Sign in to follow this  
Codon

Lizenzkeyüberprüfung | 24h Sperre trotz gültiger Lizenz | OA Bug

Recommended Posts

Hi,

seit dem Update auf Version 6.0.0.40 werde ich bei fast jedem Rechnerstart mit der Lizenzkeyüberprüfung belästigt.

84932888.png

84932888.png danach wird mein Key angezeigt und ich muss weiter anklicken

95173487.png

ja und dann werde ich ab und zu für 24h gesperrt.

22834602.png

Nachfragen | Vermutungen | Unterstellungen von Christian Peters

1.    wie lautet Ihr Key. Ich setze das Mapping dann einmal zurück.

2.    Der Schlüssel wird auch nur auf einem Rechner benutzt?

3.    laut Mappinghistorie wurden 2 Machine IDs generiert. Bedeutet das der Schlüssel auf einem 2ten Rechner benutzt wurde.

4.    dann blockt vermutlich die Firewall die a2service.exe.

5.    Sie nutzen die Lizenz nur auf einem Rechner?

6.    nichts zu erkennen aus den Logs (OA) heraus.Ihre Windows Systemzeit stimmt? Bitte einmal ein HiJackThis-Logfile generieren und hier an die Mail anhängen.

7.    Mittlerweile konnten wir das Problem nachvollziehen. In den nächsten Tagen gibt es dazu ein Update das das Problem behebt

8.    bitte Anti-Malware öffnen und zu Einstellungen Tab Update gehen. Dort Beta Updates aktivieren. Dann ein Update ausführen. Ist das Update beendet den Rechner neustarten.Dies sollte das Problem beheben.Das Update für den stabilen Zweig erscheint in ein paar Tagen.

9.    bitte teilen Sie mir einmal Ihren Lizenzschlüssel mit.

10.    bitte stellen Sie sicher das Sie den Schlüssel nur auf einem Rechner verwenden. Laut unserer Mapping Historie wurde der Schlüssel auf mehreren Rechnern gleichzeitig benutzt.Dies ist bei einer Einzelplatzlizenz aber nicht möglich.

11.    Der alte Schlüssel wurde aus unserer Datenbank entfernt.

12.    die Mappinghistorie sagt das der (neue) Schlüssel wieder auf 2 Windowsinstallationen eingesetzt wurde. Zu erkennen an den beiden unterschiedlichen  Machine IDs. SInd Sie sicher das der Schlüssel nur auf einer Windowsinstallation eingesetzt wird?

13.    bitte ändern Sie Ihr Kennwort im Kundencenter unter https://cc.emsisoft.com/de/account/ . Wenn es geändert wurde kontaktieren Sie mich bitte erneut. Sie bekommen dann nochmals einen neuen Schlüssel.

14.    Bitte auch sicherstellen das niemand Ihre Emails mitlesen kann.

15.    der Lizenzschlüssel wurde auf den Rechnern mit der IP nummer1 und nummer2 benutzt.

16.    ihr neuer Schlüssel lautet:

17.    der Schlüssel wurde wieder kurz hintereinander auf 2 Rechnern benutzt: 21.12.2011 21:56:33   IP nummer1   Mashine ID1   21.12.2011 21:28:57   IP nummer2   Mashine ID2   Beides sind wieder 1Provider IP Adressen.

18.    Entweder ist Ihr Rechner infiziert und Ihr Schlüssel wird ausgelesen oder durch eine andere Methode kommt ein Fremder an den Schlüssel.

19.    dann sieht es danach aus das sich die ermittelte Machine ID die dem Schlüssel zugewiesen wird nach Rechnerneustart immer ändert. Benutzen Sie irgendwelche Tools die bestimmte Softwarekomponenten oder BIOS-Informationen beim Rechnerneustart ändert? Oder benutzen Sie Wechsellaufwerke als Festplatten?

20.    ist an diesem ESATA Anschluss immer eine Festplatte angeschlossen?

21.    ich bin bereits in Kontakt mit unseren Entwicklern um eine Klärung für das Phänomen zu finden.

22.    danke. Wir werden uns das Log mal anschauen mit unseren Entwicklern.

Meine Erklärungen zu den Punkten 1. - 23.

1.    EAM ist nur auf einem Rechner installiert

2.    in der logs.db3 dieses einen Rechners sind alle Mashine IDs und alle (inzwischen 6) Lizenzkeys zu finden - aber auch manch Name von Internetseiten und mit welchem Browser sie dargestellt wurden!

3.    beide aufgeführten IPs sind im LOG meines Modemrouters zu finden.

4.    Erst seit dem Update auf die neue Version 6.0.0.40 um den 8.10.2011 trat das Phänomen der Lizenskeyüberprüfung auf. Der Gebrauch des PCs hat sich nicht verändert (->ESATA-Dockingstation - Festplatte).

5.    Heute wurde ich wieder für 24h gesperrt - siehe oben

6.    Noch eine Lösung für 2 Tage - die 30 Tage Testversion die ich alternativ wählen konnte

7.    HimmelHerrGottNochmal - wann hört das endlich auf ¿!

Ein neues Spiel beginnt jetzt mit einem Bug in Online Amor

Obwohl der Banking-Modus aktiviert ist(nur die Bank ist online erreichbar sonst nichts) kann ich trotzdem auf folgende Seiten gelangen.| https://encrypted.google.com/ | http://www.heise.de/ | http://imageshack.us/ |Der Fehler ist - das die Seiten aufgerufen werden können (rote Pfeile)

24869686.png

und sogar diese Bilder bei Imagehack locker hochladen

71628747.png

Und wie soll es auch anders sein - dieses Forum ist ebenfalls erreichbar.

Jetzt geht es wieder los mit haben sie dies, haben sie das, machen sie mal, sind sie sicher....

Wenn ich die Zeit rechne, die ich jetzt schon mit diesem BUG in EAM und OA verbringe, wird mir ganz anders. Es kann doch nicht angehen, dass wenn eine ESATA-Festplatte die Maschinen-ID verändert, dies als Grundlage für eine Lizenzkeyüberprüfung sein kann!

Soeben habe ich versucht meinen Key neu einzugeben - diesmal ging es die 24h gingen ja sehr rasch vorbei!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Obwohl der Banking-Modus aktiviert ist(nur die Bank ist online erreichbar sonst nichts) kann ich trotzdem auf folgende Seiten gelangen.| https://encrypted.google.com/ | http://www.heise.de/ | http://imageshack.us/ |Der Fehler ist - das die Seiten aufgerufen werden können (rote Pfeile)

Es handelt sich hierbei nicht um einen Bug. Online Armor besitzt eine eingebaute Liste vertrauenswuerdiger Domains und auf diese Seiten ist ebenfalls im Banking Modus der Zugriff nicht gestattet. Wenn Du das nicht wuenscht, dann kannst Du die Verwendung der Liste deaktivieren unter Domains/Einstellungen. Im uebrigen sind *.emsisoft.com und *.online-armor.com stets erlaubt. Andernfalls wuerden diverse Funktionen wie OASIS, Secure DNS oder aber Updates nicht laenger funktionieren.

Soeben habe ich versucht meinen Key neu einzugeben - diesmal ging es die 24h gingen ja sehr rasch vorbei!

Es handelt sich bei der Sperre nicht um eine wirkliche 24h Sperre. Die Sperren werden einmal taeglich resettet.

Zu Deinem Problem mit dem immer wiederkehrenden Lizenzbildschirm: Das Problem wurde von Christian bereits reported und wird derzeit untersucht. Festplattenseriennummern sind in der Tat Teil der Machine ID, allerdings sollten externe Festplatten dabei nicht beruecksichtigt werden. Diese Ueberpruefung scheint bei deiner eSATA Festplatte nicht zu funktionieren. Als temporaere Workaround kann ich Dir eine 2 Computer Lizenz zukommen lassen. Dadurch sollten beide Machine IDs sowohl mit als auch ohne angeschlossenes eSATA Laufwerk mit einer Lizenz versorgt sein. Dazu benoetige ich allerdings, auch wenn Du es nicht mehr hoeren kannst, Deinen derzeitigen Lizenz Key :). Eine kurze PM genuegt und ich werde mich sofort darum kuemmern.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Fabian,

es ist ein BUG, es spielt keine Rolle, ob das Häkchen bei Online Amor Domains Liste ignorieren gesetzt ist oder nicht ! In beiden Fällen werden die Seiten | https://encrypted.google.com/ | http://www.heise.de/ | http://imageshack.us/ | aufgerufen und dargestellt !

24869686.png

Hast du dich bei dieser Aussage geirrt ?

Online Armor besitzt eine eingebaute Liste vertrauenswuerdiger Domains und auf diese Seiten ist ebenfalls im Banking Modus der Zugriff nicht gestattet. Warum sollte es vertrausenwürdigen Domains nicht gestattet sein - du meintest sicherlich das es ihnen gestattet ist - sonst machte die Liste ja keinen Sinn.

Ansonsten - wo kann man die Liste einsehen?

P.S. warum wurden die Bilder oben in der Vorschau angezeigt - jetzt aber nicht ?

P.S.S. Hab Dank für die temporäre Lösung!

Share this post


Link to post
Share on other sites

es ist ein BUG, es spielt keine Rolle, ob das Häkchen bei Online Amor Domains Liste ignorieren gesetzt ist oder nicht! In beiden Fällen werden die Seiten | https://encrypted.google.com/ | http://www.heise.de/ | http://imageshack.us/ | aufgerufen und dargestellt!

Hast Du nach dem setzen der Option das Online Armor Fenster geschlossen und den Browser Cache geleert? Andernfalls kann es sein das die Einstellung nicht uebernommen bzw. die Seite aus dem Cache heraus aufgerufen wurde.

Hast du dich bei dieser Aussage geirrt ?

Online Armor besitzt eine eingebaute Liste vertrauenswuerdiger Domains und auf diese Seiten ist ebenfalls im Banking Modus der Zugriff nicht gestattet. Warum sollte vertrausenwürdigen Domains nicht gestattet sein - du meintest sicherlich das es ihnen gestattet ist - sonst machte die Liste ja keinen Sinn.

Du hast recht. Ist schon etwas spaet, entsprechend ist die Konzentrion nicht mehr 100% da :).

Ansonsten - wo kann man die Liste einsehen?

Derzeit leider gar nicht.

P.S. warum wurden die Bilder oben in der Vorschau angezeigt - jetzt aber nicht ?

Das Problem ist die Anzahl der Bilder. Es sind so viele, dass die Forensoftware die eingebetteten Bilder zu Links konvertiert.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zu OA: Also der Cache ist leer gewesen (beim Beenden vom Firefox + CCleaner) - OA Fenster dicht! Es geht trotzdem! und ja es ist schon spät !

Zu EAM: Also beim ersten Mal habe ich 1. angeklickt (mit eSATA) - dann -bei eSATA aus- ging 1. nicht ->24h Sperre, alternativ 2.genommen und ging.

ABER JETZT BIN ICH JA NUR NOCH AM BESTäTIGEN und zwar 2 mal beim eSATA zuschalten und 2 mal beim Ausschalten, das ist ja nicht zum Aushalten.

EAM sollte doch jetzt von allein erkennen, welche Lizenz die richtige ist, kann doch nicht angehen, das ich jetzt bei jedem Zuschalten oder Abschalten einer eSATA-Platte die Lizenz wechseln muss, damit mein Rechner geschützt ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zu OA: Also der Cache ist leer gewesen (beim Beenden vom Firefox + CCleaner) - OA Fenster dicht! Es geht trotzdem!

Koenntest Du bitte einmal unter Einstellungen/Firewall die Prokokollierung aktivieren fuer alle Aktivitaeten? Dann bitte den Banking Modus aktivieren und versuchen auf z.B. http://www.heise.de zu kommen. Das Protokoll kannst Du dann via Rechtsklick auf das Tray Icon und Auswahl des "Firewall Log zeigen ..." Menueeintrags einsehen. Besonders interessant waeren dort die Eintraege Deines Browsers sowohl die Entscheidungen die Online Armor in dem Fall fuer Dich getroffen hat. Diese Eintraege dann bitte einfach markieren, kopieren und in Deine naechste Antwort einfuegen.

Zu EAM: Also beim ersten Mal habe ich 1. angeklickt (mit eSATA) - dann -bei eSATA aus- ging 1. nicht ->24h Sperre, alternativ 2.genommen und ging.

Interessant, denn ploetzlich taucht bei Dir eine Hardware ID auf, die vorher nie zu sehen war. Normalerweise bist Du in den letzten Tagen stets zwischen zwei IDs hin und her gewechselt.

EAM sollte doch jetzt von allein erkennen, welche Lizenz die richtige ist, kann doch nicht angehen, das ich jetzt bei jedem Zuschalten oder Abschalten einer eSATA-Platte die Lizenz wechseln muss, damit mein Rechner geschützt ist.

Wieviele eSATA Platten besitzt Du denn, wenn man fragen darf?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Antwort mit Protokoll habe ich dir aus Sicherheitsgründen als PDF im Anhang an eine PM geschickt.

Für die Threadleser dies aber zur Info - seit gestern gibt es eine neue USB-Tastatur - ansonsten hat sich die Hardware nicht verändert - EAM "kennt" sie und vor dem Update auf Version 6.0.0.40 war das auch kein Problem.

Und noch eines möchte ich hier sagen:

Auch wenn ich sehr genervt bin wegen dieser Lizenzkeyüberprüfung und der vielen Zeit, die ich für eine Klärung aufbringen muss, so bin ich doch sehr zufrieden mit EAM und OA (bis auf die "Kleinigkeit mit dem Bankingmodus) !!!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Interessant, denn ploetzlich taucht bei Dir eine Hardware ID auf, die vorher nie zu sehen war. Normalerweise bist Du in den letzten Tagen stets zwischen zwei IDs hin und her gewechselt.

Zunächst - richtig ist: Nicht ich wechsele, sondern EAM wechselt & generiert unterschiedliche Hardware IDs, weil die Software meine eSATA-Schnittstelle nicht außen vor halten kann!

In der logs.db3 von eurer Software finde ich insgesamt 4 mkeys - die vollständigen habe ich dir per PM geschickt. Ich denke eine davon ist - wie du schriebst "plötzlich" aufgetaucht.

...mkey=DD9943...

...mkey=9B7310...

...mkey=3EF9C5...

...mkey=4260BA...

...ansonsten finde ich es nicht weiter tragisch, wenn Fehler auftauchen - gerade im Bereich Programmierung lassen sich gar nicht alle Eventualitäten im Voraus bedenken. Ich finde es eher spannend dahinter zukommen, woran es dann gelegen hat. Weniger gut finde ich, wenn abgestritten wird, das etwas nicht in Ordnung ist - aber das ist beim EAM-Team ja nicht der Fall.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.