grüßen

Kathrin

Share this post


Link to post
Share on other sites

@kathrin Ich habe heute mein System: Windows 10  Pro Maschine, Version: 1709 Build: 16299.248 komplett neu aufgesetzt. EAM installiert und jetzt ist der Emsisoft Anti-Malware Guard nicht mehr sichtbar! Ich finde aber im Startmenü von Windows 10 unter E, EAM. Wenn ich dort darauf klicke, öffnet sich die Benutzeroberfläche von EAM! Ich habe dort auch die Möglichkeit, wenn ich mit der rechten Maustaste auf das Symbol klicke, verschiedene Einstellungen direkt vorzunehmen usw.

Vom EAM Guard ist aber nichts mehr im Startmenü zu sehen! 

Schönen Sonntag und oder auch guten Start in die neue Woche ...

Testi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guten Tag Testi,


Vielen Dank für das Feedback, ich werde es an unsere Analysten weitergeben. So wie Sie Ihr Startmenü jetzt beschreiben, sollte es eigentlich sein.

Emsisoft Anti-Malware Guard schützt weiterhin Ihren Rechner, ist allerdings nicht mehr als eigene Komponente im Startmenü eingetragen. Er startet automatisch wenn Emsisoft Anti-Malware gestartet wird.

 

Mit freundlichen Grüßen

Kathrin

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielen, lieben Dank für die Rückmeldung. Ich hoffe nach dem nächsten Update bleibt alles so wie es sein soll und der EAM Guard erscheint nicht mehr im Startmenü.

Gab es am 05.03.2018 in der Früh eigentlich wieder ein erneutes Update? Ich erhielt eine Meldung zum Neustart meines System obwohl sich die Versionsnummer von EAM nach dem Neustart nicht verändert hat. Siehe bitte meinen Screenshot.

Vielen Dank für Antworten im Voraus.

Grüße Testi

EAM.PNG
Download Image

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo kathrin,

ich habe EAM mal vollständig deinstalliert und dann neu installiert. Es hat keine Änderung gebracht. Der Anti-Malware Guard steht wieder im Startmenü. Außerdem auch wieder Emsisoft Antimalware, das beim Öffnen wieder nur einen Link zur Hilfe-Datei von EAM anzeigt.

Dies gilt bei mir für beide Rechner, die ich unter Windows 10 in Benutzung habe.

Share this post


Link to post
Share on other sites
28 minutes ago, Optimist said:

Hallo kathrin,

ich habe EAM mal vollständig deinstalliert und dann neu installiert. Es hat keine Änderung gebracht. Der Anti-Malware Guard steht wieder im Startmenü. Außerdem auch wieder Emsisoft Antimalware, das beim Öffnen wieder nur einen Link zur Hilfe-Datei von EAM anzeigt.

Dies gilt bei mir für beide Rechner, die ich unter Windows 10 in Benutzung habe.

Hast du irgendwelche Einstellungen importiert?

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Optimist

Ich hatte auch Emsisoft Guard im Startmenü. So habe ich EAM deinstalliert und ausgewählt, um alle Protokolle zu entfernen, wenn Sie gefragt werden.
Ich habe dann zweimal neu gestartet.
Der Emsisoft Guard-Eintrag war immer noch im Startmenü, aber er sagte, dass es zu einer deinstallierten Software geführt habe und wollte ich es löschen. Ich sagte ja.
Ich habe dann den kompletten Installer von EAM installiert und habe jetzt die richtigen Einträge in meinem Startmenü.
Hoffe das hilft.

Share this post


Link to post
Share on other sites
48 minutes ago, Optimist said:

@stapp

Danke für den Tipp. Es hat geholfen. Ich habe jetzt auch die richtigen Einträge im Startmenü. :)

Ich bin froh zu hören, dass jetzt alles für dich arbeitet :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guten Tag,

 

Es freut zu hören, dass die Lösung gefunden wurde.


Damit ich das richtig verstehe? Nach dem Deinstallieren bleibt der Emsisoft Guard Eintrag im Startmenü erhalten. Wenn man diesen löscht, wird danach der Ordner Emsisoft Anti-Malware korrekt angelegt? Könnten Sie einmal schauen was im Ordner Emsisoft Anti-Malware im startmenü enthalten ist.

 

Mit freundlichen Grüßen

Kathrin

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

@All: Ja, kann ich ebenfalls bestätigen. So sieht es jetzt nachdem ich mein Betriebssystem komplett neu aufgesetzt habe bei mir auch aus. Hoffe es bleibt so und wird nicht wieder durch ein Update von EAM verändert.

Grüße Testi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guten Tag testi,

 

Perfekt. Sollte sich das nochmal ändern würde ich Sie auf jedenfall bitten sich nochmal bei uns zu melden.

 

Mit freundlichen Grüßen

Kathrin

Share this post


Link to post
Share on other sites

@kathrin Hallo Kathrin, vielen Dank für die Nachricht. Ich hoffe es wird sich nichts mehr verändern ansonsten melde ich mich gerne.

Schönes Wochenende.

Grüße Test

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.