Recommended Posts

Der Artikel in der aktuellen c't bringt mich auf die Frage:

Kann EAM einen Emotet Angriff erkennen und/oder abwehren ?
Evtl. sogar beseitigen ?

Ich bin kein (!) IT'ler, lediglich ein erfahrener Dilettant, daher bitte ich um Entschuldigung für meine evtl. dumme Frage 😕

Vielleicht isses schon aufgefallen: Ich musste meinen Text editieren .... es fehlte   >kein< ...ich bin kein IT'ler

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Lupiono,

Emsisoft Anti-Malware kann Emotet erkennen und abwehren. Falls Emotet bereits schon auf dem Computer war und erst dann EmsisoftAnti-Malware intalliert wird, dann kann es ihn beseitigen, aber es braucht Hilfe  (gratis) von unserem Support. Wenn Emotet mal beseitigt ist, hat es trotzdem noch viele Treiber-Einträge und Services-Einträge in Windows die beseitigt werden müssen.

Claude

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Claude, vielen Dank für die Information, sie beruhigt !
Seit einigen Jahren läuft ohne Unterbrechung EAM erfolgreich auf meinen Rechnern.
Ich denke, dass auch für andere User diese Info interessant ist!

Lupino

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.