Cineatic

Nach heutigem MS-Patchday (Win-7) startet System nicht mehr mit aktivem OA

Recommended Posts

Hallo,

ich habe vorhin die heutigen Patches von MS installiert. Danach startete das System nicht mehr korrekt, sondern blieb kurz nach dem Anmeldebildschirm stehen.

Da das Icon vom EAM nicht erschien, kam schnell der Verdacht auf, dass es an diesem Programm liegt.

Und richtig. Als ich dieses Programm per msconfig aus dem Autostart genommen hatte, startete das System wieder normal. Mit anderen Worten, mein System ist derzeit, damit ich diese Meldung absetzen kann, ungeschützt im Netz.

Irgend einer der Patches verträgt sich also nicht mit EAM. Aber ich werde mich nun nicht hinsetzen und alle 13 (abzgl. 2; 1 MS-Office und dem 1 Tool zur Beseitigung von Viren) durchtesten, an welchem es liegt.

Vielmehr darf ich jetzt gleich erst einmal ein Backup zurück schreiben, um überhaupt wieder ein funktionierendes System zu bekommen. Denn die Systemwiederherstellung hat bei mir noch nie funktioniert. Nicht unter XP und erst recht nicht unter Windows-7. Keine Ahnung, was die Leute an der Nummer finden...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Korrektur: Es ist nicht EAM, welches Probleme bereitet, sondern OA.

Bei dem Win-7 handelt es sich übrigens um die 32-Bit Strukur. Die 64-Bit Variante auf dem Laptop hat bisher noch kein Update erhalten. Darauf werde ich, bis ich hier eine Antwort erhalten habe, auch vorsichtshalber verzichten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab das Problem mal an das Online Armor Entwicklungsteam weitergeleitet. Das Problem scheint nur auf 32bit Systemen aufzutreten und wird aller Wahrscheinlichkeit nach durch das Update KB2691442 ausgelöst.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Okay, das Problem wird definitiv durch Update KB2691442 ausgelöst. Das Update installiert eine neue SHELL32.DLL. Da Online Armor die SHELL32.DLL nicht kennt, wird sie entsprechend beim nächsten Boot blockiert, was dann Probleme verursacht. Eine Lösung ist, die Updates mit aktiviertem Lernmodus zu installieren. In dem Fall wird die Datei automatisch erlaubt beim nächsten Boot. Ansonsten hilft auch ein nochmaliger Boot, bei dem unsere Test Systeme dann normal gebootet sind und Online Armor eine entsprechende Meldung über die SHELL32.DLL ausgibt, bei der man der Datei vertrauen und sie erlauben sollte.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für die Info!

Ich habe den Rechner mehrfach versucht zu starten und auch etliche Minuten gewartet. Aber das System ist nicht durchgestartet. Der Haken ist nun natürlich, dass ich den Lernmodus nicht aktivieren kann, da ich nicht in die Programmoberfläche komme.

Eine Bitte noch: Könnte einer den Threadtitel anpassen, damit evtl. "Leidensgenossen" ebenfalls direkt den richtigen Thread finden. Denn durch meinen Trugschluss mit dem EAM habe ich heute früh erst den falschen Titel gewählt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Thread Titel ist geändert. Ich bin davon ausgegangen, dass Du jederzeit auf ein Backup wechseln kannst, wie Du es im Anfangspost auch erwähnt hattest. Wenn Dein System nicht hochfährt und Du kein Backup zurückspielen möchtest, kannst Du versuchen den Rechner im Abgesicherten Modus zu starten. Sobald der Rechner hochgefahren ist, kannst Du dann die a2wl.dat von einer frisch aktualisierten Version von Emsisoft Anti-Malware oder Online Armor von Deinem Laptop auf Deinen Rechner transferieren (z.B. mit Hilfe eines USB Sticks oder falls Du im Abgesicherten Modus mit Netzwerk gestartet bist auch über das Internet oder lokale Netzwerk). Die neue a2wl.dat muss dabei im Online Armor Installationsordner platziert werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für den Tipp!

Nur leider hat es nicht geholfen. Der Rechner verweigert weiterhin den Start, wenn ich OA beim Start aktiviere.

Sobald ich die OA-Dienste erst manuell nach dem Systemstart aktiviere, habe ich auch sofort keinen Zugriff mehr auf meine Programme.

Meldung: "Auf das angegebene Gerät, bzw. Pfad kann nicht zugegriffen werden. Sie verfügen eventuell nicht über ausreichende Berechtigungen, um auf das Element zugreifen zu können."

Auf das Restore hatte ich bisher verzichtet, da ich es ja geschafft hatte, dass System soweit wieder zum Laufen zu bekommen. Halt nur ohne OA. Denn auch wenn mein letztes Backup nicht all zu alt ist, gibt es nach einem Restore ja doch immer noch so einiges zu aktualisieren.

Aber mal eine Frage, die sich mir da so gerade stellt: Microsoft aktualisiert ja nun des öfteren seine Systemdateien. Muss man da nun jedes Mal damit rechnen, bei aktiviem OA nicht mehr in sein Sytem zu kommen?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Aber mal eine Frage, die sich mir da so gerade stellt: Microsoft aktualisiert ja nun des öfteren seine Systemdateien. Muss man da nun jedes Mal damit rechnen, bei aktiviem OA nicht mehr in sein Sytem zu kommen?

Das Problem betrifft nicht alle Systemdateien sondern nur sehr spezifische. Im Normalfall ist das System auch weiter startbar, nur das halt die neue Datei bestätigt werden muss. Generell empfehlen wir aber bei der Installation von Updates den Lernmodus zu aktivieren.

Nur sicherheitshalber: Bist Du Dir sicher, dass Du EAM bzw. OA (je nachdem welche a2wl.dat Du kopiert hast) vor dem Kopieren aktualisiert hast? Es gab ein außerplanmäßiges Update für diese Datei kurz bevor ich Dir geantwortet habe, weshalb ich explizit erwähnt habe die Datei von einer "frisch aktualisierten" Installation zu nehmen. Danke.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Okay, hab mich grad mit dem Online Armor Entwicklungsteam unterhalten ob wir für Dich eine Lösung finden. Soweit ich das richtig verstanden habe, hast Du derzeit Online Armor vom automatischen Start deaktiviert (sowohl oaui.exe als auch den Service). Probier bitte einmal die Dateien oawatch.dll sowie die Datei oawatch64.dll aus dem Online Armor Verzeichnis zu löschen und dann den Service sowie oaui.exe zu starten. Online Armor sollte dann problemlos starten. Als nächstes dann unter Programme unbedingt der SHELL32.DLL vertrauen. Die gelöschten Dateien werden beim nächsten Online Update dann wieder heruntergeladen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

danke für deinen unermütlichen Einsatz! :)

Aber leider muss ich dir mitteilen, dass auch dies nicht geholfen hat. Ich konnte zwar wirklich das Programm starten und die shell32.dll als sicher deklarieren, aber nach dem Systemstart blieb der Rechner wieder genau an der selben Stelle stehen.

Da ich inzwischen nicht mehr so wirklich die Lust habe, mich mit dem Problem herum zu schlagen, werde ich mich nun von dieser Security Suite verabschieden. Auch wenn ich noch für rund 240 Tage eine Lizenz habe. Aber ich möchte mein System nutzen können und nicht nur stundenlang damit verbringen zu versuchen, ein Programm zu reaktivieren. Denn dafür ist mir meine Zeit zu schade.

Da steige ich lieber wieder auf meine vorherige Sicherheitssoftware um.

Der Service hier ist vorbildlich! Nur kann ich dies leider von der Software nicht behaupten!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich musste die shell32.dll zweimal als sicher deklarieren, sprich, ich musste die ganze Aktion gerade noch einmal durchführen.

Also:

  • Rechner im abgesicherten Modus mit Eingabeaufforderung starten
  • msconfig starten
  • die beiden OA-Dienste und das Programm deaktivieren
  • Rechner neu starten
  • die Datei oawatch.dll, bzw. oawatch64.dll (64-Bit System) löschen
  • msconfig starten und die beiden OA-Dienste wieder starten
  • die Programmoberfläche aufrufen
  • unter "Programme" die shell32.dll suchen und als sicher deklarieren
  • Rechner neu starten
  • nun die Updates vom OA manuell starten

Dies jetzt nur mal für die User, die die selben Probleme haben, wie ich.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.