DerDruckteufel

Einsenden einer Datei aus Quarantäne

Recommended Posts

Emsi hat heute bei 2 Dateien angeschlagen. Diese habe ich in die Quarantäne verschieben lassen. Nun versuche ich krampfhaft diese Dateien an Emsi zu schicken. Nur finde ich nirgendwo eine Option, mit der dies möglich ist. Kann mir bitte jemand einen hilfreichen Tipp dazu geben?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Fund kann mit der Schaltfläche "Falscher Fund" eingeschickt werden, wenn der Verdacht besteht, dass es sich um einen Fehlalarm handelt. Bei einem Fund "echter" Malware wäre eine Einsendung ja sinnfrei, da die Malware schon bekannt ist. Hier ein Auszug aus der Hilfe zu EAM:

8. Quarantäne

Die Quarantäne ist ein sicherer Speicherort für gefährliche oder verdächtige Dateien. In Quarantäne verschobene Dateien sind keine Gefahr mehr für Ihren Computer. Sollte eine Datei versehentlich oder aufgrund eines Fehlalarms in Quarantäne landen, kann sie natürlich wiederhergestellt werden.

In der Quarantäneliste finden Sie die Spalten Quelle (Dateipfad), Fund, Risikolevel, Datum und Eingesandt. Die Schaltflächen unter der Liste lassen die folgenden Verwaltungsfunktionen für Dateien zu, die unter Quarantäne gestellt wurden:

  • Wiederherstellen – Verschiebt eine Datei aus der Quarantäne zurück an ihren ursprünglichen Speicherort.
  • Löschen – Entfernt ausgewählte Objekte dauerhaft von der Festplatte, sodass sie sich nicht mehr wiederherstellen lassen.
  • Falscher Fund – Übermittelt die Datei automatisch an unser Malware-Labor, wo sie als möglicher Fehlalarm genauer untersucht wird.
  • Alles neu scannen – Prüft erneut alle unter Quarantäne gestellten Objekte mit Hilfe der neuesten Signaturen, um vormals unbekannte Dateien zu erkennen oder fälschlicherweise erkannte Objekte zu korrigieren und wiederherzustellen.
  • Hinzufügen – Hiermit können Sie manuell verdächtige Dateien in die Quarantäne verschieben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Optimist war schneller als ich. Wenn Sie in dem Formular zum falschen Fund Ihre E-Mail Adresse angeben, erhalten Sie eine Antwort unseres Analyse-Teams. Dies ist jedoch optional, wenn Sie keine Antwort wünschen, können Sie diese auch weglassen.

 

Mit freundlichen Grüßen
Kathrin

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mittlerweile weiß ich, dass es sich um Adware gehandelt hat.

Leider scheinen Rückmeldungen zu eingesandten Dateien, nicht zum Service von Emsisoft zu gehören. Schade eigentlich. Kundenservice sollte sich nicht nur auf einziehen von Rechnungsbeträgen beschränken. Kundenservice geht anders.

Aber wie heißt es so schön: Andere Mütter haben auch schöne Töchter.

Ich habe das AV nun gewechselt. (Da ist Kundenservice im Preis enthalten.)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guten Tag Druckteufel,

 

Eigentlich beantwortet unser Analyselabor alle E-Mails. Haben Sie Ihre E-Mail angegeben, als Sie die Dateien eingeschickt haben? Falls ja, können Sie mir die E-Mail per PM zukommen lassen? Dann frage ich im Labor nach, was passiert ist.

 

Mit freundlichen Grüßen
Kathrin

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielen Dank! Ich habe die Frage an unser Analyseteam weitergeleitet und werde mich melden sobald ich Antwort habe.

 

Mit freundlichen Grüßen

Kathrin

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Kathrin,

gestern kam dann die Rückmeldung.Ich habe zwar keine Probleme mit dem Englischen Schriftverkehr, aber ich könnte schwören es gab mal Zeiten da wurde auf deutschsprachige Anfrage in deutsch geantwortet............Ist halt alles nicht mehr das, was es mal war.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guten Tag,

Ich hatte unser Team gebeten nochmal nach der E-Mail zu schauen, es scheint, dass es da eine Fehlkommunikation zwischen zwei Kollegen gab und jeder dachte, der andere hätte Ihnen geantwortet.

 

Wir bieten Deutschen Support an, unsere Kommunikation mit dem Analyseteam ist aber eigentlich immer auf Englisch gewesen, da unsere Analysten für die Analyse und nicht für Ihre Sprachkenntnisse eingestellt werden und wir somit nicht alle Sprachen, in denen wir Support anbieten, abdecken können.


Mit freundlichen Grüßen
Kathrin

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auch Ich möchte "DerDruckteufel" hier entschieden widersprechen - Kundesservice ist im Preis enthalten - jedenfalls kenne ich niemand von meinen 9 Lizenznutzern der jemals was hätte bezahlen müssen und wie man hier am Forum sehen kann ist der Support excellent.

Rückmeldungen zu eingesandten Dateien habe ich bisher immer bekommen, vorausgesetzt ich habe das ausdrücklich gewünscht und beim Einsenden meine Emailadresse angegeben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.