KiRa

Fehler über fehler seit neuer Version ... bin ich BETA tester oder was?!

Recommended Posts

Hi,

seit dem neuen großen Update spinnt AM total.

Das fängt an das es nicht mehr automatisch updatet und hört damit auf das er meinen Licence Key nicht mehr erkennt, bzw mir sagt das er keine verbindung hat um ihn zu prüfen.

Des weiteren hängt der scan bei der Rootkit suche und geht nicht weiter, Windows meldet das AM deaktiviert ist und so weiter und so weiter...

Ich komme mir vor als würde ich an einem BETA Test teilnehmen obwohl ich extra keine BETA Updates herunterlade...

Liebes Emsisoft Team, das kann es doch nicht sein das ich für ein Produkt Geld zahle das es ja nun schon eine weile gibt und ich extra keine BETA Updates haben will weil ich genau so etwas vermeiden wollte.

Mein PC ist wichtig für meine Arbeit und es kann ja nicht angehen das ich aufgrund eines - mehrere fehler auf einmal unbemerkt der Gefahr einer Virus infektion ausgesetzt bin nur weil ihr an allen Kunden hier einen Feldversuch unternehmt und mit, anscheinend total ungetesteten Updates um euch werft.

Bitte gebt uns weniegstens die möglichkeit auf einer GETESTEN Stable Version zu bleiben anstatt uns diese vorzugaukeln.

Eben noch zu meinem Spec:

Win 7 64x

E. Anti-Maleware - "aktuelle Version ohne vermeidlichen BETA Updates" (was auch immer das hier wohl heist)

mfg..

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dem kann ich auch nur zustimmen, das kanns nicht sein. Werde aus diesem Grunde heute Abend wieder auf die 5.0 Downgraden, die läuft wenigstens stabil! Habe zu diesem Zeck die V5.0.0.0 (vom 20.05.2010) auf meinem SkyDrive hochgeladen wo sie Jeder downloaden kann. Anschließend auf V5.1 updaten. Die Datei wird vorraussichtlich heute ab 18:00Uhr zum Download stehen.

EAM V5.0 downloaden

Wenn Emsisoft das nicht wünscht dann bitte ich um eine kurze Nachricht, dann entferne ich die Datei wieder.

MfG norgetroll

Share this post


Link to post
Share on other sites

Unter dem Punkt Lizenz muß man sich mit der registrierten E-Mailadresse und Passwort einloggen, also Dein Kontopasswort, dann muß es funktionieren. V5.0 installieren, dann auf V5.1 Updaten, anschließend so lange updaten bis alles aktuell ist. Sollte dann ungefähr so aussehen: V 5.1.0.19, Signaturen: 5.136.989

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eigentlich war ich zufrieden mit der 6er bis auf eine Kleinigkeit. Mein PC ist im Dauerbetrieb und der Dateiwächter hängt sich auf. Das zeichnet sich so aus, das im Emsisoft Wappen unten der grüne Download Pfeil ist, und wenn ich mit der Maus draufgehe steht dort 1KB abgeschlossen 100% Ready, der Dateiwächter aber auf einen Rechtsklick nicht mehr reagiert. Mittels Task Manager Terminieren ist nicht möglich, es hilft nur Ab.-und Anmelden. Aus diesem Grunde werde ich auch auf die alte Version downgraden, da hatte ich derartige Probleme nicht. Eigentlich schade, hat sich ansonsten doch einiges verbessert, aber ein Dateiwächter der sich aufhängt ist nicht tragbar. Zum Glück habe ich den alten 5.1er Clienten noch auf der HDD.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Eigentlich war ich zufrieden mit der 6er bis auf eine Kleinigkeit. Mein PC ist im Dauerbetrieb und der Dateiwächter hängt sich auf. Das zeichnet sich so aus, das im Emsisoft Wappen unten der grüne Download Pfeil ist, und wenn ich mit der Maus draufgehe steht dort 1KB abgeschlossen 100% Ready, der Dateiwächter aber auf einen Rechtsklick nicht mehr reagiert. Mittels Task Manager Terminieren ist nicht möglich, es hilft nur Ab.-und Anmelden.
Exakt dasselbe Problem. Scheint mir jedoch erst seit 6.0.0.46 aufzutreten, also seit 18. Nov. Davor lief die 6er-Version auch ohne Probleme bei mir. Ich benutze btw die Beta-Version 6.0.0.47, da ich dachte, dass damit die Probleme weniger werden.

Ich hab es übrigens geschafft, EAM ohne Reboot neuzustarten. Habe über den Taskmanager den Dienst beendet. Daraufhin kam eine Fehlermeldung, dass das zur Zeit nicht möglich wäre. Dann habe ich einfach mal das Tray-Icon mit Linksklicken bombardiert. Nach knapp 10 Sekunden (nach meinem Klicken) öffnete sich plötzlich das EAM Fenster mitsamt einer Meldung, dass anscheinend nicht mit dem Emsisoft-Dienst kommuniziert werden kann (oder so). Nach nem weiteren Klick hat sich EAM dann beendet. Interessant ist hier auch noch, dass als das Fenster von EAM endlich erschien auch noch etwas anderes passiert ist: Es öffnete sich ein weiterer Tab im Firefox zu dieser Seite: "jdownloader.org/knowledge/index". Warum das? Ich habe heute vor einigen Stunden den JDownloader benutzt und dort auf Support gedrückt. Als sich dann nichts im Browser öffnete, bin ich eben manuell auf die Webseite gegangen.

Heißt also: EAM hat sich nicht nur aufgehängt, sondern auch noch einige andere Dinge blockiert bzw. aufgehalten. Erst nachdem es beendet wurde, war die Sperre weg und die "Befehle", die sich solange angesammelt haben, konnten ausgeführt werden.

Ich hoffe, dass sich Emsisoft möglichst schnell den neuen Problemen annimmt. Posts wie der hier zB machen schon traurig.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Das fängt an das es nicht mehr automatisch updatet

Koenntest Du das evtl. etwas weiter ausfuehren? Wird das Update nicht gestartet, bleibt es haengen, bekommst Du eine Fehlermeldung beim Update?

hört damit auf das er meinen Licence Key nicht mehr erkennt, bzw mir sagt das er keine verbindung hat um ihn zu prüfen.

Benutzt Du evtl. eine SSD?

Des weiteren hängt der scan bei der Rootkit suche und geht nicht weiter, Windows meldet das AM deaktiviert ist und so weiter und so weiter...

Kommt die Meldung des Windows Action Centers waehrend des Rootkit Scans? Oder war das eher eine Aufzaehlung von Symptomen?

Mein PC ist wichtig für meine Arbeit und es kann ja nicht angehen das ich aufgrund eines - mehrere fehler auf einmal unbemerkt der Gefahr einer Virus infektion ausgesetzt bin nur weil ihr an allen Kunden hier einen Feldversuch unternehmt und mit, anscheinend total ungetesteten Updates um euch werft.

Die Updates befanden sich ca. 2 Wochen im Beta Test. Keines der Probleme das Du und einige anderen beschreibst ist dabei aufgetreten. Es gibt einfach zu viele moegliche Konfigurationen als das man alles durchtesten koennte, weshalb wir grundsaetzlich alle Updates in 3 Phasen testen: Intern, durch unser Tester Team sowie in einem oeffentlichen Test. In keinem der drei Stages wurden Probleme gefunden, ansonsten waere das Update nicht released worden. Das es auf einer nicht geringen Anzahl von Systemen zu derart massiven Problemen kommt, ist, verstaendlicher Weise, fuer alle betroffenen Kunden ausserordentlich aergerlich und ich versteh Deinen Unmut darueber durchaus, allerdings wuerde ich Dich dennoch gerne um etwas Geduld bitten. Wir arbeiten unter Hochdruck an einer Behebung der Probleme. Ausserdem werden wir versuchen unsere internen Testablaeufe weiter zu optimieren um eine Wiederholung der Situation zukuenftig zu vermeiden.

Dem kann ich auch nur zustimmen, das kanns nicht sein. Werde aus diesem Grunde heute Abend wieder auf die 5.0 Downgraden, die läuft wenigstens stabil! Habe zu diesem Zeck die V5.0.0.0 (vom 20.05.2010) auf meinem SkyDrive hochgeladen wo sie Jeder downloaden kann. Anschließend auf V5.1 updaten. Die Datei wird vorraussichtlich heute ab 18:00Uhr zum Download stehen.

Zumindest das Problem mit der anhaltenden Update Animation tritt ebenfalls unter 5.1 auf. Als Workaround fuer das Problem wuerde ich zumindest temporaer die Deaktivierung des Surfschutzes eher empfehlen als ein Downgrade auf eine nicht laenger supportete EAM Version.

Kurze Frage: Ist die EAM V5.0 mit nem EAM V6 Lizenzkey verwendbar ??

Nein, Version 5.1 benutzt noch das alte Account System. Du benoetigst entsprechend einen Emsisoft Account mit einer Lizenz statt nur der Lizenz.

Eigentlich war ich zufrieden mit der 6er bis auf eine Kleinigkeit. Mein PC ist im Dauerbetrieb und der Dateiwächter hängt sich auf. Das zeichnet sich so aus, das im Emsisoft Wappen unten der grüne Download Pfeil ist, und wenn ich mit der Maus draufgehe steht dort 1KB abgeschlossen 100% Ready, der Dateiwächter aber auf einen Rechtsklick nicht mehr reagiert. Mittels Task Manager Terminieren ist nicht möglich, es hilft nur Ab.-und Anmelden. Aus diesem Grunde werde ich auch auf die alte Version downgraden, da hatte ich derartige Probleme nicht. Eigentlich schade, hat sich ansonsten doch einiges verbessert, aber ein Dateiwächter der sich aufhängt ist nicht tragbar. Zum Glück habe ich den alten 5.1er Clienten noch auf der HDD.

Wie oben bereits erwaehnt: Bei eigentlich allen Usern mit denen ich Gelegenheit hatte zu sprechen, half die Deaktivierung des Surfschutzes. Ansonsten ist ein Ab- und Anmelden nicht notwendig. Wenn du den Task Manager noch starten kannst, kannst Du zumindest unter Vista und neueren Systemen den Emsisoft Anti-Malware Service beenden. Danach kannst Du EAM dann einfach wieder normal starten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eigentlich war ich zufrieden mit der 6er bis auf eine Kleinigkeit. Mein PC ist im Dauerbetrieb und der Dateiwächter hängt sich auf. Das zeichnet sich so aus, das im Emsisoft Wappen unten der grüne Download Pfeil ist, und wenn ich mit der Maus draufgehe steht dort 1KB abgeschlossen 100% Ready, der Dateiwächter aber auf einen Rechtsklick nicht mehr reagiert. Mittels Task Manager Terminieren ist nicht möglich, es hilft nur Ab.-und Anmelden. Aus diesem Grunde werde ich auch auf die alte Version downgraden, da hatte ich derartige Probleme nicht. Eigentlich schade, hat sich ansonsten doch einiges verbessert, aber ein Dateiwächter der sich aufhängt ist nicht tragbar. Zum Glück habe ich den alten 5.1er Clienten noch auf der HDD.

Bis das Problem behoben wurde, kannst du den Wächter mit dem Process Hacker beenden, der kann nämlich durch die Verwendung eines Kernel Treibers auch den Guard problemlos beenden. Ich mache das auch so, da bei mir auch sich der Wächter manchmal aufhängt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dann frage ich mich, was taugt EAM dann noch wenn man Prozesse einfach so abschießen kann? Nichts!

Du kannst mit dieser Methode alle Anwendungen abschiessen, egal wie gut der Selbstschutz auch sein mag. Einmal im Kernel Mode angekommen, stehen alle Wege offen. Allerdings ist Process Hacker nicht in der Lage seinen Treiber zu installieren, wenn es nicht ausdruecklich vorher erlaubt wurde.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ist denn in Aussicht gestellt, das dieses ominöse Update Problem behoben werden kann, bzw. ein Verdacht woran es liegt ?

Mich wundert halt das mit dem 5.1er Clienten alles geht und beim 6er diese Update Hänger kommen ?

Ich habe den Surfschutz übrigends deaktiviert gehabt, trotzdem blieben die Updates hängen und normales terminieren mittels Task-Managers ist nicht möglich (keine Berechtigung), ich will jetzt nicht noch Software installieren um Programme beenden zu können. Die 5.1er wird ja nicht mehr supportet, aber die aktuellsten Virendefinitiionen zieht sie doch trotzdem, oder ?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ist denn in Aussicht gestellt, das dieses ominöse Update Problem behoben werden kann, bzw. ein Verdacht woran es liegt?

Die Ursache ist bereits gefunden. Prinzipiell tritt das Problem dann auf, wenn das Auto-Update angestossen wird, waehrend der Service grade bestimmte Ereignisse verarbeitet. In der Situation kommt es dann zu einer Art Patt Situation, bei der der Guard auf den Service wartet und der Service auf den Guard. Es gibt bereits einen Fix, der sich im Test befindet. Wenn Du ihn ausprobieren moechtest, kannst Du einfach die Beta Updates aktivieren.

Share this post


Link to post
Share on other sites

So Rückmeldung 1.

Gestern um 22.00 Uhr die 6er installiert (BETA Updates enabled), heute morgen 08:30 kein Freeze. Aktuelle version 6.0.0.48; Update Intervall 1h.

Letztes erfolgreiche Update 8:06. Ihr scheints in den Griff gekriegt zu haben, sollte es in dieser Weise weiterlaufen, gibts für mich nichts zu meckern.

P.S. Surfschutz ist seit gestern auch aktiv.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gestern war es ja noch 6.0.0.48 als ich schlafen ging. Als ich heute morgen den Monitor anmachte hing er und zeigte mir den Screenshot.

Also habe ich einmal AN / Abgemeldet und das Emsisoft Fenster geöffnet, da stand jetzt 6.0.0.49. Wann er die Version updatete, kann ich leider nicht sagen.

Der Rechner war seit ca. einem Jahr auch nicht mehr aus, also muss es wohl irgendwann nachts passiert sein.

Seit heute morgen läuft aber wieder alles soweit, ich habe aber auch den Surfschutz deaktiviert.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke fuer die Rueckmeldungen, Pilis. Wir haben das Problem auch auf unseren Testsystemen weiter beobachten koennen, wenn auch mit stark verringerter Haeufigkeit (in etwa das selbe Niveau wie EAM 5.1). Wir erwarten ein weiteres Update, das dieses Problem endgueltig aus der Welt schafft, in den naechsten Tagen. Vielen Dank fuer Eure Geduld :).

Share this post


Link to post
Share on other sites

...das ist schön zu hören. Denn, obwohl ich mittlerweile auf die Beta umgestiegen bin, habe ich mir gestern erst mal den 'Process Hacker' installiert. Denn auch die Beta hat ein Updateproblem, wenn er auch nicht mehr ganz so häufig hängen bleibt.

-volker-

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es gab heute morgen ein weiteres Beta Update (a2service.exe auf Version 6.0.0.48), bei dem allerdings die Versionsnummer in der GUI nicht geaendert wurde. Das Update behebt die letzte Ursache fuer die hier geschilderten und von uns reproduzierbaren Probleme. Sollte jemand Beta Updates verwenden und trotz der aktualisierten a2service.exe Version von heute morgen noch ein Einfrieren oder Fehlverhalten des automatischen Updates beobachten, waere ich sehr erfreut ueber eine kurze Rueckmeldung. Danke :).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Naja, ich bin immer noch der Meinung das sich hier nichts geändert hat und ich habe keine lust bei jedem sche* Problem hier als freier Mitarbeiter von Emsisoft mit an dem Problem rumzudockter, dass kanns einfach nicht sein!

Werde meine Lizens nicht verlängern wenn sie abgelaufen ist, solange geb ich dem Verein hier noch eine Chance - aber keine gute

Share this post


Link to post
Share on other sites

@KiRa,

lade Dir das neueste Setup runter, deinstalliere die vorhandene Version, starte den Rechner neu und installiere die neu geladene Setup Datei. Ich für meinen Teil kann weder auf meinem Win7 noch auf meinem XP Testsystem schwerwiegende Bugs feststellen. Mitlerweile läuft die V6 sehr gut, so das man von einer "stabil version" reden kann. Glaube mir, andere Hersteller haben noch mehr Schwierigkeiten!

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da dieser Thread in persönliche Angriffe und beleidigende Aussagen über Emsisoft übergegangen ist, habe ich mich dazu entschlossen, ihn hiermit zu schließen und sämtliche Beiträge nach dem 14. April 2012 zu löschen.

Für die Zukunft:

* In diesem Forum wird versucht, Probleme mit der Software konkret zu lösen. Dazu ist ein Minimum an Mitarbeit seitens des Nutzers erforderlich, da Probleme ansonsten nicht nachgestellt, geschweige denn behoben werden können.

* Weigert sich der Nutzer, Fragen zur Systemkonfiguration etc. zu beantworten, ist eine Fehlersuche unmöglich, was den Sinn des ganzen Threads in Frage stellt.

* Die Sachlichkeit und Objektivität in Bezug auf das jeweilige Problem muß von allen teilnehmenden Personen gewahrt bleiben.

* Dieses Forum ist nicht dazu geeignet, persönlichen Frust öffentlich abzuladen. Entsprechende Versuche werden nicht geduldet und werden daher gelöscht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
This topic is now closed to further replies.

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.