Jump to content

Quarantäne erneut scannen


Recommended Posts

Hallo

Ich habe Antimalware so eingestellt das die in der Quarantäne befindliche Sachen wieder gescannt werden sollen wenn die Software aktualisiert wurde. Nun wurde bei mir ein Trojaner gefunden und in die Quarantäne verschoben und nach dem nächsten Update kam schon eine Meldung das es versehendlich als Malware erkannt wurde und nun wiederhergestellt werden könne. Das habe ich zu Anfang auch gemacht. Nun habe ich die wiederhergestellte Datei wieder gescannt (außerhalb der Quarantäne) und sie wurde wieder als Malware beanstandet mit dem selben Trojaner. Nun kann ich die Datei wieder in die Quarantäne verschieben und das Spielchen geht von vorne los. Mir kommt es so vor das die Virendefinitionen für die Quarantäne und für Außerhalb nicht abgeglichen sind.

Ich hatte danach den Quaratänescan in den Einstellunegen so eingestellt das ich diesen nur noch manuell scannen konnte weil mich diese Meldungen zum wiederherstellen nervten. Diese Meldung kommt aber trotzdem bei manuell, ich denke das ist ein Softwarefehler. Jetzt habe ich es so eigestellt das die Quarantäne nicht mehr erneut gescannt wird und jetzt ist Ruhe.

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

bitte die falsch erkannte Datei einmal an [email protected] schicken mit Verweis auf diesen Forumseintrag. Danke!

Das hatte ich mal mit einer anderen Datei gemacht (aber ohne Forum), mit verdacht auf Fehlalarm, und hatte den Sachverhalt ähnlich erklärt wie hier. Die Datei wurde nach einem Update und nochmaliegem scannen in der Quarantäne auch wieder als Clean deklariert, das selbe verhalten wie oben beschrieben. Später wurde sie nicht mehr als Malware erkannt, eine Benachrichtigung per E-Mail kam aber nicht. Soll man nun bei diesem verhalten, wenn Dateien in der Quarantäne wieder als Clean deklariert werden, diese immer einschicken? Wieso werden die Dateien überhaupt als Clean deklariert wenn nach dem wiederherstellen es genauso erkannt wird wie vorher? Da scheint es doch ein Softwareproblem zu geben.

Sehr vertrauenserweckend finde ich dieses Softwaeverhalten nicht gerade.

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

um genaueres sagen zu können benötigen wir die entsprechende Datei.

Habe die Datei eben hoch geladen. Nun habe ich herausgefunden das die Datei in der Quarantäne nur im komprimierten Zustand als Clean eingestuft wird. Entpackt ist die Datei nicht mehr clean.

Link to comment
Share on other sites

Ich würde die Datei in eine .zip-Datei packen zb. mit 7-zip und dann mit dem Passwort "infected" versehen.(mit Win XP funktioniert die Passwortvergabe ohne extra Packsoftware)

Dadurch läuft man nicht Gefahr, dass der Gatewayscanner des E-Mailproviders die Datei evtl.erkennt und den Vorgang mit einer Mahnung beendet.

Link to comment
Share on other sites

An alle Antimalware-User:

Meine Vermutung das nur komprimierte Dateien in der Quarantäne als Clean erkannt werden war richtig. Herr Peters hat mir das bestätigt. Das Problem ist das gepackte Dateien nicht wieder entpackt werden und dadurch als Clean deklariert werden. Falls also jemand komprimierte Dateien in seiner Quarantäne als Clean deklariert findet (Endung "zip")bitte nicht wiederherstellen. Im Zweifelsfall die Datei einschicken. Am besten das erneute scannen abschalten, so lange bis der Fehler behoben ist.

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...
Guest
This topic is now closed to further replies.
 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
×
×
  • Create New...